Dienstag, 2. April 2013

Vorbereitung zum Sulky BOM 2013, Block 4

Heute bin ich aber früh dran mit dem neuen Block vom Sulky BOM 2013 - heute ist nämlich Dezentrales Nähkränzchen mit Daisy und Judy (Judy, bist Du dabei?) und der Monat hat gerade erst angefangen.
Die beiden haben doch letzte Woche glatt auch geschwänzt. Als ich an der Ostsee herumwandelte und die Beine vor dem Bullerofen hochgelegt habe, meinten die Beiden plötzlich, sie könnten auch die Beine hochlegen. Daisy glaubte sogar, solch' nebensächliche Notwendigkeiten wie Essen und Duschen wären eine Entschuldigung! Ts, ts, ts...
Umso motivierter machen wir uns jetzt mal an's Werk. Bei mir sind die Blöcke 1-3 ja bereits ziemlich fertig, gezeigt hier und hier und hier.
Bei mir ist heute also der Schriftzug von Block 4 an der Reihe.



Was zu einer grundsätzlichen Frage führt: Ist dieser Wandbehang zu kitschig für mein Nähzimmer? Diese Frage habe ich mir ja von Anbeginn des Nähens daran gestellt. In meiner Brust wohnen da offensichtlich zwei sehr verschiedene Seelen! Die eine will immerzu diesen wunderbar-kitschigen Wandbehang nähen, die andere ist schwer entsetzt! Und nun also dieser herzige Schriftzug...

Eine Recherche:

Was ist eigentlich "Kitsch"?


Kleines Fremdwörterbuch:
keine Aussage zu solchen Banalitäten!

Lexikon der Kunst, Leipzig, 1991:
"...Bezeichnung für geschmacklose Erzeugnisse, die den Anspruch erheben, Kunstwert zu besitzen....dürfte sicher sein, dass Kitsch weder allzeit neben der Kunst als ihr Antipode existiert hat, noch daß seine Entstehung allein mit einer Geschmacksverirrung erklärt werden kann."
Meyers Taschelexikon, Leipzig, 1963:
"Kitsch m: geschmackloses Erzeugnis, das sich als Kunst ausgibt; meist von schlechter Qualität u. verlogenem, süßlich-sentimentalem Inhalt. Typ. Produkt des kulturellen Verfalls der bürgerl. Gesellschaft."

Mädels, ich lieg' jetzt schon brüllend unter dem Tisch!!! Wolltet Ihr das WIRKLICH!
Ich hoffe Ihr seid gut gerüstet gegen solche Überlegungen, habt Eure Stöffchen parat und unterstützt trotzt dem kulturellen Verfall der bürgerlichen Gesellschaft!

PS: Wußtet Ihr, dass ich mir mal ein paar feuerwehrrote Ballerinas mit weißen Pünktchen gekauft habe?!

Und jetzt gehe ich in mein Nähzimmer und suche mir ein paar kitschige Dinge zusammen.

Stunden später (22:12 Uhr)

Ich mach' Euch mal einen Zwischenstand, ein paar Buchstaben und so....
Aber angefangen hat der Abend mit der Entwicklung einer noch besseren, noch schöneren und noch helleren Muster-Übertragungs-Apparatur.
Eine Klemmlampe...


... am Couchtisch vom zukünftigen Gästezimmer...
macht eine Super-Übertragung mit weichem Bleistift auf den Stoff möglich


Cool, stimmt's?

Das Sticken ging nicht ganz so schnell.
Zuerst habe ich den Stoff wieder mit Gewebeeinlage G710 hinterbügelt, so kann man prima ohne Stickrahmen sticken.
Garn: Anchor 22, zweifädig


Und nun fehlt mir nur noch dieses kitschige Herzchen!


22:54 Uhr:

Fertig!


Die Knöpfe sind nur "hingeschüttet" und in keinster Weise die endgültige Auswahl.


Und nun kann ich mich beruhigt wieder anderen Projekten hingeben, das Zusammennähen der Blöcke werde ich erst nächste Woche oder übernächste oder... Jedenfalls, dann, wenn hier wieder jemand mitnäht, alleine ist es doch ein bisschen einsam im Nähkränzchen... :-)

Kommentare:

  1. Kreisch!!! Deshalb haben wir gewartet, bis du wieder zurückbist - genau deshalb! Wenn es minderwertig sein soll, bin ich voll auf der Linie...

    Dennoch bitte ich heute sehr zerknirscht um Aufschub - die weitschweifige Erklärung findest du auf meinem Blog, aber kurz zusammengefasst: ich packe es gerade nicht. Die verschwurbelten Gründe kann ich hier (da meine Nichte hier nicht mitliest - hoffe ich jedenfalls für mich) auch klar formulieren: ich möchte ihr einen Quilt zur Kommunion nähen. Das Teil muss bis nächsten Freitag fertig sein - und liegt bisher nur als Rohmaterial vor mir. Insofern werde ich meine zählbaren Nähstunden dem Teilchen widmen, das geht für mich gerade definitiv vor. Und jetzt weine ich eine Runde und lasse beschämt den Kopf hängen. Hmpf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He, das sind doch heere Ziele!! Ich drück' Dir die Daumen und bin kein bisschen traurig. So 'ne winzigen Steppstiche krieg' ich auch ohne Dich hin :-)

      Löschen
  2. Geschmackloses Erzeugnis, Zeichen des bürgerlichen Verfalls?? Eine Runde Tränen wird vergossen ?!?!? Feuerwehrrote Ballerinas tanzen im Nähzimmer herum. Genäht wird aber auch in Eurem Nähkränzchen ?
    Tztztz Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar doch, das "s" ist schon fertig :-)

      Löschen
    2. Schau mal hier nach http://smart-girls-allerlei.blogspot.com/
      man kann das auch malen - das flutscht dann ganz schnell!!!

      Löschen
    3. Das ist ja schrill! Und irgendwie ... ähm... kitschig?

      Löschen
  3. Nähst du als Funkenmariechen?
    Das Zebra hat aber schon Karnevalspause ... :)

    Ich kaufe ein "e" ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! Hoffentlich ist es ein fertiges "e" ... :o)

      Löschen
  4. Ist schon merkwürdig... genau bei diesem Sulky-Block dachte ich mir: "Paßt das denn zu mir? Bin ich so verspielt und niedlich mädchenhaft?" Die Antwort war klar: "Nein, so bin ich nicht und nie gewesen und werde es nie sein." Aber ich mag es trotzdem.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find' ich ja witzig, dass es nicht allein mir nur so geht, aber ich finde diesen Wandbehang soo süß! Und nun ist es ein Spagat zwischen "kitschig" und "das find' ich soo süß!"

      Löschen
  5. Feuerrote Ballerinas mit weißen Pünktchen finde ich übrigens super! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...zählt das unter Geschmacksverirrung? Ich bin heute eh nicht zurechnungsfähig. Aber schon ein bisschen besser gelaunt. Nachdem ich mir die Nadel mit der Öse zuerst in den rechten Mittelfinger gerammt habe, musste ich nach ausgiebigem Herumfluchen einfach nur noch lachen - ich geb auf für heute. :)

      Löschen
    2. Aua! Ich dachte, Du nähst Streifen aneinander...
      Ich habe schon ganz viele Buchstaben, nun muss ein Herzchen her!

      Löschen
    3. Ich hatte mich mit den Faltenkreisen-Machern aufs Sofa zurückgezogen - war wohl noch nicht weit genug weg von gefährlichen Gegenständen. Aber ich hab ein Herzchen für dich: ♥ :)

      Löschen
    4. Toll, ein Herzchen nehme ich gern!
      Hast Du eigentlich gemerkt, dass Judy ausgegangen ist mit ihrem neuen Täschchen?

      Löschen
    5. Hey, deine Übertragungskonstruktion wird ja immer ausgefeilter - super! Und ein Fleißkärtchen bekommst du auch fürs (hoffentlich unfallfreie) Sticken.

      Judy scheint tatsächlich mal eben fix zur Hintertür verschwunden zu sein - sie hat doch nicht etwa die Frösche alle durchgeküsst und DEN Prinzen entdeckt?

      Löschen
  6. Bin da, mein Mann blockiert z. Z. immer den LapTop. Aber da er versucht, unseren Sommerurlaub zu planen, will ich ihn nicht stören. Ich mag das nämlich nicht. Also Urlaub schon, aber nicht das Planen.
    Genäht hab ich auch nicht, nur das Stück Stoff ausgesucht und mit Vlieseline bebügelt. Das Herzchen ist auf die falschrum ausgeschnittene Nähmaschine gemalt, da war schon Vliesofix drauf.
    Aber ich hab auch schon drei Blöcke fertig und die zeig ich jetzt!

    Ein bisschen Kitsch ist immer auch erlaubt, z. B. zu Weihnachten. Und unseren Wandbehang finde ich gar nicht so kitschig, er täuscht nichts vor, was er nicht auch wäre: ein Wandschmuck für ein Nähzimmer halt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, Du hast den Prinzen offensichtlich schon, der Dir alle Urlaubswünsche von den Augen abliest...
      Ich komm' gleich mal gucken!

      Löschen
  7. Ein Herz, ein Herz! Ach, Valomea... schön, dass du vornähst. ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hej, na das sieht ja toll aus, Auftrag erfüllt :-). Ich werde das morgen (?) alles mit der Maschine versuchen, zur Not dreimal :-)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Vorrichtung, die du da gebastelt hast! Und dein Stick- und Herzwerk ist sehr gelungen ... :D

    Ich habe noch was zu Kitsch gefunden: "Kitsch transportiert Gefühle, er ist deshalb nicht formalästetisch zu beschreiben, sondern bestimmt sich vom Betrachter bzw. Benutzer her."

    Ich finde den Wandbehang übrigens nicht kitschig, sondern einfach nur schön! <3
    Es gibt bestimmt mehr zwischen Kunst und Kitsch als eure Schulweisheit sich träumen lässt (frei nach JWvG, dem Erfinder der gleichnamigen Straße) ... ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Ich liege wieder vor Lachen unter'm Tisch! Schon allein wegen der formalästhetischen Beschreibung hat es sich gelohnt, diesen Schriftzug zu sticken!
    Man muss unbedingt mal über die globale Bedeutung von Kitsch nachdenken, ich werde das heute Abend am Stammtisch mal mit einer Kunstlehrerin diskutieren (und grinse schon wieder fett in mich rein)
    Und - @ alle, die sich vielleicht auf den Schlips getreten fühlen - hier steht's: es bestimmt sich aus der Sicht des Betrachters, nur ich allein denke hier über Kitsch nach, höchstens noch ein kleines bisschen Nana auch :-)

    AntwortenLöschen
  11. Es macht solchen Spaß, Eurem Disput zu folgen. Formalästhetisch, klasse Wort. Überhaupt, was für den Einen Kitsch ist, bedeutet für den Anderen eine liebe Erinnerung. Formalästhetische Grundsätze hin und her, ich jedenfalls nähe für mich und ich muß mich dabei wohl fühlen. Mir gefällt der Wandbehang auch sehr gut. Ich nähe ihn aber nicht, weil ich schon die "Quiltcity" habe. Also, viel Spaß noch beim Sulky-BOM. Übrigens, Valomea, der neue Block gefällt mir.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen