Montag, 18. Mai 2020

Restemasken

hihi... - Restemasken - das ist das richtige Wort! Im Nähzimmer verstreut lagen diverse Zuschnitte für Masken, die irgendwie nicht fertig geworden waren, die nicht passend waren, seltsame Schnittmuster hatten... zwei habe ich direkt entsorgt und den Rest habe ich fertig genäht:


Die dürfen mit in meine Auswahlschachtel, in der nicht mehr so viele drin sind und noch gibt es rege Nachfrage...
Zum ersten Mal habe ich den schmaleren Gummi verwendet, den ich mir aus China (!) habe schicken lassen. Hier ist ja nix zu einem gescheiten Preis zu bekommen. Der Gummi ist nur 3 mm breit, macht einen ordentlichen Eindruck und liegt gut hinter dem Ohr.


Davon habe ich nun allerhand Meter - ich könnte also noch viele Masken nähen... aber eigentlich habe ich keine Lust mehr... ;-)
Na, damit bin ich wohl nicht allein...


Kommentare:

  1. Gut, dass Du gleich die vorhandenen Zuschnitte verarbeitet hast, liebe Elke! Hier ist die Luft beim Maskennähen auch komplett raus.... aber ich werde/möchte/muss diese Woche noch das letzte vorhandene Material verarbeiten und dann ist auch Schluss damit. Es blockiert mich doch ziemlich, zu wissen, dass da noch was ist :(
    Hab eine angenehme Woche und bis bald wieder, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    ja da hast du Recht, so richtig Lust auf Gesichtsdirndl nähen habe ich auch nicht. Hier sind auch alle gut versorgt. So langsam hat jeder ein paar und so können wir uns langsam wieder neuem zu wenden. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch keine Lust mehr auf Masken.
    Aber einige Zuschnitte liegen auch noch bei mir rum.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,
    wenn man mitten im Nähen und Zuschneiden ist, hat man keine Zeit zum Ordnen und Zusammenräumen. Da kann es dann passieren, dass man nachher noch einige Zuschnitte findet - du hast jetzt ein aufgeräumtes Nähzimmer und ein paar Masken mehr. Dafür kannst du nun unbeschwert neue Sachen angehen.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke ich Nähe diese auch kaum noch, doch habe noch Gummi das wird noch verwertet. Es freut mich auch dass viele sie gerne tragen, wenn sie gut passen.
    Nähe gerade an Sets mit maritimen Motiven. Das tut gut. LG von Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elke,
    ja, so geht es mir auch, eigentlich keine Lust mehr auf Masken nähen. Aber auch mich erreichen immer wieder Nachfragen nach Masken und ich kann so schlecht nein sagen...
    Lieben Gruß
    Geli

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    nun bist du auf plötzliche Anfragen vorbereitet. Und die zugeschnittenen Teile sind auch verarbeitet. 3 mm Gummiband klingt gut. Ich habe noch 5 mm, das wird noch verarbeitet und dann sehen wir weiter.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine prima Aufräumaktion, solche unfertigen Werke, die oft nur eine kleine Überarbeitung brauchen, blockieren meistens das große Ganze. Da dein Arbeitsbereich nun so "klar und rein" ist, können solche Kleinigkeiten ein Stück mehr zum Erhalt der Ordnung beitragen. Super!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, das alles aufgeräumt und sortiert ist und die Reste aufgearbeitet. Viel Freude an den neuen Projekten! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    diese MAskennäherei - ich habe nach gut 50 Stück auch beschlossen, das es jetzt erst einmal reicht - zum Zeigen hatte ich schon gar keine Lust mehr! Du bist also nicht allein ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    Nein, zum Masken nähen hat niemand mehr Lust.
    Und Gummi ist hier ja fast mit Gold aufzuwiegen.
    Gut sehen sie trotzdem aus deine Exemplare. Ich sage ja wenn schon Maske dann darf sie ruhig bunt und lustig sein.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  12. Masken kann ich auch keine mehr sehen. Aber jetzt starten bei uns alle wieder in Schule und Beruf und ich fürchte, dass unser Bedarf noch steigen wird. Ich habe von Beginn weg, Gummireste aus meiner Schachtel verwendet - da waren ganz viele so ganz dünne - funktionieren bei mir wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  13. Viele möchten keine Masken mehr nähen, ich würde selbst noch welche machen, denn mir machte es Spaß, in all den schönen Stoffe mir die schönsten auszusuchen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    gut kann ich verstehen, dass Deine Lust aufs Maskennähen gebremst ist, mir geht es ähnlich. Ich habe mich deshalb anderen Dingen im Nähzimmer zugewandt. Ach ja, aufräumen sollte ich auch mal wieder (lach).
    Liebe Grüße und bleib gesund
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elke,
    ich habe auch keine Lust mehr... Aber ich halte immer Ausschau nach selbstgenähten Masken und den herrlichen Stoffen. *G*
    Gestern war ich den lieben langen Tag unterwegs und hatte nach dem Tragen richtig Kopfweh, hoffentlich benötigen wir sie irgendwann nicht mehr!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  16. da warst du ja noch mal fleissig und kannst jetzt an etwas anderes gehen ;)
    ich habe keine genäht
    und ich besitze auch nur eine die meine Tochter mir genäht hat
    fürs Einkaufen 2 x die Woche reicht mir das auch
    bei der Lymphdrainage bekomme ich eine gestellt

    ein schönes WE wünscht dir
    Rosi

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.