Dienstag, 9. Juli 2013

Der Katzenteddy

Ich bin fertig mit Block 1 vom Chateau Hexagon von Lynette Anderson! Alle Knötchen und Wespenflügel sind gestickt und ich muss sagen - ich  bin ganz zufrieden! Nur die Katze... sie sieht ein bisschen aus wie ein Teddy. Oder was sagt Ihr?


Der Knopf fehlt noch, ist hier nicht mal aufgelegt. Er wird das dritte Vogelhäuschen darstellen und es wird wunderbar sein.
Für diesen Satinstich habe ich tatsächlich vorher das Motiv mit Rückstichen umrundet, da wird er einfach plastischer. Bei Sigrid gab es dazu einen tollen Link zu einem Video. An dem Bäumchen hängen fünf Früchte/Äpfel/Weihnachtsbaumkugeln - eine davon hat nicht diese vorherige "Umrundung". Könnt Ihr den Unterschied sehen?
Der Knötchenstich ging mir gut von der Hand:


Die Stoffe in die Hand zu nehmen und dieses matte Stickgarn dazu - das war immer wieder eine Freude! Aber es braucht eine Menge Zeit, bis diese vielen Winzigkeiten gestickt sind und nun muss ich erst mal wieder ein paar schnellere Projekte nähen, wo man in kurzer Zeit ein fertiges Ergebnis sieht, bevor ich mich an den zweiten Block setze...

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    Dein 1. Block ist toll geworden!Und die Katze ist doch eindeutig als Solche zu erkennen. Wahrscheinlich ist es ein Kater mit dem entsprechenden Kopf.
    Viel Spaß beim Entspannungsnähen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Okay, auf ein paar süße Täschchen freu ich mich auch!
    Dein erster Block ist superschön geworden und die Katze sieht aus wie eine Katze! Ganz allerliebst sind die Knötchenstiche. Hab mir die Videos zu den Stichen mal angeguckt. Den Rückstich kenne ich als Maschinenstich, so hat ihn jedenfalls unsere Handarbeitslehrerin genannt. Ist mein Standardstich, wenn ich irgendwas von Hand zusammennähen muss.
    Ich wollte ja mal was mit Kreuzstichen machen, einen Stickrahmen hab ich sogar schon angeschafft. (Die alten Plastikteile von früher muss ich wohl mal entsorgt haben).

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Katze ist eindeutig eine Katze! Eine zufriedene Katze. Vielleicht hat sie gerade einen Bären in die Flucht geschlagen ... :O
    Ich kann den Unterschied nicht wirklich sehen. Es könnte vielleicht die Frucht unten rechts sein?
    Aber wie auch immer, das Gesmatbild ist toll, das hast du super hinbekommen!!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Wunderhübsch ist das. Bei der Katze ist evtl. das rechte Ohr ein wenig bärig, sonst ganz eindeutig eine Katze. Das wäre mir nicht aufgefallen, wenn du es nicht erwähnt hättest!!! Die Katzen in Australien sehen vielleicht so aus. Ist das ein Mystery? Oder kennt ihr schon alle Blöcke?
    Lg Marianne
    NS. Das Kirschendingsbums wird mit Süßkirschen gebacken.

    AntwortenLöschen
  5. Dein Blöckchen sieht super aus, und die Katze muss so aussehen, das ist eben eine original Lynette Katze.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Also ich hätte mich bei den Äpfeln lieber an die "Euronorm" gehalten :-)
    zauberschön hast du gestickt...der Katzenbär ist eindeutig eine Katze...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mich allen anderen Kommentaren da nur anschließen: Super geworden und die Katze ist auch eine Katze, die vielleicht im Kampf etwas gelitten hatte (Ohr?).
    Viele Grüße
    Leonore

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    superschön geworden, gefällt mir sehr, sehr gut und es stimmt das matte Stickgarn wirkt besonders (ich hab ja "nur" normales...). Freu mich auch hier auf mehr, auch wenn ich warten muss, aber inzwischen gibts bestimmt ne Menge anderer Dinge :-)
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen