Sonntag, 23. Juni 2013

Gar nicht erst Reste liegen lassen...

Man darf Reste gar nicht erst wegräumen. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich eine Schachtel suche, die für Restblöckchen passend ist. Darf man nicht machen! Denn dann sind sie aus den Augen und mutieren über Nacht heimlich zum UFO...
Von dem Taschenprojekt mit den Verrückten Quadraten waren noch zwei Blöcke übrig. So einsam. Und so passend in der Größe für ein MugRug!








Gesteppt habe ich nur innen und außen um das ringförmige Viereck herum. Binding. Fertig.
Eins möchte ich behalten, für mich ganz allein. Eigentlich gefällt mir ja das mit den Ranken auf weißem Grund besser, aber die Vernunft siegt: ich bin Schwarz-Tee-Trinker und wozu braucht man ein MugRug, wenn nicht zum Vermeiden der Tassenringe auf dem Tisch?? Das zweite geht in die Kiste mit den Spenden für den Orgellauf Anfang September, ich fange mal wieder an zu nähen... :-)
Das Nähen dieser verrückten Quadrate hat ja total Spaß gemacht, ist aber extrem abfall-lastig. Nun sind zwar keine Rest-Blöcke mehr da, aber noch eine ganze Menge Rest-Schnipsel in unegalen Formaten. Was mache ich nun da draus? Hat jemand eine Idee? Zierstich-Crazy fällt aus, das kann meine olle Nähma nicht.
Na, erst mal nähe ich ein Haus...

Farben und Format sind wieder mal einfach Sch....

Kommentare:

  1. Prima Idee aus den beiden Quadraten Mug Rugs zu nähen. Sehen gut aus.
    Viel Spaß beim Häusle bauen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Deine Mug Rugs sehen sehr schön aus und was du mit den Resten machen sollst...??? Wenn du was weißt, sag Bescheid, hab auch noch´n paar von.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Ja, sie sind beide schön! Mir gefällt auch das mit den weiß-schwarzen Ranken einen Tick besser. Aber du hast schon recht, das andere passt besser zu schwarzem Tee. Oder schwarzem Kaffee ... :o)
    Sind noch genügend Bauarbeiter bei dir in Lohn und Brot? Dann warte ich mal gespannt auf das Bauhaus. Den Haubau. Das fertige Häuschen eben ... :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das auch eine super Idee. Mir gefällt´s.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine gute Idee. So ein Teil werde ich mir auch für meine Kaffeetasse nähen. Aber heute werde ich mal mein sonstigen Reste fotografieren, denn die im Körbchen sind ja nur die ganz kleinen Streifen!!! :-0
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist immer die spannende Frage, wo fängt "Rest" an und wo hört "Rest" auf?

      Löschen