Samstag, 22. August 2020

Wetterquilt 2020 - der Juni

Es ist unglaublich, aber der Wetterquilt hängt. Und zwar richtig. Das ist mir die ganzen Jahre noch nicht passiert.... Die Temperaturen sind zum Glück notiert, so dass es kein Problem ist, nachzuholen. 
Der Juni war ein sehr seltsamer Monat, fand ich. Bei uns fing er ja mit Urlaub an und wir hatten geträumt von Ausflügen und Sonnenbaden im Garten. Und dann war er kühl, trüb und regnerisch. Regnerisch ist ja nicht schlimm. Wir freuen uns über jeden Liter Wasser, der herunter kommt. Aber ein bisschen wärmer hätte es schon sein können!
 
 
Vergleicht man den diesjährigen mit dem vorjährigen Juni, so sieht man das sehr deutlich! Der letzte Juni hatte wahrlich Sommerhitze. Ganz viele rote Tage. Aber auch da hat man gejammert... ;-)
 
 
Was wirklich, wirklich schön war, war der viele Regen. Wir hatten unglaubliche 78 Liter Niederschlag! Das ist für unsere Verhältnisse sehr ungewöhnlich und das Grün im Garten ist nur so geschossen.
Der Juni ist nun jedenfalls genäht und ich hoffe, der Juli schließt sich mal zügig an?

Kommentare:

  1. Liebe Elke, bitte hetz Dich nicht, Du hast sicher gerade andere Prioritäten… Der Juni war wirklich frisch und wenn ich mir den letztjährigen August so ansehe, wird er in diesem Jahr sicher noch viel mehr heiße Stoffe zeigen. Hab einen erholsamen Sonntag, alles Liebe für Dich und die Deinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    ja, manchmal ist es so, dass man mit einem Projekt irgendwann in's Stocken gerät. Ich habe oft an Deinen Wetterquilt gedacht, insbesondere im Juni, weil der nämlich bei uns auch oft recht kühl und regnerisch war. Da hat uns unser Gefühl also doch nicht getrügt. Sicher bist Du bald wieder aktuell mit Deinem Wetter und am Ende des Jahres freue ich mich dann, alle Deine Wetterquilts (fünf müssten es dann sein?) nebeneinander zu sehen.
    Liebe Grüße Viola
    PS: Vielleicht sollte ich mein Top vom letzten Jahr auch endlich zum Quilt machen.

    AntwortenLöschen
  3. Der Juni war nass und kühl. Auch bei uns, wir hatten auch Urlaub....
    Jann ja sein, dass die Wetterbeobachtungsmotivation im fünften Jahr etwas nachlässt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    die Wetterquilts sind immer etwas ganz Besonderes. Schön, dass du inzwischen Vergleiche ziehen kannst. Dann ist das besonders interessant.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liene Elke wünsche euch sehr dass der viele Regen auch tief in die Bodenschichtem kam, gerade für eure Gegend ist es schon ungewöhnlich. Dein wetterquilt ist eine schöne vergleichsmöglichkeit. Nimmst du da immer die gleichen Farben jährlich? Lg von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe in einem Karton die Kona cotton Stoffe sicher verwahrt. Da kann ich noch ein bisschen nähen, nur der Randstoff geht mir in diesem Jahr aus.

      Löschen
  6. Liebe Elke,
    deine Vergleiche sind immer sehr aussagekräftig.
    Der Juni ist hier meist nicht so schön. Beonders um die Mitte herum. die Kinder lachen schon Mama hat Geburtstag da gibt es Mistwetter.
    Liebe Grüße,Marita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    nun, da Du dem Hänger auf die Schliche gekommen bist, wirst Du auch mit dem Juli fertig :)
    Mein Mann ist auch ein Junikäfer und hatte in diesem Jahr Pech, es gab mal Regen ... das kenne ich fast überhaupt nicht.
    Leider gab es so viel Regen bei uns nicht ... es sieht vieles ganz traurig aus. Im Wald verdorrt an manchen Stellen sogar der Farn. Wir müssen wohl umdenken.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hi Elke, das läßt sich wirklich alles nachholen, wenn die "Buchhaltung" stimmt. Ein Hänger bevor er dann nächstes Jahr wirklich hängen darf macht doch nix. Ist eh bewundernswert wie konsequent du bisher warst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, liebe Elke. Ich bewundere deine Wetter-Quilts und habe diese in den letzten Wochen tatsächlich schon vermisst. Aber alles zu seiner Zeit und ich freue mich auch heut über den Rückblick auf den Juni.
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.