Samstag, 5. Januar 2013

Ach du Schreck - ich hänge ziemlich!

DASS ich hänge, wusste ich sehr wohl, aber dass ich SO SEHR hänge hat mich heute dann doch ein bisschen erschreckt. 
Frauenrechtsquilt Block 13:


"Everybody's favorite" - so heißt dieser Block. Er soll erinnern an gleiches Wahlrecht für jeden. Für uns hier ist es selbstverständlich, dass wir wählen dürfen, unabhängig vom Geschlecht, von der Nationalität, von der Hautfarbe, der Religion oder unseren Eigentumsverhältnissen. Nicht selbstverständlich für die Frauen dieser Erde.
Die Ecken passen nicht ganz perfekt, aber so ist das Leben, nicht immer ganz gleichmäßig und ohne Ecken und Kanten...:-)

Kommentare:

  1. Schön geworden. Da merkt man doch glatt, wie schnell die Wochen vergehen.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Du hängst nicht, du nimmst dir nur Zeit! Und für Frauenrechte kann man sich gar nicht genug Zeit nehmen.
    Die Stoffe gefallen mir wieder sehr, ich finde dieses Pflanzenmuster total schön. Und also bitte - sei nicht so kritisch mit den Ecken, von hier aus sehen sie prima aus. Und im Gesamtkunstwerk schaut doch niemand mehr auf einen Zehntelmillimeter, oder?

    Schönes Wochenende, Valomea! :)

    AntwortenLöschen
  3. Geht doch auch langsamer... das Frauenrecht brauchte Zeit, Du brauchst sie eben auch. Nicht schlimm und wenn´s hübsch aussieht so wie dieser Block, dann sagt man doch besser: Gut Ding will Weile haben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Gott schuf die Zeit, doch von Eile sprach er nicht. Also lass Dir Zeit, denn ausser Dir ist niemand da der Dich antreibt.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Ein bisschen rumhängen muss auch mal sein. Obwohl, von Rumhängen kann bei Dir ja wirklich keine Rede sein!
    Gut geworden, es wächst und wächst...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Genau so ist es: das Leben ist voller Ecken und Kanten und passen tut´s nie wirklich ganz. Daher bin ich auch immer ganz locker, wenn es bei PW auch so ist. Aber dein Block passt ziemlich gut und ist sehr schön!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen