Samstag, 21. November 2020

Togetherquilt_mcq - mein Block 2

Der erste Block für meinen together_mcq-Quilt ging so schön und so leicht, dass ich sofort weiter gemacht habe. Wieder ein 12'' Block, wieder aus der Moda Stich Pink-Reihe: Block 23 Fixer upper


Warum der Fixer upper heißt weiß ich nicht, für mich ist das ein ganz normaler Blockhaus-Block. Aber egal. Er wirkt nicht ganz so derb wie der erste und das Zusammenspiel mit den kleinen Blöckchen gefällt mir schon recht gut.


Vor dem Zusammennähen hatte ich verschiedene Möglichkeiten gelegt. Würde auch gehen, aber ich habe mich mit mir selbst auf die klassische Variante geeinigt.

Dieser Quilt wird mir viel Spaß machen! Es gibt jede Menge Inspiration auf Instagram. Dort sind fleißige Mitnäherinnen unter dem #togetherquilt_mcq unterwegs und es gibt jede Menge zauberhafte Blöcke aus modernen Stoffen zu sehen. Die meisten nähen einen Sampler. Das werden echte Hingucker.... (pah! Und ich weiß nun endlich mindestens vage, was ein Hashtag ist! *lach*)

Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    die Blöcke sehen wirklich gut aus zusammen. Mir gefallen auch die Farben sehr. (Oh, welche Versuchung!)
    "Fixer Upper" ist der Englische Begriff für "Umbau" im Sinne von Verbessern und passt daher natürlich auch gut zum eher traditionellen "Log Cabin".
    Viel Spaß und LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke! Da fehlt mir eben der englische Grundwortschatz ;-)

      Löschen
  2. Ich freue mich besonders darüber, dass du anscheinend wieder Luft zum nähen hast... Du weisst, von Patchwork verstehe ich nichts, aber ich sehe was du meinst, wenn du den ersten Block als derb beschreibst. Ich bin gespannt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Blöcke und was für schöne Farbkombinationen. Jetzt hätte ich fast einen von deinen Posts verpasst. Fleißig.

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.