Sonntag, 30. Juni 2013

Ein Schiff wird kommen....

... und es wird eines Tages an den Leuchttürmen vorüber segeln!
Das war ja mal eine leichtere Monatsaufgabe. Das Segelschiffchen hat nicht annähernd so viele kleine und winzig kleine Teile wie die Leuchttürme! Obwohl die Fenster von der Kajüte auch nur 2x2 mm groß sind.
Heute ist bei Cattinka Hasenbach-Challenge-Tag. Dort versammeln sich wieder alle, die nach Vorlagen von Claudia Hasenbach Motive nähen. Und mein maritimer Quilt wächst. Noch ist aber das Ergebnis absolut im Dunklen, weil es kein Layout zu den Vorlagen gibt, wir müssen uns also gedulden.


Es ist schwierig, einen Stoff mit solchen scharf abgegrenzten Wolken in PP-Technik zu vernähen. Das ist mir bei anderen Teilnehmern an der Leuchtturmnäherei auch schon aufgefallen und ich habe mir ganz besondere Mühe gegeben, dass die aneinandergrenzenden Teile möglichst eine ähnliche Farbe haben. Aber nur an manchen Stellen ist mir das auch tatsächlich gelungen. An anderen wieder gar nicht. Herr B. ist da ähnlich kritisch wie ich, aber dem Junior gefällt es super gut, dieses schnittige Schiff!
Die Fähnchen sind völlig stillos mit Vliesofix aufgebügelt und ich muss mir noch überlegen, ob ich sie festnähe oder festquilte...

Das Haus des Seefahrers ist auch fertig geworden :-)

Kommentare:

  1. Hallo Valomea,
    also mir gefällt Dein Segelschiff auch total gut. Und der Seefahrer sammelt offensichtlich sämtliche Flaggen anderer Nationen.
    Dir noch einen schönen Sonntag und
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Dein Segelschiff ist wunderschön geworden! Und ich finde dass Du das mit den Wolken richtig richtig gut hinbekommen hast! Die Wolkenstoffe sind ja wirklich schön, ich verarbeite sie auch gern, aber gerade bei PP haben sie ihre Tücken. Ich bekomm das leider nicht so gut hin wie Du, deshalb benutz ich für PP nun meist andere gemusterte Stoffe.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes buntes Seefahrerhäuschen hast du gebaut. Das Bild von dem Schiff mußte ich erst mal groß machen, damit ich die Fensterchen überhaupt gefunden habe. Damit könnte ich jetzt mal lossegeln - so richtig schön über die Ostsee nach Bornholm (da möchte ich sooo gerne mal hin).
    Ahoi und schönen Rest-Sonntag Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Valomea,
    was für ein schönes Schiff hast Du genäht, das hätte gestern perfekt zur Windjammer-Parade der Kieler-Woche gepasst. Dein Einsatz bei den Wolken hat sich sehr gelohn, sieht oll aus.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Bin durch "sigisart" auf deinen Blog aufmerksam geworden...und es gefällt mir hier sooooo gut, dass ich mich gleich mal als Follower hier einquartiere ;-)

    Ich versuche mich auch den dem Chateau Hexagon Bom, wenn du mal schauen magst ?

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. aber hallo,

    das Schiff mit den bunten Fahnen sieht klasse aus.. tolle Idee.

    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Der Segler ist doch perfekt geworden! Himmelsstoffe oder Wellenstoffe für PP ist schon so eine Sache für sich, aber das hast Du doch gut gemeistert.
    Viele Grüße
    Leonore

    AntwortenLöschen
  8. Das Segelschiff ist super geworden! Das Häuschen des Seglers natürlich auch. Der weiß jetzt bestimmt gar nicht, wo er lieber ist ... :D

    PS: "Ein Schiff wird kommen ... " war mein Lieblingslied, als ich noch ein ganz kleines Mädchen war. Das habe ich immer und überall gesungen. Der Knopf zum Abstellen hat eindeutig gefehlt ... :O

    AntwortenLöschen
  9. Das Bild mit dem Segelschiff ist doch wunderschön geworden, da gibt´s nix zu meckern!

    AntwortenLöschen
  10. Das mit den Wolkenstoff ist dir sehr gut gelungen. Herr B. sollte da nicht so kritisch sein, da sich am Himmel die Wolken oft übereinander schieben... Dein Segelschiff und auch das Häuschen ist super geworden.
    Liebe Grüße von Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valomea,
    wunderschön, dein Segelschiff und den Wolkenstoff hast du gut geschnitten, es sieht sehr echt aus!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  12. Ich find der Himmel ist Dir sehr gut gelungen, Du kannst die Übergänge beim Quilten ja nochmal überarbeiten, dann fällt der Farbunterschied doch gar nicht mehr auf. Und die Fähnchen geben dem Schiffchen das Tüpfelchen auf dem i.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön. Dein Segelboot sieht Super aus.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  14. ein sehr schönes Segelschiff du warst aber ja auch wieder fleißig gleich auch noch das Haus genäht ...lg Marita

    AntwortenLöschen
  15. Schön sieht dein Segelschiff aus.
    Da gibt es wirklich nix zu meckern.
    LG
    gitta

    AntwortenLöschen
  16. Dein Segelschif ist dir super gelungen! Auch der Wolkenstoff sieht natürlich aus. Sehr schön! Und die Fähnchen sind der Knaller!
    Liebe Grüße
    Geli

    AntwortenLöschen