Freitag, 12. Juni 2020

Reparieren von 12 bis 12 - der Juni und Juli

Es ist wieder soweit - wir starten die neue Monats-Runde zum Reparieren!



Im Urlaub mag man ja eigentlich nicht so viel reparieren, aber manche Dinge drängen sich einfach auf! *lach*
Herr B. - unser Einarmiger - kommt mit Hemden im Moment besser zurecht als mit Shirts und nun hatte er ein Loch im Ärmel des Arbeitshemds. Richtig schön ausgefranst, so dass man es nicht einfach stopfen konnte.



Deshalb habe ich zuerst einen Flicken untergebügelt und dann ganz kreativ und malerisch - schließlich habe ich Urlaub! - mit dem Quiltfuß ein Karomuster drauf gestopft.
im ersten Moment hatte ich an echte Handarbeit im Sinne von Boro gedacht, aber der Bügelflicken ist so stabil, dass das keine Freude gewesen wäre. So bin ich aber auch zufrieden und Herr B. kann das Hemd noch ein bisschen tragen.


Ihr seid nun herzlich eingeladen, Eure Reparaturen hier zu verlinken. Ich freue mich über jeden Beitrag, sei die Reparatur auch noch so klein!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    genauso hätte ich es auch gemacht. Ein Arbeitshemd muss strapazierfähig sein und da ist die Bügelmethode die beste.
    Alles Gute für Deinen Mann.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Schön gemacht. Gute Besserung dem Einarmigen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Gut repariert- mache ich auch meistens so!
    Meine Reparatur steht noch bevor, deshalb kann ich heute noch nichts zeigen...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Wenn er im Moment nur einen Arm zum Arbeiten hat braucht er doch auch nur einen heilen Ärmel. Oder war es der andere? Schönes Wochenende wünscht euch Rela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    das ist eine gute Idee. Mal sehen ob ich was geflickt bekomme.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke, der Herr B. hat nun auch noch ein Loch im Ärmel (gehabt)… Da kommt aber auch alles auf einmal ;o) Ein Arbeitshemd zu reparieren muss ja zuallererst praktisch sein und das geht gut mit Bügelflicken und Nähmaschine! Jetzt kann er wieder werkeln und bitte auch geduldig sein...
    Alles Liebe für Euch und ein schönes Wochenende
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, gut gemacht!
    Mal sehen ob hier etwas zu reparieren ist.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Flicken macht Freude. Ich habe heute Morgen ein Wolljäckchen meines Sohnes geflickt, aber das gibt für den Blog nichts her. :-)Knopf annähen an meinem Hemd gibt auch nichts her .... Hm??? Schönen Sonntag dir! Regula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    das sieht doch wieder ganz gut aus.
    Ich flicke auch das ein oder andere Loch. Leider vergesse ich immer die Vorher-Fotos. Und ohne diese macht eine Verlinkung nicht so viel Sinn, finde ich jedenfalls.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.