Dienstag, 15. August 2017

Irish-Chain - das Ende eines UFO's 1

Gesagt - getan: ich bin dem Triple Irish Chain zu Leibe gerückt. Triple Irish Chain - dreifache irische Kette. Da ist der Name ja schon Quiltprogramm. Als erstes habe ich mit dem Quiltfuß an der Janome freihand Melonen in die diagonalen Ketten gequiltet.


Melonen sind einfach, dachte ich. Aber das ist ein großer Irrtum! Meine Melonen sind alles andere als gleichmäßig. An den Kreuzungspunkten sieht man das besonders gut, die "Sternchen-Blümchen" sind alle unegal.


In diesem Quilt sind 729 verschiedene Stoffe aus meinem Fundus vernäht und auch nach diesen 729 Kästchen kann ich es noch nicht... :-)
Gequiltet habe ich oben mit King tut und unten mit Bottom line, beides von Nana.
Für die hellen Flächen stelle ich mir irgendwas schönes Irisches vor, irgendwelche Verknotungen, mal sehen...

Kommentare:

  1. Wer Guckt schon so genau hin bei so einem schönen Quilt. Auf Deine Knoten bin ich gespannt.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Anspruch und Wirklichkeit driften auch bei mir schon mal aufeinander zu *lol* .. Wie war das mit "üben","üben","üben"? *g*
    Ich denke ja, man darf ruhig sehen, dass es Handarbeit ist...
    Viel Erfolg weiterhin und ich finde den Quilt jetzt schon toll!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. Wie sagt Angela Walters immer so schön? Better done than perfect! Und ich finde, so hat der Quilt schon noch mehr Charme als ohne Quilting. Bin gespannt, wie es weiter geht.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe dieses Muster und es schwebt mir seit langem schon im Kopf herum. Jemand hat mal zu mir gesagt „es gibt keine Quiltpolizei“ das hat mir gefallen. Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen. Bis jetzt sieht alles gut aus.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich erstarre jedenfalls vor Ehrfurcht.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Toll fleißig bist du wieder gewesen. Mach ruhig weiter so. Mir gefällt es gut so.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Sei nicht so streng mit dir. Das ist dir doch gut gelungen. Ich bezweifle, dass ich das nur annähernd so hinbekommen würde.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Das schaut doch schon klasse aus...wer braucht denn schon eine Quiltpolizie - die benötigen wir nicht;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Das ist doch ein guter Anfang. Aber ein Tipp. Keltische Knoten passen zwar zum Thema des Quilts, aber an den Verschlingungen mußt du immer wieder absetzen und vernähen.Dafür würde ich persönlich Handquilting bevorzugen. Grüße von Rela.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wahr, wie wahr.... :-)
      Aber Handquilten kommt für mich für dieses Projekt nicht in Frage. Das kommt jetzt mit der Maschine vom Tisch!

      Löschen
  10. Das wird schon. Leg den Quilt sehr locker hin beim Nähen oder häng ihn auf. Da zieht dann nichts. LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zum Glück genug Platz auf dem Nähtisch, da kann ich locker hinknuddeln und mir immer das zum Quilten hindrehen, was ich brauche.

      Löschen
  11. Na das ist doch schon mal ein Anfang und immer schön bedenken...wir sind Menschen keine Maschinen. Da muss nicht alles gleich sein ;)
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  12. Also der Anfang ist nicht gerade wenig - und die Melonen sind dir wirklich sehr gut gelungen. Da hab ich keine Bange, dass das Quilting im weißen Teil auch super wird.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  13. Also ich finde es wirkt prima und ich bin sicher auch der weißt Teil wird dir gelingen. LG INgrid

    AntwortenLöschen
  14. das wird gut! Deine Formen sehen sehr harmonisch aus, sie müssen nicht alle gleich sein, das ist ja freihand gequiltet!
    LG
    KATRIN W

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.