Sonntag, 21. April 2013

Dorfstraße Nr. 5

Ein Wochenende ohne Nähmaschine, ja das geht auch. Dafür habe ich jetzt einen Sonnenbrand auf der Nase und der Würfelquilt ist wieder ein Stück vorwärts gekommen. Nur eine Kleinigkeit zeige ich Euch noch schnell:

Emma hat sich gewundert, dass ich mich von dem Froschtäschchen trennen möchte. Aber ich muss nicht traurig sein, denn ein Stück von dem Frosch bleibt ja hier bei mir. :-)


Kommentare:

  1. Da hast Du dem Fröschli ja ein hübsches Haus gebaut! Und soo grün! Das Stoff mit den unregelmäßigen Pünktchen ist ja schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, der ist ja auch am Täschchen. Klar, Du wolltest ja auch immer ein Häuschen aus den Resten zusammenschnipseln...
      Hier kommt dieser Stoff mehr zur Geltung.

      Löschen
  2. Ach wie süüüß! Ein Froschhäuschen! Seeehr schön!!!
    Aber große Sprünge kann er darin nicht machen ... und ich glaube, er braucht unbedingt noch eine Leiter ... ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Der Frosch scheint sich in seinem tollen Haus sehr wohl zu fühlen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Aha da wohnt er nun, in der Dorfstraße Nr. 4. Schön hat er es.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Dein Froschhäuschen, und so schön grün. Ein Wochenende ohne Nähma ??? War der Garten an der Reihe?? Oder wolltest Du Dich in Abstinenz üben ??

    LG und eine schöne Woche
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Und der Frosch - ein Träumchen.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen