Donnerstag, 10. Mai 2018

Sensationeller Fund im Kyffhäuser!

Den Ornithologen am Kyffhäuser ist am Himmelfahrtstag 2018 ein sensationeller Fund gelungen! Vom
grünbäuchigen Tüpfelfink, 

den man längst für ausgestorben hielt, wurde eine Feder gefunden! Zwar konnte der Vogel selbst nicht gesichtet werden - überhaupt sind in Ornithologenkreisen keine derzeit lebenden grün-weißen Vögel bekannt - aber der Fund lässt Gutes hoffen!


Da die Ausstellung noch bis heute ihre Pforten geöffnet hat, gesellt sich der mutmachende Fund zur Two-colours-Jahresparade bei Maika.

Kommentare:

  1. 😄😄😄 herrlich!
    Und sehr schön...!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Na wenigstens die feder ist dir geblieben :-)

    Gruß Marion

    PS: Die Linkparty für das Restefest ist heute eröffnet worden :-))))

    AntwortenLöschen
  3. Wow liebe Valomea, von dieser seltenen Spezie ist dir tatsächlich der tolle Fund geglückt. Herzlichen Glückwunsch. Diese Art dachte ich, wäre schon längst ausgestorben. Versuch doch mal das gesamte Tier vor die Linse zu bekommen... ;-)
    Liebe Grüße
    Britt
    Sehen wir uns Anfang August in Ohrdruf?

    AntwortenLöschen
  4. Hachz, wie schade... Den grünbäuchigen Tüpfelfink werden wir wohl nicht kennenlernen... Gut dass Du die Feder retten konntest!!!.
    Ganz liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin sicher du findest den Tüpfelfink noch oder sein Häuschen! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Den dazugehörenden Vogel möcht ich gern sehen ... ;o)
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. *rofl* Wie herrlich und so hübsch!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  8. Was für Spaß am Morgen. Toll was du wieder gefunden hast 😂
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  9. Hach, so schön wie die Feder ist muss das ein ganz besonderer Vogel sein. 😉 Toll was Du wieder entdeckt hast!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    auch wenn ich jetzt Gelächter ernte: Irgendwie habe ich die ersten Zeilen für bare Münze genommen und bin erst etwas später drauf gekommen... Die Feder sieht klasse aus und ich bin mir sicher, dass der grünbäuchige Tüpfelfink auch noch zum Vorschein kommt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  11. Tja.... möglich ist ALLES! ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Valomea,
    dein Tüpfelfink würde gut zu unserem Grünspechtpaar passen. Platz hätten wir noch im Garten.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Elke,
    unser Garten beherbergt einben Grünspecht. Mit Glanz auf den Federn würde er schön in die Monats-Vorgabe passen, oder?
    Danke für deine Hilfe. Nun habe ich auch nur noch ein B, wie Blöder Blogger statt eines Avatars.
    LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  14. Hübsche Geschichte! Die Feder jedenfalls ist super gelungen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    manche Vögel sind so schnell wieder weg, das u s nur eine einzige Feder bleibt. Was für ein prächtiges Exemplar!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    Hach, wieder eine so schöne Feder...
    ... und nach dem TaschenSewAlong bleibt für solche Dinge auch wieder Zeit *lach*
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Hehe...-sehr lustig :-)
    Die Feder ist megaschön so viel steht fest liebe Valomeda!

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.