Dienstag, 4. Juli 2017

Entrümpeln Aufgabe 31: Tücher und Schals

Eigentlich wollte ich eine vor Jahr und Tag begonnene Tasche Anna fertig nähen. Aber ich finde meine Machwerk-Anleitung nicht! Donnerwetter! Kann nur ich verschludert haben... :-(                Muss ich aufräumen... Bei Doreen ist das Aussortieren von Tüchern und Schals ein extra Kapitel, Konmarie fasst es mit Kleidung/Schuhe zusammen. Deshalb habe ich das jetzt mal vorgezogen und mich meinem Korb auf dem Schuhschrank mit den darunter befindlichen Schubkästen gewidmet. Zum Probetragen von Handschuhen und Mützen hat man ja in dieser Jahreszeit keine Lust, aber es ging auch ohne das ziemlich leicht. Das ist der Berg, den es zu bearbeiten gilt:


Drei Schubkästen im Schuhschrank darf ich belegen, da sollte doch eigentlich alles reinpassen?



Aussortiert habe ich 7 Paar Handschuhe und Stulpen und zwei einzelne (?!?), 5 Schals und Tücher, 3 Mützen


Davon ziehen zwei Schals (rechts) ins Nähzimmer ein (330 Gramm) und wieso hier eine Knirpshülle ohne Knirps ist, weiß kein Mensch, die fliegt weg.


Die echten Wintermützen und Stricktücher sind nun im Korb auf dem Kleiderschrank verstaut und der Blick in meine Schubladen macht mich glücklich! :-) (Obwohl, wenn ich dieses schrill türkisfarbene Tuch auf dem Foto so sehe, muss ich da noch mal drüber nachdenken...)


Verlinkt wird bei der 1000-Teile-raus-Party bei Frau Augenstern.


Entrümpelungserfolg 2017 - 905 Teile
18 Tücher, Mützen, Handschuhe, Kleinkram
6 Sorten Tee
232 Bücher
22 + 1 Zeitschriften
2 Landkarten
1 Kalender
24 Teile Autoschrott
10 Gewürze und -Behältnisse
177 Rezepte
2 Geschirrteile
10 +3 Paar Schuhe
35 Dekorationsobjekte
47 +5 Besteckteile und sonstiger Schubkasteninhalt
25 Schablonen, Muster, Nähanleitungen
10 Putzmittel
12 Lebensmittel
6 + Flaschen alkoholische Restbestände
12+46+66 Kleidungsstücke und 15 Kleiderbügel
Tassen
21+9 verfallene Medikamente+Kleinkram
6 Töpfe und Pfannen
21 Kosmetikartikel und sonstiger überflüssiger Kram aus dem Bad
32+1+1+1 Socken/Strumpfhosen/Leggings - einzeln bzw. als Paar
14 +1+1+1 Kartons

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    Hut ab!!!! Ich bin begeistert, so wie du ausmistest so sollte es auch bei mir stattfinden! Lach ;-) ich sehen noch Defizite. ;-)

    Liebste Grüße und danke für die Verlinkung zur 1000 Teile raus Aktion,
    Frau Augenstern

    AntwortenLöschen
  2. WOW!
    DIE Schublade würd mich auch glücklich machen!
    Aber der türkise Schal und der schwarz weiße ganz rechts sind meine Favoriten :-)
    Ein bisschen Farbe tut doch auch gut!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, eine glücklich machende Schublade, die würde auch mich glücklich machen. Ich kann dich aber gut verstehen, das türkis sticht irgendwie raus... ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  4. Meine Tücher würden nicht in die drei Schubladen passen ...schäm... Aber schön ordentlich sieht das jetzt aus. Und in dem türkis sehe ich dich ehrlich gesagt auch nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man sich die Liste so ansieht, ist das schon ein eigener Hausstand ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Die Schublade würde genau solange so gut aussehen wie ich ein Foto von gemacht habe, danach ein Griff und alles ist wieder hin *seufz Wi ehast Du das denn hinbekommen das die Tücher so brav sich legen lassen?Du hast sie bestimmt festgetackert ;-) bewundernde Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, das wäre nichts für mich, die Schublade wäre ruck zuck wieder im "Originalzustand!" Ich bewundere dich sehr für dein Durchhaltevermögen, ich habe ja gar nicht erst angefangen, dass sagt ja schon alles aus!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Tücher bewahre ich in einem großen Körb auf...denn sie würden bei mir garnicht in Schubaläden passen. Klasse, was du schon alles enträumt hast;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich bisher auch so gemacht: in den Schubladen lagen gestapelt die nicht genutzten Teile, wo man dann gar nicht gesehen hat, was auf dem Stapel ist. Im Korb war ein wüster Haufen... Beim Zusammenlegen entsteht ein Gefühl für den Gegenstand (Muss er gewaschen werden? Ist er intakt? Mag ich ihn?) - ganz anders als bisher. Ich freue mich beim Zusammenlegen - und das geht ruckzuck - schon auf das nächste Öffnen der Schublade...
      Ich bin ja mit meinen PW-Stoff-Schachteln geübte "Falterin" und treffe ohne Probleme ein passendes Format... :-)

      Löschen
  9. Huhu Elke,
    oh,ja, ich habe auch einen Tücher-Tick! Also das schrill-türkise Tuch könnte gerne bei mir einziehen...
    Was ist denn mit/in der 4. Schublade? Geheimnisse?
    LG von der noch immer von Schottland träumenden Doris *seufz*

    AntwortenLöschen
  10. Na das hat ja ordentlich geschafft. ich habe unzählige Seidentücher und auch viele Strickschals. Alle ein zwei Jahre sortiere ich durch und gebe weg. Gerade bei den Seidentüchern fällt mir das machmal schwer, weil sie auch sehr teuer sind beim Kauf. Aber ab und an müssen neue Muster und Farben her. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen