Sonntag, 12. Januar 2020

Reparieren von 12 bis 12 - im Januar und Februar

Es ist soweit - die Ferien sind vorbei, die meisten Weihnachtsbäume sind verräumt und der Alltag kehrt zurück. Mit ihm auch die Dinge, die sich inzwischen angefunden haben zum Reparieren. Da hat ja wohl jede von uns ihren eigenen Ort, wo kaputte Sachen gesammelt werden.


Ich bekomme auch manchmal von anderen Menschen die Frage gestellt, ob ich irgendetwas reparieren könne, zum Beispiel diesen Bettbezug. Der Schieber vom Kunststoffreißverschluss war wohl unter die Wäschemangel gekommen...


Er war aus der Spur gesprungen. Erst dachte ich, ich könnte am Ende auftrennen und wieder einfädeln, aber der ist so verformt - das hat nicht funktioniert. Also neuer Versuch:


Ein Metallschieber ließ sich gut als Ersatz einbauen. Bitteschön - gern geschehen... ;-)

Ihr wart sicher auch inzwischen fleißig und seid Eurem Flickhaufen zu Leibe gerückt.
Ich freue mich sehr, dass Ihr wieder mit mir reparieren wollt!


You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Kommentare:

  1. Liebe Elke, das ist fein, dass es wieder losgeht und ich werde die nächsten Tage mal die reparierten Dinge zeigen...
    Diese BettdingsRV sind gemein, haben ja auch keinen richtigen Schieber im Originalzustand. Du hast das super gelöst!!!
    Hab einen feinen Sonntag, ganz liebe Grüße an Dich Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben hier auf dem Wochenmarkt einen Stand, der repariert alle Sorten von RVs, Gott sei Dank, denn ich habe keine Valomea hier in meiner Nähe und mit RVs stehe ich selbst oft genug auf Kriegsfuß.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    ich bin ja kein Liebhaber von RVs an Bettwäsche,habe lieber Knöpfe.
    Aber repariert hätte ich das wohl auch. Hoffen wir mal, dass die Mangel den Metall-RV aushält *g*
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ding muss überhaupt nicht gemangelt werden - das war wohl ein Irrläufer... ;-)

      Löschen
  4. Du hast recht liebe Elke, der Alttag hat uns wieder. Und Du bist schon wieder richtig fleißig. Ja, zu reparieren gibt es bei mir wieder so einiges. Werde es mal in Angriff nehmen. Gott sei Dank ist in dem gewissen Stapel keine Reißverschlußreperatur dabei. Das mag ich nämlich auch nicht so gern.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. ÖÖhm ööh *hüstel*
    Meine Reparatur Sachen liegen nun schon ein paar Jährchen *hüstel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab hier auch noch zum flicken. Ich freue mich schon darauf 😁
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Ohh, das gefällt mir, da könnte ich doch meine raparierte
    Fahrradhose zeigen? Die Sache mit dem Reißverschlußteil ist aber klasse.
    Hier hat es aber viele Blogs, die ich noch gar nicht kenne.
    Super.
    Jetzt m uß ich aber schnell meine 12 v 12 fertgmachen.
    Bis demnächst mit der Hose.
    Lieben Gruß Eva
    die die idee klasse findet.
    Ich hatte auch noch jede Menge anderes Zeugs, das herumliegt.

    AntwortenLöschen
  8. ich hätte auch zu reparieren..
    aber erst müssen wir den 100. Geburtstag von meinem Vater hinter und bringen ;)
    dann habe ich (vielleicht) etwas mehr Zeit ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Repariert habe ich auch in dieser Woche. Ein Freund hat mich überrumpelt, und so flickte ich zwei Hosen für ihn. Ich habe sehr geflucht, denn der ganze Stoff ist schon sehr fadenscheinig und es war eine Menge Arbeit. Das nächste mal muss ich wachsamer sein und gleich ein klares NEIN sagen.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit der Stoffdiät und mit dem Abbau der schönen Ufos.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Nichts mit Flickwäsche, ein neues Projekt ist in Arbeit. Dazu später. Gruß von Rela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    Kaputte Reisverschlüsse in Bettwäsche auszutauschen lohnt sich auf jeden Fall! So günstig bekommt man nämlich keine Neuen. Gut gemacht!!

    Ganz liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Du bist die Beste! Ich repariere NIE für andere Leute, außer natürlich für Mann und Kind. Oder für die Eltern, aber sonst so? Neiiiiin. Aber ich finde es großartig, dass du das machst und wäre es meine Bettwäsche gewesen, hätte ich die auch repariert. Hier liegt ein Hoodie von meinem Mann, in den er fies so ein dreieckiges Loch gerissen hat. Da muss ich mir was einfallen lassen, die schadhafte Stelle ist mitten auf dem Ärmel... Uhhh…

    Liebe Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen
  13. Ähm, sry. Ich habe einen Fehler gemacht und weiß leider nicht welchen. Ich habe versucht, ein Foto für meinen Beitrag zu hinterlegen, das hat aber leider nicht geklappt. Ich werde mich mal mit meinem Admin (mein GöGa ;-)) zusammen setzen und Nachhilfe nehmen. Es tut mir leid!
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Ähm, gibt es keine Flickparty im Februar???
    Und weshalb merke ich das erst jetzt?? - Stimmt dein Laptop war in Flicke...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.