Mittwoch, 1. Juli 2020

Märchenhaft bunt - Das Waldhaus

Erstaunlich... es gibt viel Märchen, die sagen einem erst mal nichts wenn man den Titel hört. So ging es mir auch mit diesem.


Das Waldhaus? - Aber natürlich! Sobald man nachliest ist die Sache wieder klar: 

"Schön Hühnchen, 
schön Hähnchen 
und Du schöne bunte Kuh - 
was sagst Du dazu?" 

Duks, sagen die Tiere....
Es gibt doch unglaubliche Märchen, oder? So eine Strenge, mit der den beiden älteren Töchtern begegnet wird, das kann man sich heutzutage nicht mehr vorstellen! Zum Nähen keine leichte Aufgabe!
Das Nähprojekt wurde eine kleine Spielerei ganz allein für mich:


Nach meiner eigenen Anleitung (zum Glück habe ich die! *lach*) habe ich ein kleines Hosentaschenportemonnaie genäht. Außen gehen wir durch den Wald. Wenn man den Knopf öffnet sieht man dann schon das Dach vom Haus im Wald


Damit das Dach schön rauskommt habe ich die Ecken von der Klappe ein bisschen abgeschrägt. Und wenn man hineinblickt sieht man auf der einen Seite die Hühnchen, beziehungsweise deren rumwuselnde Küken... ;-)


Auf der anderen Seite wartet die schöne bunte Kuh auf ihr Abendessen und wir sehen sogar den Vorrat, auf den die Mädchen zurück greifen können. Es wird wohl Kürbissuppe und Apfelkompott geben...


Auf der Rückseite sind die Bäume schon gefällt, ich hätte den Stoff noch viel mehr stückeln müssen für einen "stehenden" Wald und habe mich bewusst entschieden, dem Holzhauer auch seine Arbeit zu lassen, schließlich war der arm und ich will nicht dran Schuld sein, dass er nix zu tun hat! ;-)


Außerdem hätte ich noch zwei zusätzliche Nahtzugaben gebraucht und das Futter ist schon genug "gestückelt". Bei diesen kleinen Flächen - das Portemonnaie ist 9 x 7 cm - musste ich mir das nicht geben...


Und weil man eben manchmal ein bisschen spielerisch agieren darf, auch wenn man schon groß ist, darf dieses Projekt zur Foto-Reise ins Blogzimmer zu Martin zum 5. Thema

Spielerisch

Verlinkt wird natürlich auch bei Maika's großer Märchensammlung und ich bin schon sehr neugierig was den anderen zum Thema "Waldhaus" eingefallen ist! Ich werde dieses kleine Ding jedenfalls immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht benutzen und mich an die Märchennäherei erinnern, liebe Maika! 😁

Gewicht: 14 Gramm
Vlies: H630


Kommentare:

  1. Oh ja!!! Wie wunderbar. Ein Häuschen mit allen Bewohnern für die Hosentasche. Und sogar für des Holzhauers Auskommen istgesorgt. Einfach wunderbar. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke, was für ein eine grandiose Idee, das hast du sehr schön interpretiert! Du hattest sogar die genau passenden Stoffe vorrätig - besser geht's nicht. Zudem sehr gut genäht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Welch niedliches kleines Täschchen. Für Eisgeld oder zum Sammeln von kleinen Schätzen unterwegs. Wer bekommt das geschenkt? Und ein Daumen hoch für deine sozialen Gedanken. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee und was für passende Stöffchen du zu Hause hattest. 😊 Ich finde die Idee klasse und kann mir dein Grinsen gut vorstellen 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke das Märchen kannte ich nicht aber eine wunderschöne Idee danach zu nähen. Mit den Stoffen aus deiner Sammlung sehr gelungen . Kg. Von Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    Natürlich darf man als Erwachsene noch spielerisch sein und sich solch ein tolles Täschchen nähen. Wunderbar wie die Stoffe passen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. ohh
    das ist ja hübsch
    das Märchen kenne ich leider gar nicht
    aber wunderbar wie du es umgesetzt hast

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine zauberhafte Umsetzung des, Märchens.
    Ich wünsche dir ganz viel Freude damit.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee. Es macht richtig Spaß das Portmonnaie zu erkunden.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Die-kreative-Nadel.com1. Juli 2020 um 16:02

    Liebe Elke, wie toll, Du hast das ganze Märchen im Hosentaschen-Geldbeutel vereint. Auf die Idee muss man erst mal kommen. Wie praktisch, wenn man immer ein paar Stoffe vorrätig hat.��
    Liebe Grüße,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Das Märchen kenne ich auch nicht. Aber grandios von dir umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Elke,
    das Märchen kenne ich nicht. Aber ein Haus im Walde ist dir mit deinem Projekt gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Elke,
    vom Namen her hätte mir das Waldhaus auch nichts gesagt. Aber als Du es so schriebst, fiel es mir auch wieder ein.
    Die Haustasche ist ganz wunderbar - eine tolle Assoziation zu dem Thema.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Eine schöne Idee, ein Täschchen mit einer Geschichte. Beim öffnen eine Entdeckungsreise.... Zauberhaft Spielerisch
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein toller Einfall für beide Aktionen!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  16. Eine tolle Umsetzung des Themas :-) Sieht klasse aus. Gruß Martin

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.