Samstag, 30. Dezember 2017

Den UFO's an den Kragen!

Mein Nähzimmer platzt aus allen Nähten. Das liegt natürlich in erster Linie an der reichlichen Stoffmenge, aber auch an zu vielen gesammelten Anleitungen, ein bisschen (welch' Untertreibung!) Unordnung, dem Nichts-Wegwerfen-Können und nicht zuletzt an den UFO's! Denen sagen dieses Jahr gleich zwei Aktionen den Kampf an: Klaudia und Frau Augenstern laden ein, mitzumachen.




Das werde ich jetzt mal tun. Denn zu viele Dinge liegen unfertig im Nähzimmer - viele schööööön weggepackt in Schachteln oder Kartons. Gucken wir mal in meine Geheimniskisten! Im Schrank stehen zwei Kartons mit der Aufschrift "UFO".


Darin befinden sich:
1. das Top vom Storm-at-sea, genäht vor vielen, vielen Jahren in einem Kurs, da gab es diesen Blog noch nicht, denke ich.


2. Ein gelb-graues Mystery-Top, bisschen schief und krumm und in Farben.....ts, ts, ts.... was hat mich da wohl geritten!!



3. Eine Tasche Thea, deren Vollendung damals an einem fehlerhaften Schnitt gescheitert war und dann - als ich die Korrektur geschickt bekam - schon auf der Halde lag, weil ich nicht mehr nachvollziehen konnte, welche Teile richtig zugeschnitten waren und welche falsch.... messen war auch nicht mehr möglich, weil teilweise ja schon vernäht. Luft raus....


4. Noch eine Tasche Thea (???)


5. Ein UFO aus uralten Tagen, da hatte ich völlig ohne Plan begonnen eine Tischdecke für den Gartentisch zu werkeln, zu wenig Stoff, nicht passgenau, ziemlich schnell kam das Projekt zu Erliegen... über die Jahre habe ich es immer mal wieder ausgebreitet und mir ist nichts dazu eingefallen.


6. ein Kartentrick-Block, der bei meinem allerersten Quilt übrig geblieben ist und mal ein Stuhlkissen werden sollte, vielleicht wird's nun ein anderes Kissen....


7. In verschiedenen Schachteln der blaue 365-Tage-Quilt, der bei Tag 90 versackt war. Allein der wäre ja ein Jahresfüllendes Programm und er wird nicht meine erste Wahl bei der Aufarbeitung der UFOs sein!



8. Im Regal die Schnittteile einer roten Kindertasche, habe ich letztes oder vorletztes Jahr irgendwann begonnen, dann war die Zeit weg...


Auf dem Zuschneidetisch immer noch die Schachtel mit "übrigen Teilen", zwar deutlich leerer geworden, aber am Boden liegen zwei kleine UFO, die es bereits im April 2016 gab:
9. ein (Reißverschluss)täschchen, dem die Applikation fehlt, das wurde ein UFO weil ich die Applikationsvorlage nicht finden konnte und dann lag was drauf und dann war's weg....


10. ein Mäppchen, von dem bisher nur die Stickerei fertig ist. Das habe ich im April 2015 gestickt als Martina zu einem Gail-Pan-SAL aufgerufen hatte. Fertig geworden ist es nie, vermutlich weil ich nicht wusste, was ich mit dem Endergebnis dann machen soll, denn ich finde zum Sticken u.ä. die STB einfach zu praktisch! ;-)


11. Im Schrank eine änderungsbedürftige Tasche aus meiner Anfängerzeit vor vielen Jahren. Sie hat das Nähzimmer nie verlassen. Die Träger sind nicht verstellbar und zu lang, mit Grau auf Schwarz genäht und eine Verschlusslösung bräuchte die Tasche auch. Die Stoffe mag ich eigentlich, da muss sich doch was machen lassen?


12. In der Schachtel mit den NYB-Blöcken liegt noch was ganz Putziges - ein einzelner Block der 12-Köpfe-12-Blöcke.... ob ich den dieses Jahr vielleicht nähen werde? Die Stoffe sind jedenfalls hübsch in einem Schuhkarton versammelt.


13. Die Gloria flowers. Vor der Adventszeit war ich da noch fleißig dran, aber dann war Sense. Das sollte dieses Jahr unbedingt ein gutes Ende finden.


14. Unter den Gloria flowers Fragmenten liegt der Octablom-trifft-Gail-Pan, der will handgequiltet werden und das ruht....



15. Die Häuschen aus Scraps hängen in langen Ketten an meiner Schranktür, dieses Teil trage ich auch schon jahrelang mit mir herum. Und auch wenn ich mich damit herausreden könnte, dass ich ab und zu ein Haus nähe, ist das Ganze doch ein UFO...


16. ist ein ganz geheimnisvolles kleines UFO, das nur ich kenne und das ich auch nicht zeigen kann, weil ich es vielleicht im Leserkreis verschenken werde, wenn es eines Tages fertig wird... ;-)
17. für die nächste Adventszeit gibt's ein eher sehr rudimentären Wichtel zu vollenden, wo ich mich überhaupt nicht mehr erinnern kann, wie das gehen soll...


Den Wichtel, der in einem Schuhkartondeckel ruht, musste ich erst mal durch archäologische Ausgrabung freilegen. Er war verschüttet unter mindestens
18. zehn unfertigen Sternen:


Auf die habe ich ja überhaupt keine Lust! Das Wenden war so schrecklich und die Ecken sind soo doof. Liegt schon seit Jahren.... Mehr Lust hätte ich da auf die Fertigstellung des
19. Fensterhänger
den habe ich schon mehrfach genäht und hier war wohl vor 2 (?) Jahren einfach die Adventszeit zu kurz:


Ich muss ehrlich sagen - ich wusste nicht, dass ich so viele Adventswerkeleien unvollendet aufbewahre. Ich habe die aus unterschiedlichsten Kisten und Schachteln gefischt und nun wenigstens schon mal an einem Ort versammelt - denn die müssen warten....
Der absolute Kracher war dann aber der kleine Schuhkarton mit UFOs! Da hatte ich jahrelang nicht reingesehen und wusste überhaupt nicht mehr, was drin ist. Da kam zum Vorschein:
20. ein zugeschnittenes Umhängetäschchen, das der Junior sich mal nähen wollte, als er ungefähr halb so alt war wie er jetzt ist


Diverse Stickereien, die meine Stickmaschine gestickt hat, teilweise fehlerhaft und eben alles nicht fertig
21. und 22.: hübsche Federn auf seltsamen Stoffstücken - keine Ahnung mehr, was ich mir da vorgestellt hatte!


23. diese Stickerei muss abgebrochen worden sein, die Pupillen fehlen und der Gegenstoff ebenfalls, ts, ts, ts...


24. noch zwei Eulchen. ???


Ich habe keine Ahnung, vor wie vielen Jahren ich das gestickt habe. Und warum ich das dann nicht fertig gemacht habe... Vermutlich begonnen vor einem Basar zugunsten gemeinnütziger Zwecke, zum Termin nicht fertig gehabt, dann anderen Dingen zugewendet...
25. ein Stoffteilchen, das sicher mal für ein Handytäschchen gedacht war - inzwischen sind alle Smartphones 'rausgewachsen *kicher*


26. ein Dekoherz - will ich das überhaupt fertig machen?


27. Das sollte mal ein Untersetzer werden, irgend eine Krempel-Falt-Technik. Mal sehen...


28. MugRugs wird es noch mehr geben: 2 Herbstblättchen


29. und auch die Regina-Grewe-Rose ist für ein MugRug zugerichtet, da gibt es schon Rückseite und feste Wolldecke als Innenleben. Aber vielleicht muss ich einen Miniquilt draus machen?


Die Nummer 30. bekommt ein grünes Werkstück, das vermutlich mal ein Brillenetui werden sollte - weit vor der Entdeckung der Farbenmix-CD mit dem Kreuz-Brillenetui. Das muss ich "umarbeiten" - oder verwerfen...


Dann gibt's in der Schachtel noch Restblöckchen, die ich in die Nesteldeckenkiste geworfen habe und 31. zwei Stoffstreifen, die mal Tischsets werden wollten...


Und wisst Ihr, was das ist?
32. der Musterstreifen für eine von Grit's sagenhaften Täschchen - nur bis dahin war es nicht gekommen!


Und dann die Strickwerke!!! Ach, du meine Güte... will ich über die hier echt sprechen?? Peinlich, peinlich!
33. Ein fast fertiger Fingerhandschuh wartet auf die beiden letzten Finger und seinen Kompagnon


34. Ein Bändchenpulli, den ich 2014 begonnen hatte, wartet auf Ärmel und Frühling


35. Ein vor viiiiiieeeeelen Jahren begonnener Überhänger wartet auf Inspiration, Mut, das Wiederfinden der Anleitung oder die Tonne



Und last but not least muss ich meinen eben aufgehängten Wandquilt mit dem Weihnachtsbaum zu den UFOs zählen, weil er nicht fertig ist.
36. Weihnachtsbaumquilt muss noch nachgequiltet werden und das Binding bekommen.


37. Außerdem gibt es die Probeblöckchen, aus denen ein Kissen werden könnte. Das kann ich allerdings erst machen, wenn - hoffentlich - vor der nächsten Adventszeit aus dem Weihnachtsbaumquilt ein Triptychon geworden ist - so ist der Plan - und so lange muss ich die Stoffe noch zurück halten.


Noch nicht wirklich im UFO-Stadium ist der
38. Wetterquilt 2017. Der muss jetzt fertig gestellt werden. Und für mich ist der Schritt von den Einzelblöcken zum Top mit Quilten immer ein schwieriger... also ran!


Nicht mitzählen werde ich die momentan fünf WIP's (von denen ich zumindest glaube, dass ich regelmäßig daran weiter nähen werde), wenn wir Glück haben, wird das Eine oder Andere davon 2018 fertig:
Dear Jane
Passacaglia
NYB
die Sets around the Year
der Wetterquilt 2018 startet auch als neues WIP

Diese Aufzählung erhebt garantiert nicht den Anspruch auf Vollständigkeit!! *lach* Ich werde mit Sicherheit weitere UFO's finden und hier ehrlich darüber berichten. Eine Prioritätenliste werde ich nicht erstellen, das hängt ja immer auch bisschen von der Art der Arbeit, der vorhandenen Zeit und natürlich auch der Lust darauf ab, denn ich möchte nicht zwanghaft irgendwelche Dinge beenden. Nein, das ganz bestimmt nicht. Aber vielleicht hilft mir die Auflistung, die Sache bisschen voran zu treiben. Wenn ich mir das so angucke, brauche ich 2018 keinerlei neue Aktivitäten, das reicht für ein ganzes Nähjahr! *lach*
Und nur mal so unter uns - etwas erschrocken war ich schon, als ich das alles so rausgekramt, betrachtet und aufgelistet habe. Besonders zu den uralten Dingen habe ich keinen Bezug mehr und das ist keine gute Voraussetzung zum Fertigstellen! Aber umso wichtiger ist es, dass das nun mal passiert. Möglich wäre auch, dass ich mich von dem einen oder anderen Objekt trennen muss/möchte. Ich werde es berichten. 
Wenn ich daraus einen Plan machen soll, würde das in etwa heißen:
Jeden Monat 3 UFO's beenden -
ein großes und zwei kleine.
Aktueller Stand: 0 von 38/2018
Und ich werde Euch natürlich teilhaben lassen und bei Frau Augenstern jetzt schon mal den Plan verlinken. Bei Klaudia gibt's den Auftrag, immer am letzten Donnerstag des Monats zu berichten - das habe ich fast noch erwischt.... ;-)
PS1: in 2017 hatte ich mir auch vorgenommen, den UFOs zu Leibe zu rücken. Ich habe das auch getan - und beendet habe ich 7 - sieben...
PS2: Bietet eigentlich jemand mehr UFOs?? *lach*

Nachtrag 01.02.2018:
In einer Schachtel mit gelben Stoffen wurde ein weiteres UFO gesichtet:
39. der Fliegenvorhang für die Terrassentür, begonnen vor 3 (?) Jahren.


 Und in der Schachtel mit dem Stickmaschinen-Zubehör fand sich am 05.02.2018 Nummer
40. noch eine Eule

Kommentare:

  1. na ich werd auch mal stöbern, aber deine 7 glaube ich kann ich leicht toppen. hoffe es gelingt mir mich zu verlinken.
    wünsch dir einen tollen start ins 2018 und dass das ganze jahr super wird.
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein wunderbarer Post, weil er die unerschöpflichen Weiten Deines Hobbies zeigt und Erstaunliches hervorbringt. Vor allem aber, daß es Dir so ergeht wie wohl allen: bei manchen uralten Dingen fragt man sich, was einen damals geritten hat?

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Der Weihnachtsbaum Logcabin ist ja toll, gib es dafür eine Anleitung?
    VG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nicht wirklich. Wenn Du googelst "Christmas tree log cabin quilt pattern" und dann die Bilder anguckst, findest Du jede Menge Ideen, wie man das umsetzen kann. Ich hatte mir selbst ein PP-Block gezeichnet.

      Löschen
    2. Danke für Deine Antwort :-)

      Löschen
  4. Liebe Valomea,
    da hast Du ja auch ganz gut was ausgepackt. Schöne Sachen sind dabei. Da lohnt sich das fertig machen!
    Sieben UFOs geschafft im vergangenen Jahr! Meinen Glückwunsch! Da kannst Du sehr stolz drauf sein.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    Bisher habe ich 9 UFOs gefunden, aber ich habe bisher nur die "großen" Projekte gezählt. Mal sehen, was ich noch alles finde.
    Ich mach jedenfalls auch mit.
    Und bevor du was "in die Tonne" kloppst, sag bescheid. Ich nehm dir was ab.
    Happy New Year und alles Gute, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. Liee Valomea,
    ich wünsche Dir viel Kreativität und Zeit um viele der Ufos zu beenden. (Und Mut um Manches zu entsorgen?)
    Auf jeden Fall wird Dich jeder leere Karton befreien.
    Einige Ufos habe ich auch, leider auch ungeliebte. Vielleicht sollte ich selbst entschiedener mit dem Wegwerfen beginnen.
    Ich wünsche Dir alles Gute für das Neue Jahr
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Valomea,
    Wahnsinn, was du da so alles ausgegraben hast. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und auch Spaß bei der Vollendung.
    Ich geh dann jetzt mal gucken, welche UFOs sich bei mir so rumtreiben.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  8. Eieieieiei!!! Das ist echt ne Menge, liebe Valomea!
    Boah, ich bewundere deinen Mut und deine Motivation - da würde ich tatsächlich kapitulieren und ein paar UFOS in die Restekiste verbannen. Ich hab´ auch ein paar, aber neee - in der Anzahl kann ich da nicht gegen dich anstinken *lach.
    Ich wünsche dir für 2018 alles Gute und dass viele Ufos abheben - oder eben landen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Diese Zahl ist schon beeindruckend ... bei mir gibt es kaum UFOs aber ... darüber berichte ich bald mehr ... dafür gibt es bei mir ein extrem peinliches UFO ... LG Ingrid und viel Erfolg beim Beenden so mancher sehr schöner Teile - ich z.B. mag den Mystery in gelbgrauschwarz sehr - das wäre ein schönes Mittelteil für eine Tischdecke also schräg eingesetzt - dazu weiß und ein dunkler Rand - fertig. Und was zum HImmel ist Grits Täschchen?

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn. Ich zähle meine Ufos lieber nicht, dann verlässt mich gleich der Mut.
    Ich habe eines herausgesucht und werde das abarbeiten.
    Ich wünsche uns gute Erfolge.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  11. Hej Valomea,
    ich dachte schon, bei mir tümmeln sich die UFO´s, aber nein jetzt komme ich aus dem staunen nicht mehr heraus :0) wirklich beeindruckend...na ja, der nächste winter kommt bestimmt, bis dahin sind die handschuhe fertig *lach*ja, und wer um gotteswillen ist grit mit den mysteriösen täschchen??! so viele tolle und unfertige sachen. das Gute ist: du brauchst jetzt gar keine blogplanung mehr die nächsten zwei Jahre, das reicht, nur noch UFO´s aufarbeiten! *lach* Hast du meine mail bekommen? ich freue mich auf 2018 und hoffe du hast einen guten rutsch ins neue jahr :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  12. Auweia....soooo viele.
    Liebe Elke, bei mir finden sich sicher Strickufos en masse, an die habe ich üüüberhaupt nicht gedacht. Kleine Projekte sind bei mir nicht so viele, aber ich habe auch nur meine 6 Quilts im Kopf gehabt. Weil bei mir alles am Quilten scheitert.
    Da ich aber seit Monaten eine Ecke nach der anderen ausmiste in der ganzen Wohnung, wird sicher noch einiges zum Vorschein kommen.

    Ich drücke uns mal die Daumen....das wir wenigstens ansatzweise etwas abarbeiten können.
    Alles Liebe und einen guten Rutsch für dich und deine Lieben

    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auweia.... aber Beschönigen hilft nichts! Am ehesten hilft, es hier alles in die Welt zu posaunen - das wird mir Ansporn sein.

      Löschen
  13. Oh Elke, das ist eine ganz schöne Menge. Das hätte ich nicht gedacht.Es ist mir richtig unangenehm, dass ich da nicht mithalten kann. Liegt wahrscheinlich dran, dass ich mich nicht an solchen Aktionen beteilige, wo ich unter Druck arbeiten muß. Für mich steht das Machen im Vordergrund, aber ohne Hetze und nach meinem Rhytmus.Das heißt aber nicht, dass ich solche kleineren Sachen als Ufos nicht auch habe. Aber das sind mehr Arbeitsproben, die nicht wirklich was brauchbares ergeben. Aber ich muß nochmal richtig nachsehen. Evtl. versteckt sich doch was. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  14. Oh man... Das ist ja gleich eine ganze Alien-Flotte! Da drücke ich Dir ganz feste die Daumen, dass Du sie 2018 abgebaut bekommst & es nicht noch mehr werden!

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  15. Wow, so viele UfOs habe ich nicht zu bieten! Da kannst du ja aus dem Vollen schöpfen und jeweils nach Lust und Laune an einem Teil weiterwerkeln. Ich bin wirklich beeindruckt!
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  16. Sooo viele UfOs!
    Wenn du mal den Überblick verlierst, hab ich einen Vorschlag für dich: Eine UfO-Tombola. Dazu hab ich vor Ewigkeiten mal einen Beitrag geschrieben: https://zeitunschaerfe.blogspot.com/2015/01/ufo-tombola.html
    Bei mir hat es ganz gut funktioniert.
    Viel Erfolg für deine UfOs und liebe Grüße,
    Zedena

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Valomea,
    da bewegst du dich wirklich im höheren Ufo-Bereich. Aber einige Sachen hast du dabei, für die du nur wenig Zeit brauchst. Falls du überlegst das eine oder andere nicht mehr fertigzustellen, kannst du's ja gleich aussortieren, dann beschwert es dich nicht mehr. Ich freu mich jedenfalls sehr, dass wir gemeinsam daran arbeiten.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Valomea,
    Vielen Dank für Deine Ehrlichkeit! Die Anzahl ist absolut beeindruckend ;-) Immerhin bewahrst Du sie ordentlich in Kartons auf.
    Ich fürchte, dass ich meine optimistische Zahl von 3 deutlich erhöhen muss, wenn ich etwas genauer suche :-D
    Die 7 fertigen Ufos aus 2017 kannst Du bestimmt toppen! Tschaka, wir packen das :-)
    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Wow, das nenn ich mal Ufo Liste.
    Mal sehen wieviele es nach dem Sichten und Aufräumen meines Krams so werden.

    Viel Spaß Dir beim Abbau.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Valomea,
    WOW, da trete ich ein paar Schritte nach hinten!!! So viele wunderschöne Sachen, hut ab. Da bin ich sehr gespannt ob du es schaffst deine UFOs abzubauen und ich drücke dir meine beiden Daumen für gutes Gelingen. Schön, dass du dich bei meiner Ufo-Linkparty beteiligst!! Ich freue mich auf viele schöne Beiträge von dir.
    Ich wünsche dir ein schönes neues Jahr! ❤️

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  21. Wow! 38... 😲 Aber ich muss gestehen, dass ich nicht wissen möchte, was sich in 10 Jahren bei mir so angesammelt hat. *gg* Vielleicht sollte ich auch mal Inventur machen.
    Dass du 3 im Monat schaffen kannst, glaube ich bei dem Post sofort und ich gestehe, dass ich bei einigen auch dachte "Dann weg damit". Aber sowas wegwerfen - das wäre für mich auch schwer.
    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
    LG Rike

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.