Dienstag, 12. Januar 2021

Reparieren von 12 bis 12 im Januar und Februar

Hallo, Ihr Lieben! Nun ist es vorbei mit der Faulenzerei über die Feiertage! Bestimmt liegt in dem einen oder anderen Nähzimmer schon ein Stapelchen kaputter Sachen. Also reparieren wir wieder!


Manchmal sind es natürlich auch Dinge, die wir nicht mit Nadel und Faden wieder hinbekommen. Und war es nicht als hätte ich es geahnt als ich im Dezember von "kaputter Weihnachtsdekoration" faselte? *lach*
Hier haben wir den kopflosen Nick Nussknacker:


Mit ein bisschen Sekundenkleber konnte ich ihn retten, kurz bevor er nun auf den Boden zum Sommerschlaf darf. 
 

Und mit dieser winzigen Reparatur habe ich mich erfolgreich vor den größeren Katastrophen in meinem Nähzimmer gedrückt. Ich bin gespannt, wie es Euch ergangen ist. Und ich hoffe, Ihr seid wieder dabei wenn es hier heißt
 
Reparieren von 12 bis 12
 
Die Regeln bleiben gleich: bis zum 12. des Folgemonats könnt Ihr hier jegliche Reparatur verlinken. Egal, in welcher Technik sie ausgeführt ist. Ihr könnt nähen, Flicken aufbügeln, stopfen, kleben, hämmern, sägen, streichen.... Jedes reparierte Ding hat die Chance, uns weiter zu begleiten, schont die Ressourcen unserer Erde und ist ein Beitrag der Nachhaltigkeit.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. So schnell hat man was repariert und wie viele schmeißen weg.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    gut das du dem Nick ähh Nussknacker seinen Kopf wieder geben konntest. 😊 Hier muss auch noch was mit Kleber oder so repariert werden, mal sehen....

    Liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Leider habe ich gerade nichts zu reparieren. Oh doch, meine Fliesen in der Küche. Aber das ist eine Geschichte, da möchte ich jetzt nicht dran rütteln. Denn darauf habe ich gar keinen Bock. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    da erinnerst du mich an etwas. Meine Kopfkissen benötige ein paar Knöpfe. Das darf ich nicht vergessen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    frohes, neues Jahr! Auf meiner Nähmschine (ja - wirklich oben drauf und drüber) liegen ein paar zu reparierende Schäzchen - ich bin sehr motiviert - hoffentlich bleibt es so. DAnke für das Weiterleben lassen der Linkparty! Ein bisschen gestupst fühlt man sich dadurch schon!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. moin elke,
    nach weihnachten darf man ruhig mal etwas kopflos sein :0) das hast du doch prima hingekriegt. Mal schauen ob ich noch was reparaturfähiges finde. Obwohl mein Mann hat schon wieder gelästert, das die Aufhänger an den Handtüchern ja schon seit Urzeiten getauscht werden müssten...paaah! na mal schauen......ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    kurz und knapp repariert! Und nun kannst du dich ja doch noch der "größeren Katastrophe" zuwenden. *g*
    Frohes Schaffen und LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    oh, traurig sah Dein Nussknacker aus, gut, dass Du ihm ein zweites Leben geschenkt hast.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  9. ich hab sooo viel zu reparieren und flicken und stopfen.. und und..ich komme einfach nicht dazu ;)
    es wartet noch ein Berg Bügelwäsche
    dein Nußknacker darf nun in den wohlverdienten Sommerschlaf ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    das Reparieren ist ein traditionelles Handwerk in Japan, die Dinge werden durch den Makel erst richtig schön. Man versucht die Bruchstelle erst garnicht zu vertuschen, sondern hebt sie sogar noch hervor. Danke für diese Link-Party und dass ich dabei sein darf. Liebe Grüße und eine gute Zeit für Dich

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Ach schade, habe ich meinen Stern schon geklebt! Mit Gold wäre der auch sehr schön geworden!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Elke,
    ganz schnell verlinkt, denn heute war Bürotag und ich bin erst spät nach Hause gekommen. Jetzt muss ich noch etwas Hausarbeit machen und dann ziehe ich morgen wieder eine große Blogrunde.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.