Dienstag, 1. Januar 2013

Eine Strickzeugtasche für ein Sockenstrickzeug

Die Große lernt nun doch noch stricken. Das hätte ich nicht gedacht! Sie hat mir zu Weihnachten ein Sockenstrickbuch geschenkt mit den Worten: "Dieses Jahr für dich und das nächste für mich!" Na, ich bin gespannt. Jedenfalls hatte sie sich zu Weihnachten eine Strickzeugtasche für ein Sockenstickzeug gewünscht.
Und hat sich über die Stoffwahl riesig gefreut.

 

Innen hat es eine Seitentasche für das Maßband, eine Schere oder ähnlichen Kleinkram. Die ist so nicht im Schnitt enthalten, fehlt mir aber in meiner Strickzeugtasche.

 

Dazu gab es das gewünschte Nadelbüchlein

 


Das ist innen mit einem Stück einer alten Tischdecke ausgestattet, da lassen sich die Nadeln gut durchstechen. Als Vlies habe ich ein Stück dicke Vliesdecke genommen.


 

Und sofort ist das begonnene Sockenstrickzeug eingezogen!




Schnitt:    Machwerk
Stoff:        Eulen und Innentasche von Button & Blooms
               Vichy von Buttinette
Vlies:       H640

Die Fütterung mit dem H640 ist in der Anleitung so vorgesehen, bei meiner eigenen Strickzeugtasche hatte ich aber nur H630 - und ich muss sagen, die stabilere Variante gefällt mir VIEL besser.

Kommentare:

  1. Da hätte ich mich auch gefreut.Hat sie toll gemacht.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, ein schönes Ding!!!! Den Innenteil finde ich auch gut, weil ich zu denen gehöre, die die Reihen notieren mit Strichen und dadurch habe ich immer Blöckchen, Bleistift dabei, sowie eine Zopfnadel (die immer drin ist), eine dicke und stumpfe Nähnadel, von Regia die Liste der Größen und eine kleine Schere. Ich könnte so eine Innentasche echt gut gebrauchen und eine stabilere Variante auch. Werde ich mir merken!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Valomea,
    diese Tasche habe ich nun schon auf einigen Blogs gesehen. Vielleicht sollte ich mich doch auch mal dran machen? Der Stoff gefällt mir bei deiner besonders gut.
    Deine Idee mit dem Innenleben finde ich klasse, statt alles lose drin rumfliegen zu haben!
    Da hat sich deine Große bestimmt sehr drüber gefreut!
    Guten Start ins neue Jahr und LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Toll, wenn der Nachwuchs schon mitstrickt! Und mit solch schönen Begleitern wird es ihr sicher viel Freude machen!
    Dir ein gutes Neues Jahr und viel Freude beim gemeinsamen Stricken! wünscht herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  5. Die Strickzeugtasche ist sehr, sehr schön geworden, die Stoffe dazu sind auch so schön!!!
    Und dass gleich ein Wolleknäuel eingezogen ist - super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Deine Strickzeugtasche ist sehr schön geworden.
    Liebe Grüße von Dagmar
    P.S. Hab Dir die Landlusttuchanleitung per Mail geschickt.

    AntwortenLöschen
  7. Da hast Du wieder zwei schöne Dinge genäht! Stimmt, bei meiner Stricktasche würde auch ein Extrafach nicht schaden, ich werde nächstes Mal dran denken.
    Mal sehen, ob meine Große auch noch stricken lernt. Häkeln und nähen kann sie schon. Aber ich glaube, sie hat sich jetzt eine kleine Stickerei vorgenommen (ich hab ihr jedenfalls schon mal Stickgarn geschenkt :-) )
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. oooh ja, das ist ein hübsches Modell der machwerk-Tasche! Die Idee mit der Innentasche ist richtig gut, ich werfe Schere und Lineal lose hinein und hoffe, dass sie sich mit der Wolle vertragen. Beim nächsten Täschchen dann...

    Klasse, dass die Große Lust aufs Stricken hat. Sag Bescheid, wenn sie anfängt zu bloggen... ;) Eine Freundin von mir hat mit über 30 zum ersten Mal ein Nadelspiel in der Hand gehabt, seitdem ist sie nicht mehr davon loszukriegen. Mal sehen, was wir noch alles lernen... :)

    AntwortenLöschen