Sonntag, 8. April 2018

Taschenspieler TS4 - die Hüfttasche

Zu Gürteltaschen habe ich selbst bisher noch nie einen Bezug entwickeln können. Ich kenne allerdings Menschen, die tragen sie regelmäßig, weil man so schön die Hände frei hat, nichts auf den Schultern drückt und es für's kleine Gepäck immer reicht. Also sollte auch das Exemplar vom Taschenspieler 4, das gerade in Emma's SewAlong genäht wird, einen Liebhaber finden. Ich fand sie aber zu groß und habe den Schnitt auf 75 % verkleinert. Nun ist sie passend für Mobiltelefon, Schlüssel, Geldtäschchen. Oder so.


Die zusätzliche Reißverschlusstasche habe ich weg gelassen. Das war mir auf so kleinem Raum einfach zu viel Aufwand. Aber ich habe den Vorteil des SewAlong genutzt und mir von einem der gezeigten Täschchen eine Idee abgeguckt. Swana hat mit hellem Kunstleder tolle Akzente gesetzt. Ich hatte kein Kunstleder, aber dafür helles SnapPapp, das habe ich gewaschen und nass verarbeitet, dann ist es nicht so störrisch. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden....


... bis auf die Tatsache, dass nach dem Annähen des Gürteltunnels die Schlaufen für die D-Ringe eines optionalen Tragegurts noch auf dem Tisch lagen! Und SnapPapp verzeiht das Trennen nicht... :-(
Aber - wurscht! Nun ist es eben eine geborene Hüfttasche ohne Wenn und Aber oder Alternativen!



Gespannt bin ich auch, ob die verriegelten Nahtenden halten werden, das wird erst das Trageexperiment zeigen.


Gefüttert ist das Täschchen mit einem Stück eines früheren Oberhemds.


Aber dieser Stoff fliegt jetzt raus, es ist ein Mischgewebe, völlig ohne "Pepp" und franst dazu.... Davon kann ich mich inzwischen gut trennen!


Verlinkt wird bei Emma's Frühstück
Schnitt: Gürteltasche vom Farbenmix-Taschenspieler 4
Gewicht: 81 Gramm
Oberstoff: Möbelschwede, aus dem Bestand
Vlies: festes Bodentuch vom Discounter
Futter: Ehemaliges Oberhemd, Baumwollmischgewebe
Gurtband: Polyester, 3 cm breit, aus dem Bestand

Mein Farbenmix-Taschenspieler 4:
No.1 - Pop-up-Tasche
No.2 - Ruck-Zuck-Tasche
No.3 - Roll-up-Tasche
No.4 - Carry-Bag
No.5 - Herzmuschel
No.6 - Männersache
No.7 - Hüfttasche
No.8 - Alltagsheldin
No.9 - Edelshopper
No.10 - Jetset-Tasche

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    die Hüfttasche sieht richtig toll aus! Das mit dem Snappap ist klasse, gibt wirklich tolle akzente :0) mit gürteltaschen hab ich es nicht so, aber nur, weil ich damit dann eher wie ein nilpferd aussehe :0) ganz LG aus Dänemark und einen schönen Sonntag, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Moin moin,
    ich habe mir eine HipBag von Schnabelina genäht und nehme diese Gürteltasche gerne wenn ich "in die große Stadt" (Bremen) zum Einkaufen fahre. Keine Möglichkeit für Langfinger und ich habe beide Hände frei.
    Eine tolle Tasche, Deine Stoffwahl (außen) gefällt mir und auch Du wirst die Vorteile einer Hüft- oder Gürteltasche bald nicht mehr missen wollen.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Lösung! Behälst du die Tasche oder geht sie auch zum Basar?
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die geht zum Basar, denke ich. Noch kann ich überlegen... lieber soll die nächste bei mir bleiben, auf die freue ich mich schon,das wird eine süße Handtasche, denke ich. Noch nicht fertig....

      Löschen
  4. Liebe Valomea,
    deine Gürteltasche sieht klasse aus! Dafur findet sich ganz bestimmt jemand.Ich brauche immer eine Große. Nicht nur Schlüssel sondern auch Leckerlie und Beutelchen müssen hinein.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Toll sieht sie aus, Deine Hüfttasche, liebe Valomea! Ich mag den dunkelbunten Stoff und die sparsame Verwendung des Snapper! Als Hundefrauchen hatte ich immer gerne so eine Tasche, für Leckerli, Beutelzeugs und saubere Jackentaschen ideal ;o) Bestimmt findet sicb ein Liebhaber für Deine Hüfttasche...
    Hab einen feinen Sonntag, liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir, auch der Hemdstoff innendrin.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Täschchen...auch die Wiedervertung eines Hamedenstoffes kam zum Einsatz, soclhe Projekte mag ich immer gerne- Upcycling!

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  8. Snappapdetails! Was für eine schöne Idee.... nun ist gerade eine Idee in meinem Kopf aufgepoppt. Mal sehen mal sehen.... ich hab noch Projrkte, aber da hat sich doch etwas festgebissen....hmmmm
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Als Hüfttasche wäre sie mir auch zu groß - aber ich habe ein zum Umhängen genäht. Das Vogelmotiv so mittig gesetzt gefällt mir sehr gut.
    Du hörst dich ja mächtig begeistert an von der Handtasche, ich muß erst mal schauen ...

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea
    Deine Hüfttasche gefällt mir! Und die Idee mit den SnapPap finde ich klasse! Ich habe da auch noch ein bisschen was davon im Schrank - mal schaun wo ich deine schöne Idee umsetzen kann!
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  11. Deine Hüfttasche gefällt mir super, den Stoff finde ich sowieso so schön. Und die Akzente sind Dir auch super gelungen. Ich fand ja auch, dass es keiner weiteren Reißverschlusstasche bedurfte.
    Also, superduper, weiter so. Liebe Grüße Deine Ariane

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.