Montag, 1. Juni 2020

Märchenhaftes von der Prinzessin auf der Erbse

Maika hat für den Mai die Prinzessin auf der Erbse ausgewürfelt. Ts, ts, ts....


Was für ein empfindliches Menschenkind, diese Prinzessin! Und so recht fiel mir zu Beginn auch nichts dazu ein - hier geht es eher robust zu. Aber dann erinnerte ich mich, bei Greenfietsen eine Buchhülle für ein Gartennotizbuch gesehen zu haben. Das Gartennotizbuch allein fand ich schon faszinierend, ich habe bisher immer nur Zettel in irgendwelche Gartenbücher gelegt, die im entscheidenden Moment natürlich nicht da sind. So gab es hier ein Doppelprojekt: in ein nicht mehr ganz vollständiges Ringbuch habe ich angefangen, Eintragungen zum was-wann-wie zu machen.


So sehr künstlerisch wird das nicht - ich kann nicht zeichnen und will das auch nicht lernen. Aber manche Dinge interessieren mich sehr, zum Beispiel das Wetter:


Ich bin gespannt, wie ich damit über's Gartenjahr zurecht komme.


Im Moment macht es viel Spaß!
Und dann kam die Aufgabe der Prinzessin auf der Erbse - eine schöne weiche (!) Hülle, damit die Erbse nicht so durchdrückt.


Im Fundus fanden sich leicht ein paar Gemüse incl. Erbsen und in der Schachtel mit den 5-cm-Quadraten ein paar grüne Teilchen.


Gemacht war die Hülle schnell. Das gepatchte Teil habe ich auf Thermolam gequiltet und dann mit Halbleinen außen drumrum gearbeitet. Der Buchrücken ist ein Stück eines alten Rocks mit Ziernähten.
Innen gibt es nur zwei einfache Einschublaschen - das reicht. Ich will ja jetzt keine Zettel mehr sammeln... ;-)


Wo nun allerdings die Prinzessin abgeblieben ist, weiß ich nicht! *lach*
Trotzdem verlinke ich bei Maika.

Gewicht: 53 Gramm
Vlies: Thermolam
Stickgarn: 3-fädig, aus dem Bestand

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    die Prinzessin ist bestimmt schon im Garten am werkeln. 😄
    Deine Gartenbuchhülle ist klasse geworden. Vielleicht sollte ich mir sowas auch mal zulegen, wir haben nämlich seit kurzem ein Hochbeet.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    eine tolle Idee, jetzt kann die Prinzessin ihre Erbsen selber anbauen. Dann werden sie vielleicht auch nicht so hart. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Toll Idee. Gartenbuch habe ich selbst auch schon probiert - da war ich zu wenig konsequent - leider. Aber ich finde es immer so toll bei anderen zu sehen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke!
    *gg* geschickt umgesetzt! Aber ob das Bett nicht irgendwann etwas anfängt zu müffeln bei all dem Gemüse unter der Matratze... Kein Wunder, dass Madame wegbleibt. *ggggg*
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. Hej Elke,
    Was für eine wunderbare Idee, deine Gestaltung der Seiten finde ich aber auch wirklich toll. Die Hülle ist genial, was für tolle stöffchen und so passend. Und das Thema ist prima getroffen, ich hab Erbsen gesehen ☺☺❤ ganz liebe Grüße aus Dänemark,Ulrike:0

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    was für eine wunderbare Hülle! Und die Idee, Quadrate vorher schon aus Resten zurecht zu schneiden - hach - die muss ich endlich auch einmal umsetzen. Meine Restekiste quilt über...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    ein Gartenbuch ist eine prima Idee. Mir geht es oft so, dass ich vergesse was ich machen wollte. Doch so groß ist mein Garten nicht, oft bleibt keine Wahl für besondere Pflanzungen. Allerdings finde ich Deine Zeichnung sehr gelungen, sie passt ganz hervorragend zu Deinem neuen Buch - zusammen mit dem Umschlag eine gelungene Symbiose.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Die ist bestimmt beim Orthopäden, weil ihr von der Erbse so der Rücken weh tut ...hihi...
    Eine phanatsievolle Umsetzung des Themas! Und praktisch für dich noch dazu!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke!
    Das ist ja eine super brauchbare Hülle - und der Erbsenstoff erst... wie kommt man den zu so einem? hihihi
    Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke,
    ein toller Plan, so ein Garten-Notizbuch! Ein schöner Einband noch dazu. Aber selbst der ist der Prinzessin nicht weich genug und deshalb ist sie gleich wieder aufgesprungen, als sie sich auf dein Buch gesetzt hatte. (Oder so was ähnliches *lol*)
    Viel Spaß daran und LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  11. So ein Gartennotizbuch- recht logisch. Und dann noch in so einem Outfit- Respekt. So etwas habe ich (noch)nicht. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  12. So einfach kann schön sein!
    Ich bin begeistert- gerade auch vom Gartenbuch.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Eine schöne und praktische Umsetzung des Märchens... sowas mag ich ja sehr. Wirst du auch Erbsen anpflanzen? Vielleicht kannst du die Prinzessin mal auf nen Teller Erbsensuppe einladen?!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke, so die Prinzessin hat das weite gesucht.
    Egal, das Gartenbuch ist um so schöner. Nein einfach nur so ein Umschlag nein. Da weiß jeder gleich was es ist superschön die Gemüse Sammlung.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja! Das ist doch ein wunderbares Märchen-Projekt. Ganz nach meinem Geschmack. Erbsen und praktisch... einfach wunderbar. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit und immer das richtige Gartenwetter... gute Ernte:-) viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine schöne Idee, eine Gartenbuch anzulegen. Wir vergessen immer wieder, was in welchem Jahr gut gedieh und wie die Blümchen X und Y doch gleich wieder hießen. Ich könnte auch glatt mal überlegen, ein solches Buch zu führen...
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.