Montag, 1. April 2013

Und gaaanz liebe Grüße vom Meer!!

Wir sind wieder da, Ihr habt es schon gemerkt, als Vorboten gab es ja gestern die Möwe für den Hasenbach-Challenge.
Eigentlich hatten wir uns das anders vorgestellt: wir glaubten, nach diesem Winterurlaub am Meer kehren wir in die frühlingshafte Heimat zurück und suchen Ostereier im Garten. Nix war's! Auch bei uns am Kyffhäuser liegt noch Schnee, allerdings wahrhaftig nicht so viel wie auf der Insel Møn!
Ich zeige Euch ein paar Fotos. Hier geht's zu unserem Ferienhaus:

 

Das Haus selbst war nicht so zugeweht, man konnte den Garten betreten und wir mussten auch nicht wie der Nachbar sein Tor freischaufeln.

Der Steinstrand von Møn's Klint - das begehrte Ziel unserer Reise - war nicht so einfach zu erreichen:


Und man musste schon eine echte Winterausrüstung bei sich haben, um nicht zu erfrieren.

Aber das Meer!
Ich hatte es ja prophezeit:
Das Meer: türkisblau - Himmel: stahlblau - Steine: kunterbunt und hoffentlich den einen oder anderen Seeigel... - Und genauso ist es gekommen!


Allerdings waren alle Steine eiskalt...

 

Was war es schön, nach ein paar Stunden Strand - durchgepustet und steinreich - wieder ins Ferienhaus zu kommen und den Bullerofen anzuheizen! Aber zum Glück waren wir mit dem Auto unterwegs und nicht wie dieser unerschütterliche Optimist:


 

Heimgekehrt gab es dann ein gut vorbereitetes Ostern  mit vielen Essern am Tisch.
Die Osterdeko fällt durch die alljährliche Reise immer etwas knapp aus, aber auch dieses Jahr wieder zieren die Ostereier in Reservetechnik unseren Leuchter.







Danke für all Eure guten Wünsche für unsere Reise und die vielen Kommentare zur Möwe Jonas. Ich bin wieder da. Und allmählich kehrt hier im Haus wieder die übliche Ruhe ein - das erfüllt jede Mutter mit Wehmut, wenn die Familie wieder abreist. Aber dann wird auch wieder Zeit für's Nähzimmer und darauf freue ich mich schon!

Kommentare:

  1. Und wir dachten, nur bei uns läge so viel Schnee :-). Das sind schon andere Schneemassen. Wir habenb heute trotzdem Ostereier im Schnee gesucht , war genauso lustig und spannend wie immer. Viel Spaß im Nähzimmer.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Osterurlaub nennt man so etwas. Aber schöne Fotos hast Du mitgebracht. Hier ist es schön sonnig, aber den ganzen Nachmittag war hier Besuch und nichts mit rausgehen.
    Deine Mitstreiter beim Nähkränchen haben diese Woche auch geschwänzt -- ?!?
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    mein lieber Schwan, es wird jetzt nicht mehr über den fehlenden Frühling hier gejammert, wenn ich die Fotos aus DK sehe. Meine Güte! Aber ich kann´s mir trotzdem sehr schön vorstellen. Danke für die Fotos und willkommen zurück.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, besonders die Steilküste mit Meer. Aber eigentlich sieht es so eher im Skiurlaub aus.
    Herzlich Willkommen wieder zu Hause und in der Bloggerwelt.

    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Was tolle Bilder das sind und schön kalte Eindrücke hast Du mitgebracht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Entspannt zurücklehnen und freche Kommentare reißen? Oh nein, meine Liebe - auch du hast morgen zu tun. Wobei - den Schriftzug hast du schätzungsweise in 5 Minuten abgefrühstückt, danach... Mist.

    Willkommen zurück übrigens! :) Vielen Dank für die tollen Eindrücke aus meinem zweitliebsten Urlaubsland. Ist Dänemark nicht herrlich? Besonders liebe ich die Bolleröfen in den Ferienhäuschen. :) Seid ihr gut erholt, habt auch Schneemänner gebaut und Schnee-Engelchen ge-engelt? Ach, das Meer... ich hab schon wieder Sehnsucht. Vielleicht sollte ich doch wieder hinziehen...

    Schön, dass du wieder da bist. Ich freue mich auf morgen Abend (noch!). :)

    AntwortenLöschen
  7. Solche Schneemassen! Die gab´s doch nur in meiner Kindheit :-)
    Obwohl, wenn ich an die Lawinen denke, die ständig von unserem Dach fallen, da frage ich mich auch, wo das alles herkommt...

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne Mons Klint nur im Sommer, muss aber sagen so mit Schnee hat das auch was.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen