Sonntag, 14. Januar 2018

Ein neues Sessel-UFO

Die Handschuhe sind fertig und nun habe ich mir ein neues UFO für das Werkeln in gemütlicher Familienrunde gesucht. Dieses Mal eins, das nicht so schnell fertig wird: Die Octablom-trifft-Gail-Pan-Tischdecke. Da habe ich zuletzt im April 2017 ein bisschen dran gequiltet. Warum ich dann wieder aufgehört hatte, kann ich nicht mehr sagen. Gestickt und zusammen genäht habe ich die Teile von Januar 2014 bis Januar 2016. Dann ruhte die Sache über ein Jahr und dann noch eins.... aber nun soll es endlich zu einem guten Ende kommen. Es ist alles schön geheftet:




Die Octagone sind alle schon umrahmt, aber die ganzen bunten Shapes noch nicht.Von hinten sieht man das recht gut




Es macht Spaß, die kleinen Stickereien in der Hand zu haben!




Aber es ist noch ganz viel zu quilten und ich bin leider eine miserable Handquilterin. Allerdings konnte ich mich nicht durchringen, diese Arbeit mit der Maschine zu quilten, also wird es eben dauern und nicht sehr ebenmäßig aussehen, aber das soll so! :-)
Um die Sache nicht wieder aus den Augen zu verlieren, werde ich bei der monatlichen Stich-für-Stich-zum-Ziel Aktion bei Lari und Doris vom Fortgang berichten. Das ist eine gute Motivation, dran zu bleiben. Ich fange jetzt mal an und werde Euch am ersten Dienstag im Februar zeigen, was ich bis dahin geschafft habe. Mal sehen, ob ich das irgendwie mengenmäßig bewerten kann - das wäre für mich selbst eine gute Motivation...

Kommentare:

  1. Oh, was für eine schöne Kombination!
    Das Handquilting hat dieser Quilt verdient! Was macht es schon wenn die Stiche ein wenig unregelmäßig sind? Es ist Handarbeit da darf das sein.
    Liebe Grüße,Marita

    AntwortenLöschen
  2. Es sind so wundervolle Stickereien, die du da gemacht hast.Da dürfte doch das "bisschen" Quilten auch gehen.Nimm dir Zeit und hetze nicht, das bringt beim Quilten nichts. Stich für Stich soll es Freude machen. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. Ein Sessel-UFO! Ein ganz neue Gattung, kannte ich noch nicht.
    Ich habe heute getrennt (Shirt) um ein neues UFO zu erwecken. Jetzt fehlt ein wenig Jersey um ein neues Shirt zu nähen - blöd.
    Liebe Grüße und gemütliche Sessel-UFO-Stunden, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Manche Dinge dürfen und müssen einfach auch lange dauern und brauchen, gehört dann eben dazu.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    du bist ja voll im Ufo-Abbau Fieber;-)...dein Projekt sieht toll aus...und Handquilten dauert nun mal länger...du schaffst das schon, so schnell wie du bist!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Hey, das ist ein tolles Projekt für unser Näh-Kränzchen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  7. "Sessel-Ufo" klingt richtig gut. Und die schönen Stickereien in Verbindung mit Patchwork ist eine sehr schöne Kombination.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Hej elke,
    Das ist aber ein toller quilt,der nun endlich ans tageslicht kommt. Das wird bestimmt viel arbeit, aber du machst das schon. Tolle aktion bei doris, da war ich gerade luschern:-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich persönlich finde, die Quiltstiche müssen nicht perfekt sein. Sie haben bei Unregelmäßigkeiten oft sehr viel Charme. Auf alle Fälle wird dein Octablom Quilt wunderschön!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Ach was ist schon ebenmässig?
    Langweilig...
    Neee Handarbeit dart/soll/muss Handarbeit sein/bleiben (dürfen)
    Ich freu mich auf deine Fortschritte und fühle mich an meinen Millefiori erinnert *hüstel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke,
    dieser schöne Quilt muß auch entschleunigt fertig gestellt warden! Freue mich, wenn du dann bei uns mitmachst und zeigst.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  12. Da hast Du Dir eine schöne Arbeit ausgesucht! Und die Stiche werden bestimmt gleichmäßig, das ist doch nur Übungssache!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Das wird bestimmt sehr hübsch und die kleinen Stickereien finde ich ganz zauberhaft. Viel Erfolg beim fertigstellen und liebe grüße Elke

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine wunderschöne Arbeit,ganz zauberhaft.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.