Freitag, 3. August 2018

Wetterquilt 2018 - der Juli

Uff! Was für eine Hitze!!! Ich kann mich an keinen solchen Sommer erinnern, solange ich zurückdenken kann war es nicht so lange so heiß. Sommer ist ja sehr schön, aber muss es gleich so viel Sommer sein? Ich bin ja eher der Typ Mensch, der Urlaub an der Ostsee und nicht am Mittelmeer macht, zu viel Hitze vertrage ich nicht und da war im Juli guter Rat teuer.... Aber jammern will ich jetzt mal nicht - er hatte auch seine guten Seiten, der Sommer!
  1. Man kann Mitternacht noch mit einem Martini-Tonic auf Eis auf der Terrasse sitzen, ohne Jacke, ohne Decke, die Füße im Wasserbecken - und das mitten in der Woche ohne Urlaub - das ist schon cool!!
  2. Frau kann immerzu ihre kurzen Sommerröcke tragen, die luftigsten Shirts dazu und so mit dem Rad zur Arbeit ohne nach einem passenden Jäckchen zu suchen - und muss nach der Arbeit NICHT in ein überhitztes Auto steigen - das ist schon cool!!
  3. Man kann sich und seinen schwitzenden Mitmenschen mit einem Sprühzerstäuber ein paar Sekunden Erleichterung verschaffen und ein Lachen dazu - das ist schon cool!!......................... 
  4. Man kann sich aus Pappe einen Fächer basteln und sich und anderen ein bisschen Luft zuwedeln - das ist schon cool!!
  5. Man kann Regentänze aufführen, sich auf Regen freuen und wenn es dann mal regnet Singen und Freudentänze machen - das ist schon cool!!
  6. Man kann sich auf den Sommer-Urlaub freuen, der ja erst noch kommt und hat schon so viel Sommer erlebt - das ist schon cool!!
  7. Und man kann den Wetterquilt bestaunen, der sich so ganz anders entwickelt als in den vergangenen Jahren.... und dazu kommen wir jetzt.
Der Juli war heiß, Feuerwehrheiß. Guckt:


Leider gab es zu der Hitze hier bei uns am Südrand des Kyffhäusers auch nur an einem einzigen Tag Regen: am 04.07. drei Liter/m². Das ist nix. Das ist überhaupt nix. Der Garten ist ausgetrocknet, ich gieße zwar regelmäßig meine "Kulturen" und in deren Schatten blühen dankbar ein paar Tagetes, aber alles andere ist weg... 2000 m² Garten sind nicht zu bewässern... Aber gestern! Gestern hat es wunderbar geregnet, erst heftig mit Gewitter und allem Drum und Dran, dann stetig und alle und alles sind froh.
Die beiden anderen Jahre Wetter habe ich von der Wand genommen, denn alles zusammen wird mit mir nach Ohrdruf reisen, dort ist am Samstag Patchwork auf der Leine zu sehen. 


Man kann fertige Werke zeigen, aber auch WIPs. Das Wetter soll mit... Man sieht deutlich, dass der Juli 2018 extrem heiß war. Und WIE heiß kann man hier gar nicht sehen, weil meine Skala bei 31+°C aufhört. Dass es auch 33 und 35°C mittags 12:30 Uhr hatte - das kann man hier nicht erkennen!
Ich zeige Euch mal die drei Jahre im Vergleich - oben der Juli 2016, in der Mitte 2017 und unten 2018:


Nun bin ich gespannt auf den August, glaubt man dem Siebenschläfer wird der August.... heiß! ;-)
Damit uns nicht zu heiß wird habe ich aus dem Korb eine Eisfarbe gesucht:


  1. -3. wieder mal ein Bündel (davon gibt's noch mehr!) - Reste von einem Kinderkleid, Blaudruck?, jedenfalls durchgefärbt, das hebe ich auf → Schuhkarton "Blau"

Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    ich habe mir vorgenommen, nicht über die Hitze zu klagen, aber ich stelle fest dass es sehr warm ist ;-)) Die Idee mit der Sprühflasche werde ich mir merken !

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    hatte heute den letzten Arbeitstag und nun lasse ich Seele baumeln.
    Schade, dass euere Ausstellung so weit weg ist von mir.
    Ich laufe übrigens schon seit Taaaaaaaagen mit nassem Tuch im Nacken rum. Trage es wie einen losen Schal, hängt vorne etwas runter und kühlt wunderbar. Wenn's fast trocken ist: wieder naß machen. So konnte ich es gut im unklimatisierten Großraumbüro aushalten.
    Happy Weekend und viel Spaß bei der Ausstellung, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist das auch zuviuel Sommer. So gut vertrage ich diese Hitze leider auch nicht. Mein Balkon ist nicht nutzbar -zumindest die meiste Zeit nicht, weil die Sonne da direkt raufknallt.
    Und viel Spaß bei PW auf der Leine. Schade, dass das ein bisschen weit für mich ist.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea, wie wunderbar hast Du all das Tolle/Coole an diesem Sommer beschrieben! Mit der Wärme ist es ja wie mit dem Regen: auch wenn wir uns nicht drüber freuen, das Wetter ist trotzdem!
    Bis später dann.... LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Eine super Zusammenfassung, liebe Elke! Die Sprühflasche haben wir auch im Schrank stehen aber warum auch immer nicht mehr dran gedacht. Danke für die Erinnerung.
    Wenn du schon 2003 einen Wetterquult gemacht hättest, hätte er im Moment ähnlich ausgesehen. Aber selbst auf 1200m soll es heute 27°C werden. Und dabei hatte ich mich auf die Frische gefreut.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  6. Das sind tolle Ideenzur Abkühlung und Dein Wetter macht sich klasse.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Ja, der Wetterquilt zeigt im Vergleich deutlich den Unterschied. Bei den Regenmengen wäre der Unterschied sicher noch deutlicher zu sehen. Solang so warm und so trocken hab ich auch noch nicht erlebt. Wir wässern viel, dank Brunnen, aber trotzdem gehen viele Pflanzen ein. Sie vertragen die Dauerhitze einfach nicht.
    Der blaue Stoff ist schön, den hätte ich auch aufgehoben.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Super Ideen, für Abkühlungen...ich habe auch noch eine-eine leicht gefüllte Wärmflasche für einige Zeit in den Tiefkühler und dann an die Füße oder wo es einem sonst noch heiß ist;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea,
    mensch, deinen Vergleich der drei Jahre beim Wetterquilt finde ich klassse... und aufschlussreich!
    GLG
    CHristiane

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.