Freitag, 15. November 2013

Aufräumen im Nähzimmer (2)

Kein Wunder, dass ich nix mehr finden konnte! Der ganze Zuschneidetisch liegt voller Haufen und Häufchen, Kisten mit laufenden Projekten, offensichtlichen WIP's und heimlichen UFO's. Und es stand auch noch der Schuhkarton mit den Stoffen für den Sulky BOM 2013 herum. Den wollte ich nun mal wegsortieren. Aber es waren noch Stoffe drin, die bisher in keinem Haus verbaut wurden.
Erkennt Ihr es wieder?


Da war dieser unglückliche Textstreifen, den ich dann doch nicht eingenäht habe. Ist doch ein tolles Häuschen geworden! Der Himmel fällt ein bisschen aus dem gewohnten Rahmen. Die Himmelsanstreicher konnten sich den Streich nicht verkneifen und haben hier Schäfchenwolken gemalt...
Dazu noch ein zweites mit den restlichen, bisher nicht verbauten Materialien:


Auch hier ist wieder ein Kinderkleidchen zum Himmel geworden. Ich weiß auch nicht, in meiner "Blau"-Kiste sind irgendwie nur Kinderkleider...
Nun stehen am Platz der Quilterin fünf Häuser! Alles Stoffe, die ich im Sulky BOM 2013 vernäht hatte.


Kommentare:

  1. Hallo, ich dachte schon, dass Du meinen Arbeitstisch kennst.... sieht bei mir genauso aus!!!! Das Schlimme ist nur, wenn ich aufräume, dann finde ich nix wieder....Auf dem Tisch weiss ich, wo es liegt.....
    Unordentliche oder besser kreative Grüße von Regina......

    AntwortenLöschen
  2. ja ja ja, so einen Schreibtisch kenne ich auch. Oft muss ganz ganz schnelle was genäht, geschnitten oder rausgesucht werden. Zum Wegpacken ist keine Zeit und beim nächsten Mal rücke ich es nur kurz zur Seite. Bin auch Meister im Unordnung schaffen.
    Winkegrüße Lari, die deine Häuser einfach nur liebt

    AntwortenLöschen
  3. Da haben sich die Bau-Jungs ja wieder selbst übertroffen ... sogar mit Schäfchenwolken zum Schäfchen zählen ... da ist ein superschöner Platz entstanden ... fehlst nur noch DU in der Mitte ... selbstverständlich beim Quilten ... :o)))

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der Bautrupp arbeitet ja im Akkord. Bekommen die eine Prämie?
    Aufräumen - das ist immer dann fällig, wenn ein Projekt beendet ist. Solange die Sachen auf dem Nähtisch liegen, finde ich sie sofort. Ansonsten halte ich mich da an den Spruch "Wer aufräumt ist nur zu faul zum Suchen".
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Also da sieht man mal wie produktiv aufräumen sein kann. Deine Häuser, auch das auf dem Rahmen, gefallen mir sehr gut.,
    Gute Idee die Kinderkleidchen in den Himmel zu nähen.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Flotte Truppe, Dein Bautrupp!! Die Häuschen mit den Sulky Stoffen sind sehr schön. Bald kannst Du ja schon eine ganze Stadt aufstellen.
    LG und einen schönen Sonntag
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  7. Diese Häuser sind besonders schön, wie der Sulky Bom halt...
    LG Judy

    AntwortenLöschen