Mittwoch, 16. Oktober 2019

Genäht in Plön

Zum Nähtreffen in der Jugendherberge Plön habe ich nicht nur geschwatzt, sondern auch genäht - ehrlich! Und das zeige ich Euch jetzt mal. Beim Räumen im Nähzimmer hatte ich ein Stück Debbie Mumm Stoff gefunden, der Sehnsucht hatte, endlich genutzt zu werden. Daraus habe ich eine Gretelies genäht.


Sie bekam als besondere "Zierde" das Label von make me take me


No plastic! Lasst die Tüten einfach weg!
Die Innenseite ist (fast) genauso hübsch:


Außerdem hatte ich den Krametui-Schnitt dabei, der auch schon ewig bei mir wohnt. Dafür habe ich ordentlich in den Webkanten und Restetopf gefasst und mal ein bisschen experimentiert:


Der altbewährte Schnitt des Kosmetiktäschchens war auch wieder dabei und weitere Reste kamen unter die Nadel


Das Efeuberankte ist aus echten Resten entstanden: ein Stück Dekostoff, das beim Gardinennähen übrig war und das Bodenteil ist aus einem... ähem... Dekra-Arbeitskittel, der gekürzt werden sollte... Das gibt garantiert ein Kreuzchen im Bingo! *lach*
Das andere Täschchen habe ich sogar ein bisschen bestickt:


An den kleinen Drachentäschchen kam ich natürlich nicht vorbei! Claudia hatte mir eins geschenkt und das musste ich natürlich gleich mal ausprobieren.
Diese beiden habe ich als Schlüsseltäschchen konzipiert:


Hier sieht man mal, dass es ohne die seitlichen Abnäher hübsche flache Täschchen gibt, die auch eine witzige Form haben:


Zwei weitere Webkantenetuis habe ich begonnen, aber am Sonntag nicht fertig bekommen, das werde ich hoffentlich nun nicht zum UFO verkommen lassen, wehret den Anfängen! *lach*
Wie geplant habe ich auch für meine M-Reihe des Quilts nach Jane A. Stickle 3 Blöckchen genäht, aber die muss ich erst noch fotografieren, der M-Monat hat ja noch ein paar Tage...
Trotzdem gibt es im Herbst-Handarbeits-Bingo jetzt 3 neue Kreuze für:
- gemeinsam handarbeiten
- etwas sticken
- etwas recyclen/auf-/umarbeiten


Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    klasse, was du alles in Plön genäht hast! Die Gretelies finde ich auch witzig, mit dem "Korb-Rand".
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Elke, da hast du ja gut Reste abgebaut und viele schöne Dinge draus genäht. So ein Wochenende hat es in sich, da wird man toll inspiriert. Ich hab grad an meinem NYB gequiltet, nächsten Di kann ich mal was zeigen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea Danke für den schönen Spruch von W. Busch als Kommentar.
    Deine Taschen sind allerliebst. Mag Greeti auch seh. Ich habe viele Webekanten wieder auch für dich gesammelt. Brauchst du noch welche. Ich schicke sie dir gerne. Komme nun nicht dazu sie zu Vermögen. Hätte auch gerne mehr für kreative Zwecke genäht. Doch noch geht's nicht.
    Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. wie kann man bei soviel Schwätzerei auch noch so eine menge schaffen...tssss...du bist echt die härte, elke! deine täschchen sind wieder mal ganz klasse geworden, sie sind ja immer gut durchdacht, aus Restestoffen und alles wird wiederverwertet. Deine Gretelies gefällt mir auch richtig gut :0) wir vermeiden Plastik, wo es geht und die stofftaschensammlung vergrössert sich immer mal wieder :0) LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke, ich bin begeistert, wie viel Du in Plön geschafft hast!!! Tolle Täschchen hast Du genäht und Deine Gretelies ist echt ein Hingucker, so kann frau die Stöffchen auch verwenden ;o)
    Freu mich schon auf Deine Jane-M-Blöckchen!
    Liebste Grüße und einen schönen Tag
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Soviel geschafft,trotz der ganzen schnackerei!!
    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  7. Wow! da warst du ja richtig fleißig! Und Täschchen gehen immer und werdenimmer gebraucht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da warst du ja megafleißig und so viele Reste sind verbraucht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Hä, das hast Du alles gemacht und saßt doch nur 3 m von mir entfernt?! Ich hab das alles nicht gesehen.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, gab halt kein Show&tell! ;-)
      Nein, mal im Ernst, das habe ich alles genäht, hier liegen noch zwei unfertige Täschchen, die ich Sonntag mittag nicht fertig bekommen habe und drei Blöcke für den Dear jane habe ich Freitag nachmittag auch noch genäht.... Es gibt Zeugen! *lach*

      Löschen
  10. Mensch Elke, da hast du wirklich viele tolle Sachen in Plön geschafft. Deine Kosmetiktaschen gefallen mir sehr.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. sehr schöne Sachen hast du genäht
    das war bestimmt ein tolles Treffen

    Plön ist aber auch sehr schön

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.