Freitag, 27. Oktober 2017

UFO's so weit das Auge reicht

Hihi, in regelmäßigen Wellen bemerkt irgend eine von uns Nähbloggerinnen, dass ihr Nähreich voller UFO's steckt... Ts, ts, ts... wie das wohl passieren kann? Gerade war es wieder so weit. Bei den Modern Cologne Quiltern gab es einen wundervollen Post zum Thema UFO's zu lesen. Echt witzig. Das ist dann immer der Moment, wo ich mich mit leise klopfendem Gewissen meiner UFO-Kiste erinnere. Bei mir steht nämlich in einem Schrank ein großer Karton. Da habe ich jetzt mal reingespitzt:
Ein uralter Storm-at-sea. Mal genäht in einem meiner allerersten Kurse (2012?) Und er ist ziemlich schief und krumm. Eigentlich hatte ich nicht wirklich Lust drauf....


Aber wenn er nun so vor mir liegt.... - ich könnte mich ja umstimmen! *lach*
Ein Mystery in Gelb und Grau.  Das habe ich im Frühjahr 2013 genäht. Auch nicht wirklich gut gelungen, da fehlen so viele Spitzen, nee, nee, nee.




An den UFO's sieht man ja immer, wie sehr sich die Nähfertigkeiten verändern. Das ist bei diesem auch der Fall.
Der 365-Tage-Quilt von 2016 befindet sich noch in diversen Stapeln.


Da bin ich ja leider schon im März versackt. Es war von vorn herein klar, dass ich es nicht schaffen werde, jeden Tag so ein aufwändiges Blöckchen zu nähen, aber dass so schnell die Luft raus sein würde, hat mich dann doch erstaunt... Mal sehen, was aus diesen Blöcken eines schönen Tages wird.
Im Wohnzimmer wartet der Octablom-trifft-Gail-Pan auf die Lust zum Handquilten. Mal sehen, was da diesen Winter wird.




Nicht reden wollen wir heute von den vielen kleinen UFO's, die im Nähzimmer ihr Unwesen treiben: unvollendete Taschen und Täschchen, begonnene oder Rest-Blöcke, diverse Halbwesen... Bei allen anderen größeren Projekten in meinem Nähzimmer würde ich ja behaupten, das seien WIP's. Davon gibt's viele: den Jane-Quilt mit seinen 225 Blöckchen, den NYB, den Gloria flowers, den neuen Passacaglia, die Häuschen aus Scraps, die Sets around the Year... damit kann ich gut leben! Ich habe nicht dieses ominöse Fertig-mach-Gen.
Und nun ist Schluss mit UFO-Schau! Ich weiß wieder mal, was da schlummert und nehme mir nichts davon jetzt vor. Keine Lust drauf. Aber eine Sache, die werde ich jetzt angehen: in der Ecke des Nähzimmertischs steht immer noch die Schachtel mit den Stoffen vom Frauenrechtsquilt. Da hatte ich schon mal Streifen geschnitten für ein Kopf-UFO. Weiter war es nicht gekommen und die Schachtel steht da so 'rum. Und das - das gehe ich jetzt mal an! ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    oh, ja, das kennen wir alle! Ich hoffe nur, ich habe noch genug Restleben, um alle UFOs fertig zu bekommen und meine Tonnen von Stoff zu vernähen!
    Ansonsten muß ich das ja alles vererben!
    Also Kopf runter und ran an die NähMa.
    LG Doris, die versucht so viel in ihrer Freizeit zu schaffen, wie gerade geht (Haushalt? Pfft) :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hehe
    Ja die WIPs kenn ich auch :-)
    UFOs eher weniger (aber hab ich auch *hüstel*
    Ich finde deine oberen Tops gar nicht schlecht!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Und was das für tolle Tops sind!!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Wollen wir nicht alle mal für ein paar Monate mit unseren Ufo´s auf eine einsame Insel und lassen uns erst dann wieder abholen, wenn alles fertig ist? Ich hätte auch ein paar wenige zum Mitnehmen. Wenn meine fertig sind, würde ich den anderen helfen.Wer macht mit???
    Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da komme ich doch glatt mit! Obwohl vermutlich wenige Wochen konsequentes Dranbleiben reichen würde.... :-)

      Löschen
    2. Hihi! Da wäre ich auch dabei! Ich hätte Da auch so einiges. Aber nur, wenn wir einen Koch mitnehmen.
      LG Rike

      Löschen
    3. Koch? Klar doch. Wir lassen eine Liste rumgehen, was sich jeder so noch zum Mitnehmen denkt.Dann stimmen wir ab und los geht´s.

      Löschen
    4. Oh,ja, ich schlage SCHOTTLAND vor. (Dahin wollte ich sowieso gerne auswandern...)
      Und mein GöGa ist Koch *lol*, Darf ich ihn dann mitnehmen?

      Löschen
    5. Die Idee mit der einsamen Insel ist echt Klasse, oder nehmen wir einfach Helgoland, da braucht keine einen Reisepass oder so und bei Sturm kann auch keine weglaufen... MEINE UFO-kiste ist auch randvoll.

      Löschen
  5. Dann viel Spaß mit dem was du begonnen hast! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt ja der Storm... der ist toll. -.o

    Ich glaub, wenn ich meine UFOs übereinanderlege/zueinanderlege, ist das mehr Stoff als meine noch unverarbeiteten StoffStücke.... *waaaaaaaah*

    Ich wünsch Dir viel Spaß beim UFO-Jagen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch einen UfO-Karton, der steht im Schrank und wartet und wartet und ........
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  8. Viel Freude beim Nach und Nach-Fertig stellen...bei mir schlummert auch noch so einiges, in einer Kiste;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Da sind ja doch so einige in Arbeit und in der Warteschleife. Du musst sie alle fertig machen! Egal ob spitzen fehlen, ich finde man darf ruhig sehen dass man sich weiter entwickelt hat! Mach was Schönes draus.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe zusätzlich zu den Näh-Ufos noch Stick-Ufos. Zur Insel würde ich auch gerne mitkommen. Ich plädiere noch für einen Stoffladen auch mit Stickbedarf um fehlende Sachen zu erwerben. Jemanden der für uns putzt und wäscht wäre wie im Paradies. Und Schottland oder Helgoland ist egal. Beides will ich mal besuchen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  11. Und manche Ufos müssen tatsächlich erst einmal reifen. Vielen Dank, dass Du unser Ufo-Thema aufgegriffen hast. Es ist super witzig zu lesen, dass es bei vielen anderen genauso ist. Wir MCQs haben ja demnächst unser Nähwochenende. Vielleicht kriegen wir ja das ein oder andere Ufo fertig. Auf der anderen Seite gibt es da dann wieder so viele schöne Ideen, dass die Ufo Kist wieder voll wird.
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Das beruhigt mich ja sehr, auch deine Ufo-Sichtung bringt bemerkenswerte Dinge zum Vorschein. Mich hat der Post auch aufgerüttelt und ich hab tatsächlich schon drei abgearbeitet. Du hast so schöne Arbeiten kurz vor der Fertigstellung - los geht's!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.