Freitag, 4. Januar 2013

Einbildung ist auch 'ne Bildung

Er denkt, er sei ein Weihnachtskaktus... Welch' Irrtum! Zum Überwintern in die meist kühle Diele gestellt, bekommt dieser Blattkaktus nun allerhand Blüten. Normalerweise zeigen sich diese im Juni draußen im Garten.



Kommentare:

  1. Aber wunderschön ist Herr oder Frau Kaktus trotzdem, auch wenn es noch mitten im zu warmen Winter ist.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ihm war langweilig und die Temperaturen kommen auch etwa hin :-)
    Passt doch.

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht ist ihm auch nach Frühling. Ich könnte auch schon ein bisschen Sonne vertragen. Und laue Lüftchen. Und Sonnenstrahlen, die dann das erste Mal ein bisschen wärmen... - Ok, wenn es noch Schnee gibt, habe ich da auch nichts gegen. Aber rheinischer Nieselregen wird abgelehnt.

    AntwortenLöschen
  4. So beiseite gestellt, hat der Kaktus ja nur eine Chance suf sich aufmerksam zu machen. Sein bestes Mittel ist diese wunderschöne Blume, die hoffentlich noch recht lange zur Freude beiträgt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Valomea,
    wir haben 2 Pflanzen dieser Art in einem Riesen-Topf. Die beiden wechseln sich ständig ab mit dem Blühen und so haben wir zu jeder Jahreszeit Blüten. Darüber amüsieren sich mein liebster Amerikaner und ich auch immer.
    Happy Stitching und LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Bei dem Wetter muss man ja durcheinanderkommen :-)
    Freu Dich an den Blüten!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Ich sags ja, die Natur spielt verrückt. Aber dieses Mal im positiven Sinn, denn die Blüte ist wunderschön.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen