Mittwoch, 26. September 2012

Frauenrechtsquilt: Union square

Ich hänge hinterher! Heute musste ich dringend mal das braune Pilzgarn in der Nähmaschine gegen das lila Frauenrechtsgarn austauschen. Block 3 - Union Square - steht noch offen (von Block 4 reden wir hier ÜBERHAUPT nicht)
"Red for Rebellion" - das bringt ja mein ursprüngliches Farbkonzept doch ein bisschen ins Wanken. Nach ein bisschen Herumprobieren habe ich mich entschlossen "Blutrot" zuzulassen. Blutrot, weil wir sicher noch mehr Blöcke der Frauenrechtsbewegung erleben werden, wo Blut geflossen ist.


Dieses Mal habe ich mich gründlicher vorbereitet und die Aufzeichnungen meines ersten PW-Kurses im Jahr 2010 rausgesucht. Es war ein Anfängerkurs mit Nine-Patch-Blöcken

 


Damit lief das Dreiecke zuschneiden und nähen diesmal wie am Schnürchen. Die Maße stimmen perfekt.

Ich musste schmunzeln. Als ich damals vom Kurs kam hat der Kleine (damals 5 Jahre) ein paar Muster zum Nähen für mich aufgemalt.


Ehrlich  - das kann ich immer noch nicht nähen.

Kommentare:

  1. Na, die Muster sind doch eine echte Herausforderung!!! Und Dein Block ist total schön geworden!!!
    LG von Regina

    AntwortenLöschen
  2. Der Kleine ist (oder war?)aber ganz schön kreativ, hätte es nicht für die Zeichnung eines Fünfjährigen gehalten!
    Und mach keine Hektik - die Nacht ist lang :-D
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Entwürfe! In ein paar Jahren nähst du die "mit Links". Das ließe sich bestimmt gut "Lieseln". LG Doris

    AntwortenLöschen