Donnerstag, 23. Januar 2020

Ein weiteres UFO geht an den Start - die Stricktunika

Als ich dieses Teil rausgekramt habe hat Herr B. gefragt, was denn das sei. Herr B. und ich kennen uns seit nunmehr 14 Jahren. Er hatte dieses UFO noch nie gesehen - damit ist klar, dass es schon seeeeeehr laaaaaaange bei mir haust.... :-(
Das ist die Ausgangslage:


Das Vorder-(oder Rücken-?)teil ist fertig. Es ist eine Hilfsnadel eingefädelt, die viel zu dünn ist. Die ursprüngliche Nadel ist nicht da. Ich weiß nicht, was für eine Stärke es war. Die Anleitung wurde gefunden. Wolle ist noch da.
In meinem Fundus gab es eine Nadelstärke, die der Angabe auf dem Wollknäul entsprach - damit fange ich jetzt mal an.....
Ich habe keine Ahnung, ob ich diese Stricktunika dann wirklich noch mag. Aber das ist egal - die kommt jetzt vom Tisch. Entweder ich oder jemand anders wird sie wohl tragen. Die Wolle hat eine zauberhafte Farbe, für meinen Geschmack fusselt sie aber sehr. Wir werden sehen.....

Kommentare:

  1. Oh Elke, du bist aber konsequent. Ich hätte das wahrscheinlich geribbelt. Ich wünsche dir das du es nach getaner Arbeit dann auch gerne trägst.
    Gutes Gelingen und liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ribbeln wäre eine Strafe! Die Wolle ist eine Mischung aus 72% Mohair, 16% Schurwolle und 12% Polyamid - das Mohair "verwebt" sich ja sofort - das würde ich niemals trennen wollen....

      Löschen
  2. Du bist sehr diszipliniert, alle Achtung, ich hätte das nicht mehr angefaßt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Mein ältestestes Strickufo lag 18 Jahre... Zu finden in meinem Blog unter Gruselgeschichte... Ich habs beendet, und liebe es, bin froh, hazte ich den Biss! Du kriegst das hin
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. liebe elke,
    ich staune :0) ein strickufo...*kicher* dann hängst du ja ab jetzt an der nadel... das muster sieht schon mal toll aus, auch die farbe, das wird bestimmt ein toller pulli. Ribbeln geht da wirklich nicht und zum wegwerfen ist es nun wirklich zu schade. ich würde die arbeit dann auch wieder aufnehmen. du machst das schon! ...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    das Muster gefällt mir richtig gut. 😊 Da hast du aber in den Tiefen deiner Ufokiste gewühlt, ich finde es gut das du nun weiter machst und ich bin mir sicher jemand wird sich sehr darüber freuen....

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja echt geheimnisvoll, aber du hast forensische Qualitäten 😅
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, solche Strick-UfOs können echt zu Abenteuern werden... Da braucht es Zeit, gutes Licht, Motivation und die richtige Nadelstärke ;o) Das Muster und auch die Farbe gefällt mir sehr, ich finds toll, dass Du Dich in dieses Abenteuer wagst :o)
    Ganz liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Wow, dass nenn ich mal ein richtiges Ufo. Dann drücke ich die Daumen, dass du das auch wirklich mit der angegebenen Nadelstärke gestrickt hast und es dir am Ende auch gefällt.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  9. Wie ich dich bewundere - nein, in diesem Fall könnte ich mich wahrscheinlich nicht motivieren. Du schaffst das und ich freu mich auf das Ergebnis, du wirst es ganz sicher lieben.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht schon gut aus. Viel Erfolg. Mein ältestes Strickufo war ähnlich alt. Ich habs vor etwa 3 Jahren fertiggestellt und der Person verschenkt, für die es gedacht war. Jetzt bin ich an einem zweiten ähnlich alten Pullover. Gruss Anita aus Basel

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.