Dienstag, 26. November 2013

Minigeldbörsen

Zwischen diesen winzigen PP-Schnipseln brauchte ich mal was Handfestes, Schnelles. Und Dank Marianne kann ich Euch nun sogar ein paar Fotos zeigen. Wahnsinn!
Noch mehr Kleinigkeiten für die Kleinigkeiten-Kiste. Vor langer Zeit hatte ich mal so eine Minigeldbörse genäht. Die war zuckersüß, aber 3 mm zu schmal, als dass eine EC-Karte hinein gepasst hätte. Das wollte ich damals schon noch mal probieren, aber wie das manchmal so ist... Das lila Täschchen ist schon lange nicht mehr bei mir, aber zum Glück hat Frau ja ihren Blog. Das hätte ich nie gedacht, dass ich meinen Blog mal regelmäßig als "Nachschlagewerk" benutzen werde! Denn genau das tue ich immer wieder.
Und dazu gibt es bei mir solche liederlichen Zettel (wenn ich mir nur eine Notizbuchhülle nähen könnte! :-)


Nun ist aus Foto, Mitschrift und Erinnerung ein neues Minitäschchen geworden. Und dazu gleich noch ein zweites, nicht ganz so hoch. Ich muss noch ein bisschen herum probieren, welche Größe die beste ist: klein genug, so dass gerade noch eine EC-Karte reinpasst, aber groß genug, dass in das RV-Fach noch die 2-€-Münzen passen. Das Rosen-Modell ist definitiv zu hoch.

 

Das andere hat innen hübsche Streifen und kommt der Zielgröße schon etwas näher - immer noch reichlich hoch, aber durchaus in einem netten Format. Die Zahlen auf meinem Zettel werden jedenfalls schon mehr...



PS:
Wann habe ich eigentlich die letzte Blog-Sicherung gemacht? Ähem....

Kommentare:

  1. So etwas habe ich mir für Morgen vorgenommen. Eine Handytasche mit Reißverschlußfach wird hier genäht. Aber deinen Zettel !?!? das kann ich nicht lesen. Eine Blogsicherung habe ich auch noch nie gemacht - so ein Leichtsinn.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Tja, das ist das Problem mit diesen liederlichen Zetteln. Die kann ich oft selbst später nicht mehr lesen. Hier war es ja noch sehr übersichtlich: 25 cm x 10,5 cm Zuschnitt war zu klein, also verbreitern auf 11,5 cm. Davon etwa 3 cm abschneiden und den RV dazwischen nähen. Innentaschenzuschnitt (hinter dem RV) 16x11,5cm. Dann kommt ein Rosentäschchen raus. Genäht ist das wie ein Zaubertäschchen. Total simpel eigentlich.

    AntwortenLöschen
  3. Ach die Anleitung für das Zaubertäschchen habe ich auch noch. das könnte ich auch ummodeln für eine Handytasche. Bei mir bäckt das allerletzte Blech Weihnachtsgebäck und hier duftet es - riechst du das??
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich die Augen zumache, rieche ich es :-)

      Löschen
    2. Jetzt ist es fertig. Schwarzweiß-Gebäck das habe ich mit dem letzten Eiweiß zusammengeklebt!!
      Bei uns ist z.Zt. so schönes Sonnenwetter da müssen Morgen die Fenster dran glauben. Die Leute sehen sonst meine Holz-Sterne und Engel nicht die ich am Wochenende aufhängen will.

      Löschen
  4. Blogsicherung?????
    Solche Zettel hab ich auch massenhaft im Nähzimmer, auch einige beim Strick- und Häkelzeug und man muss den Kopf schon arg anstrengen, um sich zu erinnern, wofür das war.
    Die Geldbörsen sind hübsch. Aber ich wollte nun wirklich keine mehr nähen, die ich dann doch nicht benutze.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gebe ich auf den Orgelbasar und irgend jemand anders kann sie benutzen. Wozu brauche ich so viele kleine Täschchen? :-)
      Blogsicherung. Da gibt es in den "Einstellungen" --> "Sonstiges" eine Kartei "Bog exportieren". Da kann man seinen Blog auf eine externe Festplatte speichern, wenn ich das richtig verstanden habe, was mir da erklärt wurde. Und das tue ich hin und wieder. Angeblich kann man diese Sicherungskopie im Katastrophenfall wieder hochladen.

      Löschen
    2. Muss ich mir merken.
      Und dann auch mal machen...

      Löschen
  5. Ich wette, wenn Du gefragt hättest, wann ALLE ihre letzte Sicherung gemacht haben, dann würde es jetzt unendlich viele HÄÄÄÄ´s geben.

    Süße Täschchen, für alles einsetzbar.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Blogsicherung habe ich auch noch nicht versucht. Wat de Buer nich kennt ...
    Aber meine Festplatte sicher ich auf eine externe Festplatte ... da werde ich jetzt auch mal den Blog draufpacken, danke für den Tipp!

    Deine Täschchen sind sehr niedlich. Noch niedlicher finde ich allerdings das Zettelchen. Du hast meine volle Bewunderung dafür, dass Du verstehst, was Du da draufgeschrieben, ergänzt und geändert hast ... :D

    AntwortenLöschen
  7. Blogsicherung habe ich noch nie gemacht. Habe aber auch keine externe Festplatte.....
    Aber dein Rosentäschen ist voll gut. Die wäre was für mich. Schade, das ich nicht zum Orgelbasar kommen kann. Meine Tochter und ich haben immer keine passende Börse für die kleine Edelhandtasche.

    AntwortenLöschen