Montag, 30. September 2013

Hasenbach-Challenge - ich bin wieder dabei!

Dieser Monat ist ein "ordentlicher" Monat, zumindest im Hasenbach-Challenge, denn ich habe meine Monatsaufgabe gerade noch so pünktlich erledigt.
Der Leuchtturm sieht aus, als stünde er in karger Gegend. Tut er auch, das Original steht in Neufoundland. Aus wuchtigen Steinen gemauert trutzt er Wind und Wetter.

Man kann jetzt trefflich darüber sinnieren, ob man einen Knick in der Optik hat oder das Dach nicht stimmt. Ich könnte es Euch sagen... :-)
Und heute zeige ich Euch auch die nachgeholte Aufgabe vom August, die ich ja nicht rechtzeitig fertig bekommen hatte:

 

Das Leuchtturmwärterhaus für den neuen Leuchtturm ist noch zu vermieten, in das mit dem Grasdach war ja sofort Daisy eingezogen :-)




Allen Lesern, die nur selten auf diesen Blog zu Besuch kommen, nämlich heute, weil Hasenbach-Challenge-Tag ist, diesen Lesern empfehle ich noch einen kleinen Blick auf mein Projekt der letzten Tage - den Pilzgarten. Auch ein Paper Piecing, z. T. mit Vorlagen von Claudia Hasenbach, überwiegend mit Vorlagen von Regina Grewe, teilweise mit Eigenkreationen, aber insgesamt toll. Und ich: stolz! :-)

Ein herzliches Willkommen an dieser Stelle den neuen Leserinnen! Ich freue mich immer wieder neu, wenn Ihr Euch für das interessiert, was mir so die Zeit vertreibt...

Kommentare:

  1. Super dass Du wieder auf dem Laufenden bist! Ich freu mich die Blöckchen auch bei Dir wachsen zu sehen, jetzt sind es nicht mehr viele dann hast Du genügend für Deinen Quilt.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja tolle Blöcke und klasse Stoffe dafür.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sehr gespannt auf das gesamte Ergebnis. Schöne und sehr passende Stoffe hast du dafür wieder gewählt. Seit wann machst du denn auch noch in Immobilien und vermietest deine Häuschen??
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Der "Knick"-Leuchtturm aus Kanada und der nachgenähte vom letzten Monat sind ja wieder toll geworden. Schön, dass Du auch fleissig weiter nähst.
    LG Leonore

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Leuchttürem. Und tolle Stoffe. Ich freue mich auf die ganzen fertigen Arbeiten der Challenge.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  6. Beide Leuchttürme sind dir wie immer sehr gut gelungen. Die Farbauswahl trifft genau meinen Geschmack. Ich muss jetzt noch einen nacharbeiten, dann habe ich den Anschluss wieder. Die beiden stehen noch auf meiner Liste. Vielleicht schaffe ich es im Oktober.
    Liebe Grüße von Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Du bist soooo vielseitig, das find ich super! Ich bin schon froh, wenn ich Quadrate zu einem "Bild" zusammenfügen kann ;o). Komme immer wieder gerne bei Dir vorbei.
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  8. Toll die beiden Leuchttürme. Klasse Stoffe. Und das heutige Leuchtturmwärterhäusdchen miete ich für mich und meine Nähma...
    LG und eine sonnige Woche
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Beautiful blocks and fabrics choice.Great job.have a fun week!!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    beide Blöcke wunderschön. Die Schwierigkeiten erschließen sich mir nur aus der Beschreibung, da ich mich (bis auf sehr wenige kleine Ausrutscher) weigere PP zu nähen. Ich bin da einfach doppelter und gefrusteter Linkshänder. Aber frau muss ja nicht alles können (eine meiner wichtigsten Devisen, allerdings noch nicht soooo lange). Erfreue mich an deinen Arbeiten und denen deiner Mitnäherinnen. Sturmumtoster Leuchtturm in Neufundland, das wärs jetzt.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  11. Valomea tres bloques en uno, estás con la máquina a todo gas. Me encantan las telas elegidas para los dos faros.

    Feliz bordado, nos vemos el mes que viene,

    Begoña

    AntwortenLöschen
  12. deine Hasenbach-Challenge Blöcke schauen total klasse aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  13. Der Knick ist mir bei mehreren Blöcken aufgefallen und ich wunderte mich schon. Nichtsdestotrotz sieht der Leuchtturm so aus, als wenn ihm selbst der stärkste Sturm nichts anhaben könnte. Auch der Leuchtturm vom vergangenen Monat finde ich klasse.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen