Sonntag, 6. Mai 2012

Luna und wie nun weiter?

Ich habe eine fürchterliche Schwäche: ich produziere immer wieder UFO's. Erst flutscht es und dann ist plötzlich die Zeit alle oder es stockt aus irgendeinem Grund. Diese Luna: die Stoffwahl war schnell entschieden, eine Seite in selbstgefärbtem Violett, 


 die andere in Schwarz vom allseits beliebten Schweden. Zur Verstärkung habe ich auf dem Bodenteil das Blattmuster weitergeführt. Zufrieden. 


Auf dieser Seite ist eine kleine RV-Tasche eingefügt, die Idee stammt von hier. Gute Lösung.


Leider konnte ich mich nicht zur Reißverschlussvariante durchringen - erster Stocker - ich hatte natürlich keinen Wendereißverschluss. Also die Riegelvariante. Zufrieden. Ösen aus dem DDR-Bestand eingeschlagen - nein  sie waren noch nicht verrostet - Gummikordel eingezogen. Und dann kam's: WIE sieht denn DAS aus ?? 



Jetzt kringeln sich diese Gummischwänze hier rum!
So war das von der Entwicklerin des Schnitts sicher nicht gedacht. Und nun? Erst mal ein neues UFO...

Kommentare:

  1. Schneide doch die Gummikordel in der Mitte durch und mach einfach Knoten in die Enden :-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch schon überlegt: ich müsste die Kordel direkt an der Öse abschneiden, die Seite, wo innen der Knoten ist möglichst (!!) und dann ein Kordelende anbringen. Problem allein ist: so was hab ich nicht im Haus und wohne fernab eines kordelendenführenden Ladens. Muss warten bis zur nächsten Bestellung...

      Löschen