Montag, 21. Mai 2018

Stoffdiät im März und April

Auweia, jetzt hätte ich es doch beinahe verpennt! Frau Küstensocke ruft zur Rückschau auf unsere Stoffdiät der Monate März und April. Eigentlich dachte ich, es wären gute Monate gewesen! Denn ich habe fleißig bei Emma's Frühstück mit gewerkelt, wo in 10 Wochen die 10 Taschen des Farbenmix Taschenspielers 4 genäht wurden. Und ich mittendrin. Aber bei genauer Betrachtung sieht das anders aus... Schauen wir mal, was in diesen beiden Monaten geworden ist. Meine Ziele für 2018 sind:
Der Korb

Die Rückseite für das März-Tischset stammt aus dem Korb. Aber wenn das so weiter geht, reicht das bis ins Jahr 3019....

Jeden Monat mindestens eine Reparatur.
Schlecht, schlecht, das habe ich aus den Augen verloren! Dabei gäbe es durchaus Dinge zu reparieren. Muss wieder mehr ins Blickfeld rücken


UFO-Plan
Wegen der Taschennäherei kam ich mit den UFOs nicht so flott voran wie in den ersten beiden Monaten. Fertig geworden sind ein Kissen


und ein kleines Umhängetäschchen




Das sollte in den nächsten Wochen wieder besser voran gehen, sonst schaffe ich bis zum Jahresende niemals meine 40 UFOs!
Aktueller Stand Ende April: 9 von 40/2018

Entrümpeln im Nähzimmer
Entrümpeln? Was'n'das? *schäm*
Ohne Worte - das ist total missraten!

Zukäufe
a)  was ich brauche für ein konkretes, jetzt auszuführendes Projekt, wird gekauft. ABER, nur das! - Zum Glück gibt's in den von mir aufgestellten Stoffdiät-Regeln für 2018 eine "Ausnahmegenehmigung:
Die gibt es für Einkäufe auf Nähtreffen, Kursen und 1x im Jahr eine Messe - denn Stoffdiät hat ja nichts mit Selbstkasteiung zu tun..."


Denn als ich Anfang März zum Nähtreffen in Lauenbrück war, habe ich mir mit viel Freude und ohne schlechtes Gewissen allerhand Stoffe ausgesucht:

plus 510 Gramm

Außerdem brauchte ich dringend metallnes Zubehör und Gurtband für die vielen Taschen, da kam von Snaply ein dickes Päckchen: 620 Gramm




und vom Nähkaufhaus ein schweres Päckchen mit Karabinern und D-Ringen in verschiedenen Breiten: plus 1247 Gramm... ts, ts, ts....

b) Sonderangebote/Ausverkäufe STRENG VERBOTEN! - Alles i.O.
c) Geschenke: Regel: unter Umständen NEIN sagen. - Das ist nicht perfekt gelungen. Bei Jeans fällt mir das Nein-Sagen extrem schwer und die sind auch gleich immer so schwer! ;-) (plus 1.973 Gramm!)
Da gab es ordentlich Zugänge, die ich teilweise auch gleich wieder vernäht habe.


In Zahlen:
Abgänge im März/April
Genäht/gestrickt:
Roll-up-Tasche - 193 Gramm
Carry-Bag -544 Gramm
Tischset März - 92 Gramm
Herzmuschel - 171 Gramm
Kabelmarkierer - 6 Gramm
Männersache - 426 Gramm
Gürteltasche - 81 Gramm
Alltagsheldin - 316 Gramm
Edelshopper - 411 Gramm
Umhängetäschchen - 44 Gramm
UFO-Kissen - 403 Gramm

Verschenkt/verworfen:
Der Gruselstoff fand urplötzlich eine Liebhaberin - 300 Gramm
ein anderer Stoff entrümpelt - 167 Gramm

Gesamt raus aus dem Nähzimmer in März/April:  3.154 Gramm

Zugänge:
Gekauft:

Zubehör von Snaply (Buchschrauben, Vlies, SnapPapp) - 620 Gramm
Zubehör vom Nähkaufhaus (Karabiner, D-Ringe) - 1.247 Gramm
Stoff vom Nähtreffen - 510 Gramm

Geschenkt bekommen/gebraucht:
Jeans -1.973 Gramm


Gesamt rein ins Nähzimmer:  4.350 Gramm

Also ging's in diesen beiden Monaten mit der Stoffdiät rückwärts! Ts, ts, ts..... Aber die meisten Zugänge waren keine Stoffkäufe - und da ist das schon in Ordnung.

Gesamtbilanz 2018 unter Berücksichtigung von Abfall: - 5.246 Gramm

Frau Küstensocke sucht in diesem Monat nach Ideen, wenn ein Bestandsstoff nicht reicht. Da sind Patchworkerinnen ja von Natur aus kreativ und die Frage stellt sich so meist gar nicht. Ich vernähe sehr oft Stoffe bunt durcheinander. Bei Taschenfutter zum Beispiel auch "zweifarbig". Für Klamottennäherei ist das schon eher eine spannende Frage und ich staune immer, wie gekonnt Frau Küstensocke Colourblocking umsetzt! Und ich bin gespannt, was die anderen dazu sagen...

Kommentare:

  1. Du bist diszipliniert und sehr genau mit Deiner Statistik. Auch wenn ich bei sowas nicht mitmache, ist es doch sehr interessant zu sehen, wie sich das zusammensetzt, was andere haben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Respekt, dass du so viele Taschen geschafft hast! Ich hatte bei der dritten die Segel gestrichen. Das Tempo war mir einfach zu schnell. LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr diszipliniert. Donnerwetter, ich finde deine Ideen immer inspirierend.lg petra

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Elke,
    siehst du, daher kommt der Eindruck, du bist super-organisiert und stringent.*g* . Voll durchgeplant und hältst dich dran.
    Und genäht hast du ja sowie so ganz viel.
    Viel Spaß und LG,Doris :o)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea!
    Du bist so gut, ich würde das nie durchhalten. Ich hin viel zu undiszipliniert.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Also das Zubehör zählt doch nicht!. Und dann warst du doch gut dabei!
    Und das Jahr ist doch noch lang!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ein interessanter Bericht! Man sollte die Diät auch nicht ganz so ernst nehmen😉
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  8. Zubehör ist doch kein Stoff, sondern Mittel zum Zweck um aus deinen Stoffen etwas Gescheites zu nähen!

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  9. Du hast soviel geschafft und trotzdem einen Zugang ... das Messen in Gramm hat ganz eindeutig Nachteile ;-)
    Insgesamt ist es jedoch großartig, dass Du bei Stoffkäufen diszipliniert bist und weiter und weiter nähst. Schön dran bleiben! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Super Aktion. Davon habe ich vorher noch gar nicht gehört. Aber bei mir würde wohl auch mehr rein als raus gehen. Ich kann an schönen Stoffen nicht so vorbei gehen. Und dann hab ich auch gerade einen großen Stapel Damasttischtücher zum Vernähen bekommen. Das Zeug ist imens schwer. Also für eine Stoffdiät der falsche Input.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  11. Das machst du prima - der Jeansstoff ist wirklich sehr schwer, also solltest du dieses Plus nicht überbewerten. Die Jeanstasche ist übrigens sehr schön.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  12. Du hast aber auch viele und anspruchsvolle Ziele: Ufo-Abbau, Nähzimmer entrümpeln, Zubehör mitzählen... So hoch hänge ich die Latte nicht. Und Stoffzugänge gibt es ja bei Dir gar nicht so viele. Die Jeanstasche ist jedenfalls sehr cool geworden. Schön, dass Du in dieser Runde mit dabei bist. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  13. Du hast viel genäht, super. Und ich habe auch gerade das Problem, dass ich etwas Zubehör brauche (Stretchnadel, Stickvlies, etc.). Mein Mann sagt, dass zählt nicht zur Stoffdiät, so wie er auch Schrauben, Leim etc. braucht, um zu heimwerkern.. :-)

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.