Samstag, 1. August 2020

Märchenhaft - Brüderchen und Schwesterchen



Dieses Mal war es leicht - theoretisch. Denn ich hatte bei Maika's Märchenhaftem Juni das Stöffchen gewonnen, das wie gemacht ist für das neue Märchen! Mein Juli war ja terminlich genauso gestopft wie der Juni und ich war nicht immer regelmäßig in den Blogs unterwegs. Ich hatte doch glatt den Gewinn verpasst! Umso größer das Staunen, als der Brief von Maika kam. Die große Tochter war gerade da und es gab ein Freuen und Verlieben in das schöne Stöffchen… Und weil seine endgültige Bestimmung noch nicht klar war, habe ich nun nur ein kleines Stück abgeschnitten und... - ich konnte nicht anders! *lach* - …. eine Geschenkverpackung für Weihnachten genäht....


Sparsam mit dem Stöffchen wie ich bin hat es eine Rückseite aus rotem Dekostoff vom Möbelschweden bekommen. Für innen lag gerade ein Retrostoff vom Gloria Flowers auf dem Zuschneidetisch, gefällt mir sehr gut!


Am Reißverschluss fehlt noch das Ende. Da sehe ich in meiner Vorstellung einen roten Filzstern oder so. Aber der ist bestimmt in der Weihnachtskiste und die suche ich jetzt ganz bestimmt nicht raus. 
Also springt das verzauberte Brüderchen noch durch einen bisschen unvollständigen Wald hin zu Maika's Linkparty.


Vielen Dank, liebe Maika! In jeder Hinsicht! ;-)

Gewicht: 55 Gramm

Kommentare:

  1. Eine super Idee, schön mal an Weihnachten zu denken. 😁 Ich finde das total super und bin gespannt was aus den restlichen Stoff wird.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Idee! Und Wiederverwendbar, wie auch immer. Ja, und du bist ja echt früh dran!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr nettes Projekt für die Weihnachtsschenkerei und gut passend für das Märchen. Gefällt mir sehr.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    wunderbar, ich bin begeistert. Bin ich wenigsten nicht allein so früh dran.😁
    Du hast gut vorsorgt. Eine tolle, sehr stimungsvolle Verpackung ist dir hier gelungen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke, das Stöffchen hat eine wunderbare Verwendung gefunden und die Idee mit dem RV-ende muss ich mir mal merken.... Sieht Klasse aus!
    Hab einen erholsamen Sonntag, alles Liebe Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Au fein. Das gefällt mir... vor allem mit dem Stern dann. Das wird wunderbar. Ich liebe ja Weihnachtsvorbereitungen im Juli. Toll. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch zum Gewinn. Die Geschenkverpackung sieht wirklich schön aus, mir gefällt allerdings am besten das Innenfutter - warum wohl... ;-)
    Und ja, ein roter Stern am Reißverschluss ist dann das ganz besondere Highlight.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine schöne Umsetzung des Märchens. Das Täschchen ist großartig und jaaaa, am Reißverschlussende sehe ich auch einen roten Filzstern. Eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  9. oh wie schön
    ein zauberhafter Stoff
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Typisch Elke,
    wieder mal sehr praktisch und vorausschauen veranlagt! :0) das Täschchen ist ja viel mehr als nur eine "Geschenkverpackung" ! eine wunderbare kombi auch mit dem retrostoff...man kann es sicher wunderbar gleich als buchtasche benutzen. das stöffchen ist wirklich wunderschön :0) eine schöne umsetzung des märchens! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  11. Eines meiner Lieblingsmärchen, wie auch Jorinde und Joringel.

    Nana

    AntwortenLöschen
  12. Servus Elke!
    Ich gratuliere dir ebenfalls ganz herzlich zum Gewinn und bin begeistert, was du aus einem Teil davon gemacht hast! Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    WEihnachten kommt ja jedes Jahr so plötzlich! Gut, dass du vorgesorgt hast und dir so ein hübsches Täschchen von der Nadel gehüpft ist!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke, da hst du das hübsche Stöffchen bei Maika gewonnen, er sieht wirklich soo schön aus. Als Geschenkverpackung gefällt er mir sehr und Vorbereitungen für Weihnachten sind immer gut, auch wenn es noch etwas hin ist.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.