Dienstag, 3. April 2018

Stich für Stich zum Ziel - La Passacaglia

Heute ist der Tag der Langzeitprojekte. Doris und Lari laden ein, zu zeigen, mit welchem Projekt wir Stich um Stich ein Stück näher zum Ziel gekommen sind.


Ich hatte es selbst mit mir so abgemacht: an diesem Projekt wird - solange die UFOs nicht vom Tisch sind - nur gearbeitet, wenn wir im Auto unterwegs sind, ich auf dem Beifahrersitz hocke und die anderen Handstichelarbeiten zu groß sind. Und das war nun wieder mal soweit: 1x Ostsee und zurück. Ein neuer Kreisel ist begonnen:


Damit ist das Projekt im Moment an dieser, sagenhaft fortgeschrittenen Stelle! ;-)


Und verschwindet jetzt wieder in der Versenkung bis zur nächsten großen Beifahrerfahrt....

Kommentare:

  1. Hallo, du Fleißige. Sogar im Auto wird gestichelt. Pardon, dass ich das jetzt so krass schreibe, wenn ich das machen würde, würde ich k...
    Ich vertrage das Mitfahren im Auto nicht, deshalb fahre ich oft selbst. Sogar das Schauen in eine Karte bringt mir Übelkeit. Jetzt weiß ich auch, warum du so viel Nähereien schaffst. Sicherlich packst du auch an einer roten Ampel das Nähzeug aus.Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht schon Klasse aus soweit. Schön, dass du die Zeit im Auto nutzen kannst.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Oha..
    ich stichel gerade mal wieder abends auf dem Sofa.. der Pfau soll ja auch mal fertig werden :-)
    Ob ich meine Sachen äh Fortschritte auch morgen noch verlinken kann?
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar kannst du. Wir freuen uns doch, wenn wir gemeinsam vorankommen.
      Winkegrüße Larissa

      Löschen
  4. Hey Valomea,
    da bist du schon weiter, als ich! Ich habe noch gar nicht damit angefangen *g*
    Sehen Klasse aus, die Runden. Viel Spaß dabei weiterhin.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    Eigentlich doch auch sehr schön, so ein Projekt zu haben, dass man nur zu "besonderen" Anlässen rausholt. Sieht auf jeden Fall toll aus.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie wunderschön das aussieht. Und wie heißt es so schön: Der Weg ist das Ziel! Ich freue mich über deine Fortschritte.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Da Du immer sehr disziploniert bist, wird es tatsächlich wieder verschwinden und langsam wachsen, aber steter Tropfen...

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Du hast es gut. ....Kannst als Beifahrer Handarbeiten. Bei mir führt das zu Übelkeit. ...Auch lesen ist ein Problem.
    Dein Langzeit Projekt wird schön. ...Wie hat schon Nana geschrieben. ...steter Tropfen hölt den Stein
    Liebe Grűße Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Eine Arbeit, nur für besondere Gelegenheiten und siehe da plötzlich sind da schon recht viele, sehr gut gelungene Kreisel. Das ist doch prima.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Kicher, da könnten wir ja ein Nähmobil ins Leben rufen.... Ich nutze die Zeit auf langen Strecken auch gern für's Häkeln oder Stricken, Nähen geht leider net so gut.... Also, wer fährt?

    Ganz toll finde ich Deine Stoffwahl, ist schon besonders mit den Batiks und irgendwann dann mal so einen Urlaubsquilt in den Händen zu halten, ist toll!!!
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Da gibt es nur eins, Valomea, viiiiiiiiel Auto fahren. (lach) Deine Rosetten sehen echt super aus und die Stoffauswahl gefällt mir sehr. Wenn ich das so bei Dir sehe - ich könnte grad noch mal einen neuen Passa anfangen. ;-)
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, dafür wirst Du viele Stiche brauchen, aber irgendwann führen sie Dich ans Ziel!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.