Montag, 6. Januar 2020

UFO 2020

Was für ein Glück! Klaudia ruft auch dieses Jahr wieder zum UFO-Abbau. Das könnte meine Rettung sein, denn ich habe im letzten Jahr nicht annähernd alle UFOs bekämpfen können. Hier könnt Ihr noch mal über meine Fortschritte nachlesen.
Nun geht es also auf ein Neues. Manche von Euch haben sich nur schmale Ziele gestellt. Das wäre natürlich deutlich übersichtlicher, wenn ich sagen würde, ich will zwei, drei oder vier meine großen Leichen fertig stellen, aber ich fand es 2019 richtig gut, dass ich mir immer etwas aussuchen konnte, worauf ich Lust habe. Und mal ehrlich - weniger UFOs werden es nicht, nur weil ich nicht drüber rede... *lach*
Zur Disposition stehen also diese 20 UFOs und ein kritisches WIP:
No.1: Der Wasser-Wind-und-Wellen-Quilt
Der ist im Stadium des Quiltens gut voran geschritten. Es fehlt noch der Rand und das sollte kein großer Akt werden


No.2: der NYB
Oh je..... der wird mir noch Kopfzerbrechen bereiten, aber der ist jetzt fällig! Hier könnt Ihr über die Schwierigkeiten nachlesen.


No.3: Building houses from Scraps
Es gibt schon viele Häuschen, die an der Schranktür hängen. Aber es fehlt jetzt das Gesamtkonzept, ein oder mehrere große Häuser in der Mitte. Der Quilt hätte auch eine Bestimmung. Ich sollte ihn beenden.


No.4: ein gelb-graues Mystery-Top.
Das habe ich im letzten Jahr nicht angefasst. Ich hatte keine Lust drauf, das zu beenden. Na, mal sehen....


No.5: der Gloria flowers
Den habe ich letztes Jahr mal ganz kurz in der Hand gehabt und das gelieselte Mittelteil auf den ersten Randstreifen appliziert. Mal sehen, ob daraus dieses Jahr ein Quilt wird!


No.6: der 365-Tage-Quilt von 2016
Ha! Das ist ein Unding! Ich weiß noch nicht, was aus den etwa 80 Blöckchen mal wird. Ein 365-Tage-Quilt ganz bestimmt nicht!


No.7: der 6-Köpfe-12-Blöcke-Quilt von 2017
da gibt es nur einen einzigen Block. Und kurz vor Weihnachten hatte ich plötzlich eine Eingebung. Mal sehen, ob ich die verwirklichen kann!


No.8: Der Vogelquilt
Begonnen 2017. Insgeheim hoffte ich ja auf eine geniale Aktion von Maika, die mich auch dieses Jahr in diesen Quilts weiterbringt. Aber so viele Märchen mit Vögeln gibt es gar nicht, glaube ich - in Froschkönig jedenfalls nicht! *lach*


No.9: Die Federn
Auch das ist leider kein WIP, sondern ein UFO. Ebenfalls 2018 begonnen, lumpern die Federn nun so vor sich hin....


No.10: Valomea's Jane - ein ewig währender Fluss! *lach*
An diesem Quilt nähe ich ja nun schon viele Jahre. Erfreulicherweise hat er letztes Jahr recht gut dazu gewonnen. Nun fehlen noch 29 Blöcke. Dieses Jahr werde ich auf alle Fälle mit dem Handquilten des ersten Teilstücks beginnen, dort, wo die Blöcke schon vollständig sind.


No.11: Der LaPassacaglia
Das ist ja mein "Reiseprojekt". Der ist immer mit mir unterwegs wenn lange Autofahrten als Beifahrerin anstehen. Dafür ist der perfekt. Der soll also dieses Jahr nicht fertig werden, aber wieder ein Stück voran kommen. Die beiden fehlenden großen Kreisel würde ich gern nähen.


No.12: eine Tasche Thea
mit einer unsäglichen Geschichte. Die war vor vielen Jahren an einem fehlerhaften Schnittteil gescheitert und muss völlig neu "aufgerollt" werden. Wenn ich mal Muße habe.... ;-)


No.13: gleiches Dilemma


Und dann gibt's noch so ein bisschen Kleinkram, der trotzdem nicht fertig wird.
No.14: die Apple-Birne
ist gestickt und hat keinen Plan...


No.15: ein Leseknochen - kein Foto, liegt irgendwo
der wurde vor Weihnachten 2018 nicht fertig und liegt seitdem als UFO... ts, ts, ts….


No.16: ein geheimes Weihnachts-UFO
das kann ich euch nicht zeigen

No.17: ein sehr rudimentärer Wichtel
der auch 2019 nicht angefasst wurde. Mal sehen, ob ich diese Einzelteile eines Tages zusammen bekomme! Immerhin habe ich beim Entrümpeln im Nähzimmer die Nase wiedergefunden! *lach*


No.18: der Probeblock für den Weihnachtsbaumquilt 
Der soll mal ein Kissen oder Läufer werden, aber ich möchte aus den Rest-Stoffen noch etwas anderes nähen, deshalb muss dieser Block warten....


No.19: eine Strick-Tunika
ei, ei, ei... ein ganz übles Teil. Die Nadel, mit der ich ursprünglich gestrickt hatte, wurde anderweitig gebraucht. Nadelstärke unklar. Die Anleitung wurde letztes Jahr beim Wolle-Entrümpeln ja wieder gefunden. Mal schauen, wie stark die Nerven sind! ;-)


Und zu guter Letzt
No.20: die Kasperpuppen (gut verräumt, ohne Foto)
da hatte ich beim Entrümpeln ein kopfloses Gespenst gefunden, ts, ts, ts….

No. 21: der Wetterquilt
Genau genommen ist das kein UFO, sondern ein WIP. Jeden Monat habe ich fleißig die Temperaturen und Wetterlagen notiert und in Monatsstreifen zusammen genäht. Ich bin up-to-date. Aber ich kenne mich: in diesem Zustand mutieren meine Projekte oft zu UFOs. Also aufgepasst!!! Mit dem sollte ich anfangen....

Letztes Jahr musste ich ja an meiner Bingo-Karte anstückeln. Deshalb habe ich sie dieses Mal gleich ein bisschen großzügig auf 25 Felder ausgelegt und bin gespannt, ob sich die zusätzlichen Felder über das Jahr noch füllen, ober ob es mir gelingt,  von neuen UFOs frei zu bleiben?


Ich bin froh, dass Klaudia wieder zum gemeinsamen UFO-Abbau gerufen hat. Jeden letzten Donnerstag im Monat werden sich bei ihr die UFO-Jägerinnen treffen. Und auch Annette führt das "Let's finish old stuff"-Projekt weiter. Beides motiviert mich sehr - wer werkelt schon allein gern an alten Dingen....
Meine hochtrabenden Pläne verlinke ich jedenfalls erst mal bei Klaudia und bei Annette


Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    da sind jetzt aber ein paar "neue" UFOs bei, die ich noch nieee gesehen hatte! Meine ich zumindest.
    Und die Apple-Birne sieht für mich eindeutig mach Brillenetui aus, falls sie nicht zu groß/klein dafür ist.
    Mensch, dein Pensum hat ja schon gigantische Dimensionen - klasse, da kannst du immer "nach Lust und Laune" etwas rauspicken.
    Freu mich schon auf alle die tollen Sachen, die du uns dann zeigen wirst.
    Viel Erfolg und Vergnügen, LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kannste gucken: die waren am 03.01.2019 alle schon da.... :-(

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    ich habe auch dass Gefühl, dass ich da ein paar neue Ufos bei dir gesichtet habe. Da sind echt schöne Sachen dabei.
    Bin gespannt, womit du anfängst und drücke die Daumen, daß dein Wetterquilt erst gar nicht zu einem richtigen Ufo wird.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem Vollzeitjob!!! Du hast dir ja mächtig viel herausgesucht. Bin beeindruckt. Und gespannt.

    AntwortenLöschen
  4. Hm, da hast du viel Arbeit vor dir. Ich bewundere dich sehr für dein Dranbleiben.
    Vielleicht sollte ich meine Ufos auch mal in ein Bingofeld packen... Nur, dazu müsste ich sie erstmal alle finden. Die Übergangswohnung hat ja nicht so viel Platz, da ist das meiste Wollzeug in Kartons und Kisten gelagert.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ganz schön ambitioniert! Hier ist alles fertig, oder noch nicht angefangen... Wahrscheinlich hast du einfach andere Ziele.
    Ich bin guten Mutes, dass du einiges wegkriegst
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke, dein Jane ist doch kein UFO sondern ein Wip.
    Solche Dinger brauchen ihre Zeit. Kaum jemand näht die in einem Rutsch.
    Ansonsten viele wunderschöne Arbeiten die sich lohnen fertiggestellt zu werden. Verzettel dich nicht, immer schön eins nach dem Anderen! Hauptsache dran bleiben. Ich freu mich das du auch in diesem Jahr mit dabei bist. Es motiviert mich unglaublich das ich mit meinen unfertigen Objekten nicht alleine bin.
    Packen wir sie an, die Ufos!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. liebe Valomea, ich völlig überrascht dass du so viele Ufos hast,doch jedes teil ist mir sehr vertraut aus deinem Blog... Bei mir sind es mehr gedankliche Ufos, für die ich auch Stoffe schon sammelte, dann sollte ich doch auch mal wieder mutig den Anfang wagen. Und hoffen das damit meine kleinen Freuden wieder größer werden. Wie schön dass man so ein Hobby hat das menschen so schön zusammenbringt. Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Manches wird Dir sicherlich super von der Hand gehen und manches wird liegen und liegen und liegen... trotzdem toll und spannend.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke!
    Da hast du ja einiges auf der Liste! Wie ich dich kenne, wirst du einiges schaffen. Sei nicht zu streng zu dir selbst, wenn es was liegen bleibt. Bei deiner Produktionsgeschwindigkeit wird bestimmt einiges fertig sein am Ende des Jahres!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  10. Hach, Elke... die Ufos, die Ufos... Eine never-ending-story, auch hier bei mir.

    Ich liebe deinen Häuser-Quilt und den mit den bunten Vögeln. Die sind so wunderschön, aber auch alle anderen Dinge hätten eine Fertigstellung verdient, wo du dir doch schon so viele Mühe gemacht hast. Aber alles zu seiner Zeit, alles kann und nichts muss (hoffentlich).
    Ich bin auch happy über die Ufo-Linkpartys, die geben mir immer wieder einen Anstupser, mich doch noch über das ein oder andere Projekt herzumachen. Wir schaffen das! ;-)

    Herzensgrüße und alles Liebe

    Anni

    AntwortenLöschen
  11. Oh, oh, das sieht mir nach einem vollen Nähkalender aus. Die Betrachtung deiner UFO´s hat mir wieder gezeigt, dass es für mich gut ist, mich nicht an zu vielen Wip´s und wie diese Mitmachaktionen alle so heißen, teilzunehmen.Ich schaffe das einfach nicht, obwohl ich eine "Schnelle" bin. Außerdem packt mich meist der Ehrgeiz und ich stelle fertig. Hab ich von meiner Mutter. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  12. Wow da hast du dir ja was vorgenommen.
    Ich werde das verfolgen und hoffe hier das ein oder andere fertig UFO zu erspähen.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  13. Huihui, das hast du dir aber eneorm viel vorgenommen...alle projekte so schön.Der Häuserquilt soll es ein großer Quilt werden oder ein Wandbehang? Bin gespannt wie du die Vögel und den 365 Tage Quilt beenden wirst?

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke, die Menge beeindruckt mich echt. Aber du weißt ja, wenn man dranbleibt, bringt man einiges weg. Also schön langsam aber beständig. Die tollen Federn! Ich hab meine in einem Ufo-Abarbeitungswahn zu 3 Kissen verarbeitet, jetzt denk ich dran, wieder welche zu nähen, weil sie mir echt gut gefallen. Überhaupt hast du superschöne Projekte in Arbeit. Wir bleiben dran! Das alles in einem Bingo zusammenzufassen gefällt mir, vllt mach ich das auch.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Valomea, alles Gute für das neue Jahr wünsche ich Dir! du hast ja einiges auf der Liste, ich drücke fest die Daumen, dass sich einiges davon realisieren lässt. Als Patchworkerin hat man sicher von haus aus mehrer Stücke in Bearbeitung, weil die einzelnen Blöcke so aufwändig sind und man dann die Abwechslung schätzt....also ich drücke fest die Daumen. Ich habe zwei Ufos. Ein seit 3,5 Jahren angefangenens Hexgon Teil und ein Paar Socken, bei dem Fäden noch nicht vernäht sind. Bei Nähprojekten strebe ich an, immer erst zu beenden bevor etwas neues losgeht.... LG und gutes Gelingen, Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  16. Ach so viele schöne Sachen ... ich bin ja eher pragmatisch und würde das anpacken, was schneller geht ... die Birne schreit nach einer "Apple" Hülle ... was auch immer und dieses grau-gelb-orange UFO sieht irgendwie schon stimmig aus - wäre nur die Frage wie groß es ist? Liebe Grüße Ingrid, die sich besonders auf UFO 1,2,3 und 8 freut!

    AntwortenLöschen
  17. uiui
    das ist heftig :D
    da kannst du dir ja aussuchen was du fertig machen willst
    allerdings kann ich mir vorstellen dass die Wahl da auch schwer fällt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Noch ein PS. Das UFO-Bingo gefällt mir gut. Auch ein schöner Motivationsanschubser, wenn man irgendwann mal Bingo rufen kann...
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  19. 20 Ufos dieser Größe das ist schon einiges, was du dir vorgenommen hast. Aber du kannst ja immer mal wieder zwischen den Projekten wechseln. Ich bin sicher einige davon werden dieses Jahr fertig.

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.