Donnerstag, 15. November 2012

Frauenrechtsquilt Block 9

Heute war es an der Zeit: draußen neblig und nass und kalt... Block 9 soll den obdachlosen Frauen gewidmet sein. Das stelle ich mir bei diesem Wetter furchtbar vor! Und Frauen sind gar nicht so viel seltener als Männer von Wohnungslosigkeit betroffen, sie nutzen aber eher die Möglichkeit, bei Freunden oder Bekannten unterzukommen. Aber auch auf der Straße sind sie hier in Deutschland unterwegs.
Die Stoffwahl ist bezeichnend für die Wege, die sie gehen, die Landschaft, die sie durchwandern. Aber auch die Einsamkeit in Dunkelheit ist präsent Und sicher mag es manch eine geben, die bewusst diesen Weg wählt, auch wenn ihr andere offen stünden und dafür steht der freundliche Himmel. Auch das sollte ein Recht einer Frau sein.






Ausführlich zu diesem Thema hat wieder für uns Nana recherchiert, das könnt Ihr hier lesen. Und die Blöcke der anderen Näherinnen seht Ihr hier.

Kommentare:

  1. Da hast Du aber einen richtig hübschen Block genäht, super Stoffe. Aber das helle grün macht den Block immernoch voller Hoffnung, toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben und schön genäht.
    Ich möchte es mir gar nicht vorstellen, man jammert schon rum, wenn man früh Eiskratzen muss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist manchmal gar nicht einfach, sich mit den kritischen Themen auseinander zu setzen. Anders ist bequemer. Aber genau das ist einer der Gründe, warum ich mich entschlossen habe, diesen Quilt mitzunähen. Mal gedanklich auf diese Themen einlassen.
      Valomea

      Löschen
  3. Wirklich schöne und passende Stoffe hast du zu dem Thema zusammengestellt. Und schön, dass du Raum für die Hoffnung gelassen hast, gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen