Sonntag, 30. September 2012

...weiter Pilze nähen

Als die Mustervorlagen von Regina Grewes Pilzgarten allmählich zur Neige gingen habe ich mich auf die Suche nach weiteren Mustern gemacht. Im Netz begegneten mir immer wieder die Vorlagen aus dem Buch von Claudia Hasenbach "Herbstquilts" , zum Beispiel bei Cattinka. Für meine Zwecke muss ich sie ein bisschen anpassen, weil die Pilze zu groß sind. Dafür werden die Schnipsel nun sehr klein :-).

Und hier ist nun ein klassischer Fliegenpilz. ich bin mir nicht ganz sicher, ob er zu den anderen Pilzen dazustoßen darf, er wirkt irgendwie "anders" - vielleicht, weil ihm ein Braunton fehlt oder weil er "fetter" ist, oder weil die Wiese größer ist, oder.... Das muss ich mir noch überlegen...


Ihr wollt wissen, was nun draus werden soll? Der ursprüngliche Pilzgarten von Regina Grewe ergibt einen kleinen Quilt zum Aufhängen. Das Format des Musters passt aber mit dem Format meiner Wand nicht zusammen.
Quer, bisschen größer darf er schon sein. Die Randlösung muss ich noch überlegen, mehr braun als grün? Vielleicht sticke ich diese verrückten Namen unter die einzelnen Pilzblöcke. Das würde mir gut gefallen. 
So, das ist der Plan. Mal sehen, was dann tatsächlich daraus wird...

Kommentare:

  1. Oh ja, die Pilznamen würden mir auch gut gefallen - sie tragen einiges zur Heiterkeit bei diesen hübschen Pilzchen bei. Vielleicht fallen dir auch noch eigene Arten ein? Ein zipfeliger Tintling vielleicht? Oder ein pikiertes Pilzmäulchen? Ein zerstreuter Zopftintling? Ein rüdes Rotkäppchen? Ok, ich höre lieber auf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Ideen! Schade, dass du zu weit weg wohnst, als dass wir mal eben schnell zusammen abends auf der Couch hocken würden, mit einer ordentlichen Tasse Tee und uns charmante Namen für diverse Pilze ausdenken können.
      Dieses rüde Rotkäppchen könnte ja hierher passen, der hat noch keinen Namen.
      LG
      Valomea

      Löschen
    2. Wie wäre es mit einem paranoiden Parasolpilz? - Ich bin sicher, da würden einige lustige Pilzkreationen herauskommen, wenn man uns einen Abend alleine lassen würde. :)

      Du hast mich angesteckt - ich habe hier auch ein Muster für Nähen auf Papier liegen, allerdings noch keine Ahnung, wie das funktioniert. Ist auf meiner Liste weiter nach oben gewandert - was nicht bedeutet, dass es in den nächsten Tagen klappt. Aber deine Pilze spor(n)en mich an (sorry, Biologenwitz...).

      Löschen
  2. Es ist einfach nicht zu leugnen: es wird Herbst ;-)
    Oder ist die Pilz-Such-Zeit schon wieder vorbei?
    Egal: du findest in jedem Stoffstück noch welche und das ist toll!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ne, die Pilzsaison ist nicht vorbei, heute gab es wunderbare lebende Parasolpilze in größeren Mengen, lecker, lecker!
      Valomea

      Löschen
    2. Also nicht die paranoiden? *giggel*

      Löschen