Dienstag, 13. April 2021

Stich-um-Stich-zum-Ziel im April

Doris ruft heute wieder auf, von den Langzeitprojekten zu berichten.
 

Tja, da gibt's momentan leider gar nicht viel zu sagen - Ostern und andere Dinge haben mich aus dem Nähzimmertritt gebracht!
Aber einen neuen Block für meinen togetherquilt kann ich Euch doch zeigen. 
 

Der stimmt mich zwar alles andere als glücklich, aber er sieht sehr schön aus, oder? Ich wollte ja man den hellen und den dunklen Stoff mit den winzigen "Patchworkblöckchen" nebeneinander vernähen und das habe ich hiermit getan. Optisch und nähtechnisch sehr schön, finde ich. Was ist nun das Problem? -
Der Block ist auf Papier genäht und ich hatte die Inchprobe nicht nachgemessen. Nun ist er deutlich zu klein. Seht Ihr? Er müsste 12,5 Inch groß sein, hat aber nur 12,0 Inch.... örgs!!!!
Nun ist guter Rat teuer. Habt Ihr ein paar nette Vorschläge für mich wie ich das reparieren kann?

Verlinkt wird bei

Kommentare:

  1. Oh ein ganzer halber Inch...hmmm Rand drumherum würde hier absolut nicht passen. Vielleicht kannst du ihn später im Quilt trotzdem einarbeiten indem du irgendwie irgendwo im Gesamtlayout nen kleinen Zwischenstreifen einbaust?
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  2. Der Block ist klasse und schaut super aus. Sooo viel fehlt da doch gar nicht und so ein kleiner Rand. Mir würde er im gleichen Design wie die halbierten Viereck nähen. Da gibt es sicherlich viele Möglichkeiten. Ich bin gespannt wie deine Lösung aussehen wird. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. moin liebe Elke wenn dir das trennen nicht zu schwer fällt und die nahtzugaben breit genug sind würde ich bis trennen. Allerdings nicht die Mitte. Es sind 6 Nähte, wenn du jede Naht etwas weniger 0,1 Inch schmaler nähst, müssten die 0,5 Inch erreicht werden. Ich hoffe du hast mich da verstanden, einiges kann man noch durch gutes Bügeln erreichen. Ansonsten ein Rand in dem sich Hell dunkel weiter fortsetzt. Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich muss mich nochmals korriegieren es sind nicht 0,05 je Nahtzugabe, denn du hast ja 12 Nahtzugaben mit 6 Nähten , also nur sehr wenig , ich habe es auch mal bei meinem jetzigen Quilt erprobt ,da waren es Streifen , die erst zubreit waren. lg

      Löschen
  4. Trennen wäre schade, in der Zeit nähst Du 2 neue.
    Für so einen schönen Block findet sich immer ein Platz.
    Vielleicht ergibt sich mit einer 4er Gruppe dieser Größe eine Lösung durch Ausgleichstreifen an 2 Seiten? Das gesamte Design ist ja unregelmäßig.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte einen kleinen Rand gemacht. Verschwindet doch fast in der Nahtzuggabe. Ansonsten komplett neu nähen und aus den zu kleinen ein Mug-Rag nähen.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    ganz ehrlich, trennen wäre für mich bei diesem wunderschönen auf Papier genähtem Block keine Option.
    Wenn du nicht extrem vorsichtig bist ist es für die Tonne. Also ich kann das nicht. Also schmaler Rand drum. Man sieht es im fertigen Quilt nicht. Oder breiterer Rand und mach ein Kissen davon.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, der Block ist wunderschön, das mal zuerst. Trrennen würde ich auch nicht. Die Option, die Stoffe rundum farblich angepasst zu "verlängern" erscheint mir am ehesten machbar und ich glaube auch, dass die Stückelung im Gesamtbild fast unsichtbar bleibt. Sowas passiert halt, auch wenn mir eigentlich nicht klar ist, wo diese Millimeter verloren gehen. Verflixt aber auch.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde auch versuchen, einen "Rand" drumherum nähen, also dort wo heller Stoff ist, hellen Stoff ansetzen, und dort wo dunkler Stoff ist, den dunklen und evtl. die NZ kleiner als 1/4" wählen. Wenn es gar nicht aussieht und du noch genug Stoff hast, dann nochmal in der korrekten Größe nähen und diesen zu einem Kissen oder mit einem weiteren Block zu einem Tischläufer verarbeiten.
    Dir wird schon was einfallen :-)
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,
    so ein schöner Block! Den würde ich mit anderen Blöcken daneben ausgleichen, indem du da vielleicht ein paar etwas größer machst, denn wie Maja sagt, ein Rand passt nicht zu dem Block, finde ich auch.
    Da machst das schon!
    Schön, dass du wieder bei der Party dabei bist.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke, das ist ein wunderschöner Block und ich verstehe Deinen Frust nur allzu gut. Vielleich kannst Du die vier einzelnen Teile nochmal voneinander trennen und mit knapperer NZG neu zusammennähen. Da wird zwar kein halber inch rausspringen, aber den Rest kannst Du sicher ausbügeln.... Hachz, oder neu nähen und diesen schönen Block auf der Rückseite verwenden oder als Kissen oder... Du schaffst das!!!
    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Trennen nein. Neu machen ja. Das ist ein schöner Block. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  12. hej elke,
    was für ein toller block! also ich würde es auch nicht riskieren und ihn einfach nochmal nähen. Diesen hier würde ich dann anders verarbeiten, vielleicht wirklich als Kissen... ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  13. Mach was anderes draus. 0,5 Inch ist zwar insgesamt gesehen viel, aber für einen Streifen drumherum zu wenig. Oder wie bereits vorgeschlagen nur beim Zusammensetzen an zwei Seiten die fehlenden Inch annähen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    so ein schöner Block! Trennen? Nein, auf gar keinen Fall. Beim Nähen auf Papier geht das oft nicht gut aus.
    Ich würde einen schmalen Rand ansetzen. Vielleicht dort wo ein dunkler Stoff ist den hellen Rand und wo ein heller Stoff ist einen dunklen Rand. Dann hättest du das Prinzip fortgeführt. Oder warten, wo er bei deinem Layout später eingefügt werden soll und dann gezielt nach einer Lösung suchen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    was für ein Dilemma. Wieso könnte das nur passieren...? Ach, meine Liebe, trennen ist beim Nähen auf Papier keine wirkliche Option. Ein Rand auch nicht. Mit Glück passt der Block an einer anderen Stelle gut. Ein solch schöner Block, wird doch wohl sein Plätzchen im großen Ganzen finden.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  16. Etwas anders als nochmal nähen oder Rand drum kommt mir auch nicht in den Sinn.... ärgerlich, aber nicht das Ende
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.