Sonntag, 31. Dezember 2017

12tel Blick im Dezember

Zum letzten Mal habe ich mich direkt neben die Säule auf unserer Terasse gestellt, den linken Ellenbogen angelehnt und den Fotoapparat hinunter in den Garten gerichtet. Ein ziemlich graues Bild, denn der Dezember geht grau und stürmisch zu Ende


Ich fand das eine interessante Sache, diesen 12tel Blick! Zum ersten Mal habe ich so genau den Wechsel der Jahreszeiten dokumentiert. Leider ist das mit der Collage noch nicht so, wie ich es gern hätte.... aber vielleicht bringt das neue Jahr neue Erkenntnisse!


Verlinkt wird bei Tabea, die dieses Jahr wunderbare Ansichten von der Wasserfläche eines Teichs gezeigt hat - echt beeindruckend! Und ich habe nun ein paar Wochen Zeit, mir zu überlegen, ob es auch 2018 einen 12tel Blick geben soll...

Kommentare:

  1. Das sieht aber nicht wie Dezember aus ;-) Aber die Tempearturen passten ja auch nicht zu Dezember!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Den Zwölftel Blick von 2017 habe ich sehr genossen und möchte versuchen unsere Eiche im Jahr 2018 zu begleiten. Leider weiß ich noch nicht, wie man eine Collage aus mehreren Bildern macht, aber das kann ich ja noch lernen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke, ich habe deinen Blick in den Garten immer verfolgt und ich finde dass eine gute Idee.Ich weiß für mich ein schönes Motiv, leider nicht gerade vor der Haustür. Mal sehen, ob ich 2018 so was hinbekomme. Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass der Dezember keinen Schnee geliefert hat, das hätte sich gut gemacht. Sollte es im Januar mal weiß werden, musst du unbedingt fotografieren und den 12tel Blick von neuem starten.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee, das würde ich auch mitmachen. Bleibe hier mal am Ball, vielleicht gibt es noch eine Runde :)

    Liebe Grüße und frohes neues Jahr,
    Michaela

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.