Montag, 7. April 2014

Taschenspieler-Clutch

Braucht frau eine Clutch? Diese Frage hat sich sicher so manche Süchtige nach der Taschenspieler-CD2 dieser Tage gestellt. Die Antwort ist einfach: Ja, frau braucht! Man kann es schon bei den ersten Taschenbeispielen sehen - dieses Modell lässt keine Wünsche offen, man kann damit alles machen und man kann sie zum kleinen Schwarzen oder zur Jeans kombinieren - alles geht. Für mich stand als erstes natürlich die Überlegung zur Stoffwahl - wir nähen schließlich aus dem Bestand und der gab nichts "zum kleinen Schwarzen"-passendes her. Mal ganz davon abgesehen, dass ich kein kleines Schwarzes besitze. Aber andere Anlässe für eine kleine Tasche gäbe es schon. Und schließlich kann man sie auch verschenken, oder?
Im Fundus fund sich also ein changierender Japanwebstoff und farblich passend dazu ein Stück türkisblauer Feincord. Das ist doch schick, wenn auch nicht übertrieben!

 

Die Anleitung auf der Farbenmix-CD ist hübsch bebildert und verständlich geschrieben, für einen leidlich mit Anleitungskauderwelsch vertrauten Nähmaschinenbesitzer kein Problem. Ich lese so 'was ja immer gründlich und dann mache ich es anders. Aber ohne Lesen kann ich nicht nähen! Als erstes füttere ich so etwas erst mal "ordentlich" ab, das ist mir sonst zu labberig. In diesem Fall habe ich alle Teile mit H630 hinterbügelt, der Stoff liegt am Ende vierfach, da ist das eine gute Festigkeit, H640 wäre zu dick. Die rückwärtige Reißverschlusstasche habe ich "ordentlich" eingenäht, die Anleitung beschreibt eine Dünnbrettbohrervariante, wo man ein Webband zur RV-Kaschierung verwendet. Die Idee mit dem Band hat mir aber optisch so gut gefallen, dass ich dann oberhalb des RV doch noch ein Schrägband aufgenäht habe.


 

Die Anleitung sieht die Möglichkeit zum seitlichen Anbringen von zwei Schlaufen zum Einhängen eines kurzen oder langen Trägers vor. Dazu habe ich zwei Kordelstücken eingefügt, an die man einen Karabiner einhängen kann. Der Träger ist so lang, dass man das Täschchen auch quer tragen kann. Und wenn man den Träger abnimmt, sehen die Aufhängungen sehr dezent aus. Wenn man kein Blei transportieren möchte, sondern nur die Schlüssel, wird das völlig ausreichend sein.

 

Im Gegensatz zur Anleitung habe ich die Klappe unten abgerundet, das erscheint mir gefälliger, einen RV (in der Anleitung optional) habe ich aber dort nicht eingenäht, durch die umgeschlagene Klappe hat der keine wirkliche Funktion. Am oberen Rand habe ich das Futter gut nach innen getrimmt und den Außenstoff ein kleines bisschen nach innen gezogen. Auch ist die vordere Klappe ca. einen Zentimeter kürzer als die hintere, damit sie im verschlossenen Zustand nicht unten "rausblitzt". Das war eine gute Entscheidung.
Als Verschluss wird eigentlich in den Klappenrand eine Kordel/Gummi/Lasche etc. eingearbeitet und darunter ein Knopf angebracht, aber der ist dann so sehr weit unten, dass ich die Gummikordel lieber in die Bodennaht eingelassen habe. Den wunderbaren Knopf habe ich geschenkt bekommen (Danke! in eine ganz bestimmte Richtung - das ist hier "Zweckentfremdung :-)


Packtest: Brille, kleines Portemonnaie, Stift, Tatüta, Handcreme, Zahnseide, Schlüsselbund - alles was ich dringend brauche passt rein! :-) (ich weiß ja nicht, war Ihr so alles mit Euch rumschleppt...)




Nun gehe ich mit meiner Clutch zuerst auf die Waage und dann zu Emma zum Frühstück und treffe mich dort mit ganz vielen anderen :-)

Kommentare:

  1. Super geworden Deine Clutch in Blau, tolle Stoffe, auch der einmal zu sehende Futterstoff. Die Idee, die Klappe abzurunden merke ich mir auf jeden Fall, denn dieses Model ist auf jeden Fall wiederholungswürdig.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Wie klasse ist das denn?

    Du gehst mit deiner Clutch auf die Waage?? :-)
    Treibst du es da nicht ein kleines bisschen zu weit?? *g*

    Ich bin außerdem sehr angetan von deiner Knopf- und Gummivariation. Hätte ich auch mal draufkommen können, dass es so herum viel besser funktionert, als den Knopf in den tiefsten Tiefen der Tasche anzunähen.
    Danke fürs Augen öffnen! ;-)

    Überhaupt hast du dich da bei dem Täschlein wunderbar ausgetobt, alles gut durchdacht und praxistauglich - gefällt mir richtig gut!

    Lieben Gruß

    Sabine, die sich schon auf deine nächsten Abwandlungen freut!

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbkombinationen ist toll! Gefällt mir!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Es kommt nicht oft vor, aber gelegentlich brauch ich auch so ein kleines Täschchen.
    Ich hab da noch ein gekauftes, für den Notfall. Deins ist toll und die Änderungen alle gut ausgetüftelt und logisch.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    Deine kleine Tasche ist total klasse geworden und es passt wirklich alles rein. So etwas hätte ich heute gebraucht, als ich mit Katharina spazieren war, da musste ich meinen großen Rucksack mitnehmen, weil die Sachen nicht alle in die Hosen- und Jackentaschen gepasst hatten.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Total klasse deine Variante! Schön abgewandelt und sieht richtig edel aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Valomea,
    die Clutch ist echt toll geworden und alles was Frau braucht passt rein.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, die sieht ja toll aus und ich wünschte, ich würde solche Anleitung verstehen oder zumindest mir so zurecht denken können wie Du. Sieht echt toll aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea, na das ist ja mal eine rundum gelungene Abhandlung mit klasse Ergebnis! Das hat Spaß gemacht, zu lesen, wie du die Clutch umgesetzt, verbessert und einfach auf deine Bedürfnisse abgestimmt hast. Ist super schön geworden und auch ich freue mich auf deine weiteren Taschen incl. Erfahrungsbericht. :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    Deine Clutch gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr schön die abgerundete Klappe und der Knopf ist ne Wucht!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön ist sie geworden deine Clutch. Schöne Stoffe und einen schicken Knopf(kommt mir bekannt vor) hast du verwendet. Ich habe einmal etwas nach einer Anleitung von Farbenmix nähen wollen. Das waren 25 Seiten Beschreibung und sollte ein Band mit Reißverschluß für das Handgelenk werden. Da habe ich mir schon das Lesen erspart. Es hat auch ohne diesen Umstand geklappt. Ich finde es sehr bewundernswert, dass du das erst liest und danach machst wie du willst.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  12. Gut, dass Deine Clutch Träger hat. So kann frau sie wenigstens vernünftig transportieren. Danke für die Beschreibung der kleinen Änderungen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  13. Wow Valomea, die sieht super aus, auch Stofftechnisch.
    Mal sehen ob ich es auch noch schaffe einzusteigen, denn die CD hab ich auch.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  14. Da hast Du aber schön gemixt. Gefällt mir gut Deine Clutch. Das mit dem "unten rausblitzen" wollte ich auch vermeiden und hab mich auch für die Rundung entschieden :o)
    Danke noch für Deinen lieben Kommentar, hat mich wirklich riesig gefreut.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  15. hihi..das schreibst Du schön...also ich hab mich ja auch gefragt brauch ich sowas??? kleines schwarzes *gacker* zieht hier wohl nie ein...aber ne Clutch die braucht man definitiv!! Voll schön deine und ich nähe heute (so Gott will) auch noch eine mit Trägern..voll motivierend dieses Sew Along... schön, dass Du dabei bist..herzliche Grüße emma

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee mit den Kordelstückchen und die abgerundeten Kanten gefallen mir super! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen