Dienstag, 12. März 2013

Dezentrales Nähkränzchen mit Daisy: Sulky BOM Block 2

Gemeinsam mit Daisy werde ich mich jetzt ans Werk machen. Bei mir gibt es heute zu sehen, wie der 2. Block des Sulky BOM 2013 entsteht (oder auch irgendwo im Ideenstatus hängenbleibt?). Das Projekt erscheint im ersten Moment aber übersichtlich. Das ist die Stoffwahl:


Da geht mir doch beim Anblick schon das Herz über! DAS sind schöne Stoffe, sie begeistern mich schon allein beim Daliegen. Leider ist wahrscheinlich nix Daisyfarbenes dabei. Das garantiert uns andererseits zwei vollständig verschiedene Ergebnisse. Und dazu habe ich heute einen tollen weichen Briefumschlag aus dem Kasten geholt, den mir Daisy geschickt hat - gerade rechtzeitig für Block 2, denn ich hatte ja lauthals getönt, dass ich das Maßband nicht sticken werde, NIEMALS!
In dem Brief war nämlich das:


Dazu schrieb sie, dass sie schwesterlich mit mir geteilt hat und nun sehr gespannt ist, "wie wir das auf den Wandbehang basteln". Ich auch, liebe Daisy, ich auch! Und 1000 Danke!
Und nun: Frisch an's Werk, Daisy! Ich bin total neugierig, was Du nun aus Deiner kunterbunten Stoffkiste ausgewählt und was Du zum Vorder- und Hintergrundstoff gekürt hat. Über den Fortgang hier vor Ort werde ich nachher berichten...

Die Herangehensweise ist ein wenig anders als in der Beschreibung von Sulky gewesen. Als erstes habe ich mir mal meine schöne schwarze Schneiderschere hergenommen. Sie ist ein Erbstück meiner Mutter, die sie mir "warm" vererbt hat, wie man so schön sagt.


Diese Schere habe ich auf ein Blatt Papier gelegt und den Umriss abgemalt. Diese Idee habe ich bei Nana gesehen (sie hat immer so tolle Ideen!).


Die Schere habe ich möglichst naturgetreu mit einem silbergrauen Oberhemdenstoff und einem dunkelgrau nachempfunden. Appliziert ist sie offenkantig, hinterbügelt habe ich mit Vliesofix.
Vorher habe ich eine kleine Versuchsreihe zu Garnen und Stichen veranstaltet und mich für Geradstich mit unsichtbarem Nähgarn entschieden. Um irgendwelchen Verdächtigungen von Arctopholos in Bezug auf hexerische Fähigkeiten durch Unsichtbarmachung vorzubeugen: das HEISST nur so! Das ist nicht wirklich UNSICHTBAR! Und die Geradstichentscheidung wurde nicht zuletzt aus dem Grund gefällt, dass das hier ja keine ZICK-ZACK-Schere ist, oder?
Das Aufnähen war kein Problem. Aber die dann folgende Entscheidung - die Drapierung des Maßbandes, oh, oh oh!
Vielleicht so gerade?

 

Oder eher so in Wellen?

Auch so in wildem Wirrwarr würde gehen:

Aber mein Favorit wäre diese Variante:


Während ich jetzt Kästchen nähen gehe, muss ich mich entscheiden.

So, fertig!
Der Rest war nun ein Klacks, nur das Licht im Nähzimmer wird offensichtlich gerade alle, die Farben sind zu matt, aber ist er nicht schön geworden?

 

Das Maßband ist bisher nur unter der Schere und unten im bunten Rand angenäht, die endgültige Entscheidung bleibt also bin zum weiteren Zusammennähen. Und verstreute Knöpfe gibt's eh' erst, wenn das Top zusammengenäht ist. Bis dahin kann ich noch mit Freude in meiner Knopfkiste wühlen.

Daisy ist schon lange fertig, sie hat einen wunderschönen Block genäht, nur um die Maßbandentscheidung hat sie sich gedrückt *kicher*. Geht mal gucken!

Kommentare:

  1. Das wird schön, das weiß ich jetzt schon.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Valomea, fröhlich winkende Grüße von Nähzimmer zu Nähzimmer! Ich bin gespannt... und verschwinde jetzt auch schon wieder an der Nähmaschine. Bis später. :)

    AntwortenLöschen
  3. Na ihr Nachteulen werdet das schon hinbekommen. Was hast Du bloß gegen das Maßband?? Ist doch ruck-zuck gestickt.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann doch nicht sticken! Gut - das will ich ja hier üben, aber doch nicht gleich so dolle!

      Löschen
    2. Ja so ist das halt, wenn man alles kann, muß man auch alles machen.

      Löschen
  4. Die Stoffe sind richtig schön! Deine Schere gefällt mir deutlich besser als die Sulky-Vorlage, gute Idee! Ein bisschen zucke ich zusammen, weil du das Maßband zerschneiden wirst - also quasi ein Dauerzucken, weil es so bleiben wird, egal wie lange man auf den Wandbehang schaut. Wird sie zuschnappen, wird sie nicht... Aber wir haben ja noch Lineale und Zollstöcke. ;)

    Und auch, wenn ich jetzt "fremdnähe", bin ich doch total neugierig auf deinen Rand... ich schaue später nochmal, ob du zu einer Einigung gekommen bist - und sie uns auch zeigst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Ärmste! Wenn ich geahnt hätte, dass dich das soo mitnimmt, kann ich das je wieder gut machen?

      Löschen
    2. Schluchz... ich weiß auch nicht... ich bin ganz durcheinander... Nee, Quatsch, geht schon, ich denke mir eine positiv besetzte Interpretation aus und dann freue ich mich darüber. :D

      Löschen
    3. ...irgendwas mit Symbolik der Vergänglichkeit des Tuns und dem Gleichgewicht von Schaffen und Zerstören oder so... die Dynamik des Umwandelns von einem zum anderen, die Notwendigkeit, etwas umzuformen, damit etwas Neues entstehen kann... (nein, ich trinke keinen Rotwein, das liest sich nur so - oder mir hat jemand seltsame Kräuter in meinen Tee geschummelt).

      Löschen
    4. Ne, ne, das hat etwas mit der Transformierung der pedantisch messenden Nähkästlerin hin zu einer in künstlerischer Entwicklung freischneidenden Patchworkerin zu tun, oder so...

      Löschen
    5. Ich schmeiss mich weg! Sorry, Lachanfall... wie gut, dass ich gerade keinen Tee im Mund hatte, sonst müsste ich wischen!

      Löschen
    6. Weißte, das ist das Schönste am Nähkränzchen, wir sollten doch mal gemeinsam Frau Machwerk besuchen, damit sie auch was von uns hat :-)

      Löschen
    7. Au ja! Meinst du, wir sind schon so gut, dass wir Eintritt verlangen können?

      Löschen
    8. Kein bisschen! Wir müssen für den Kurs mehr bezahlen, weil wir alles uminterpretieren und die Teilnehmer durcheinanderbringen

      Löschen
    9. Vielleicht, wenn wir dabei niedlich gucken?

      Löschen
  5. Ui - du bist ja fertig! Gefällt mir total gut, die hübschen Stoffe prunken da unten richtig hübsch herum, sieht sehr harmonisch aus.

    ...bist du jetzt fertig mit den Aufgaben der ersten drei Monate? Was machst du denn dann nächsten Dienstag? Mich mit valomeanischen Kommentaren vom Nähen ablenken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich werde mich nächsten Dienstag an die Nähmaschine begeben, nicht an DIE sondern an DIE. Das wird ja irgendwie mehr Hand-, denn Maschinenarbeit. Dann bleibt Dir der Vorosterdienstag für deinen dritten Block, da gucke ich nach, ob die Ostsee noch da ist seit letztem Jahr und im April können wir uns dann gemeinschaftlich auf Block 4 stürzen.
      Ist das nicht ein genialer Plan?

      Löschen
    2. Ach, DIE! Da mache ich mit. Und während du die Ostsee von mir grüßt, beschäftige ich mich mit Püppi und bastel einen Voodoo-Muffin. Oder so. Du bist super - deinen Urlaub passend zu planen ist wirklich großartig von dir.

      Löschen
    3. Ja toll, nicht wahr? Wir machen doch jedes Jahr vor Ostern eine Woche Urlaub an der Ostsee mit Kind und Kegel. Steine suchen, Meer gucken, erste Sonne genießen. Ob das allerdings dieses Jahr in Schneewanderungen ausartet, weiß man nicht.
      Und nu muss ich ins Bett und Du wolltest überhaupt Geburtstagsgeheimnisse... was war da?
      Schöne Grüße von Herrn B. an die Häkelfreundin!

      Löschen
    4. Grandios! Nimm Förmchen mit. :)
      Ich bin jetzt auch endlich schlaffertig - und grüße mit letzter Kraft Herrn B. Ohne Häkelnadel.

      Löschen
  6. Ja, das sieht klasse aus, man meint, die applizierte Schere wär das Original!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und total easy und schnell appliziert, nämlich mit der Nähma und offenkantig, wäre genau die richtige Technik für Dich! :-)

      Löschen
    2. Stimmt :-)
      Das Püppchen hab ich mir heute schon mal ausgedruckt...

      Löschen
    3. Na da sind wir ja gespannt, herzliche Einladung zum Dienstagsnähen!

      Löschen
    4. Na dann ran an Püppi! :)

      Löschen
  7. Der gleiche Gedanke wie daisy kam mir auch: kaum hast du das Maßband geschenkt bekommen, schon zerschnippelst du es mit der (wunderschönen) Schere ... sieht wirklich täuschend echt aus, das Stillleben .... :O

    Im übrigen möchte ich hier mal klarstellen, dass auch ICH unsichtbares Nähgarn kenne, habe ich nämlich schon mal GESEHEN ... :D

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das gefällt mir sehr gut. Und natürlich bin auch gespannt was Daisy mit dem Massband zaubert.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Eure beiden Sampler werden wirklich richtig unterschiedlich. Und deiner passt so richtig gut zu dir. Grandios, wie du auch die Schere personalisiert hast, deine Mum wird sich freuen!

    AntwortenLöschen
  10. Egal wie Du Dich mit dem Maßband entscheidest, der Block wird so oder so schön!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen