Donnerstag, 13. Februar 2020

Wetter 2020 - der Januar

Während sich draußen die Bäume und Sträucher völlig zerzaust vom Sturm erholen zeige ich Euch mal den Start vom neuen Wetterquilt.
Der Januar zeigte sich lauwarm und nass. Nur an zwei Tagen gab es mittags Frost.


Über das NASS freuen wir uns sehr. Es müsste noch lange weiter regnen, damit das Defizit der letzten Jahre ausgeglichen würde. Aber mir hätte es schon sehr gefallen, wenn da ab und zu mal eine Schneeflocke dabei gewesen wäre!
Den Monatsstreifen bekommt Ihr hier völlig "unfrisiert" präsentiert, ich bin immer noch ohne Laptop und kann keine Bilder bearbeiten. Aber zum Vergleich habe ich den Januar 2020 hier mal unter den Januar 2019 gepinnt. Das sagt doch alles.... *seufz*


Früher gab es eben mehr Lametta Winter... ;-(

PS: Immer noch kein Laptop - keine Kommentare - keine emails… Aber morgen! Morgen ist die Fastenzeit vorbei! ;-)

Kommentare:

  1. Auch hier, danje für den Regen! Trotzdem, Kälte und Schnee, das fehlz mir
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    wie schön, bei Dir wieder Wetter zu sehen. Ich müsste glatt mal meinen Logger auslesen, ob wir bei uns Frost hatten (auch wenn ich nicht mehr nähe, zeichnet das Teil doch die Temperatueren auf). Gefühlt hatten wir auch keinen Frost aber auch eine Menge Regen, aber auch hier war es wohl noch zu wenig.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke, wie fleißig du an dem Wetter nähst, schon wieder wird der Unterschied zum Vorjahr so deutlich. Bei uns gibt es auch Regen, doch der Boden ist schon seit langem durchgefroren. Das stört die wunderschönen Winterlinge und Schneeglöckchen überhaupt nicht, sie setzen sich durch und stehen in voller Blüte.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns liegt etwas Schnee, zum Rodeln reicht es. Aber wenn ich den Wetterbericht sehe und der bald wieder weg .Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke, schon gleich den ersten Monat wieder fertig, Du bist echt fleißig! Tapfer, dass Du auch ohne Laptop weiterblogst ;o)
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende für Dich und die Deinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Ja, leider ist es viel zu warm. An Eislaufen nicht zu denken. Aber auch keine Glatteisunfälle.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.