Freitag, 26. Februar 2021

Fundsachen im Nähzimmer - der Rest der Schnipselparty


In meiner Schachtel lagen ja so viele Schnipsel, dass ich gar nicht alle gleich vernähen konnte. Nun waren da noch die wenigen Schnipsel der Rosenstoff-Serie (und ein fester rosa-karierter Möbelschwedenstoff). 
 

Der gab mit seiner Größe das Projekt vor: ein kleines Kosmetiktäschchen. Von der Rosenstoffserie habe ich noch ein paar im Schuhkarton. Das wusste ich und als ich nachgesehen habe, steckte da zwischen größeren Teilen noch ein kleiner Stapel Schnipsel, ts, ts, ts.... 
 

Also freie Wahl!
 

Gesteppt habe ich die Schnipsel direkt auf Thermolam
 

Die Innentaschen sind auch aus Fundstücken aus dem Kartondeckel. Nun ist davon nichts mehr übrig. Leider habe ich im Eifer des Nähgefechts das Fotografieren zwischendurch vergessen. Und die Tasche ist so klein, dass man die Innentaschen nicht gut aufs Foto bekommt. Auf der einen Seite sind zwei Kellerfaltentäschchen für Lippenpflege, Zahnseide, Handcreme...
 
 
Auf der anderen Seite gibt es flache Einstecktäschchen für Pflaster, Kopf- und Blutdrucktabletten oder was frau sonst so einstecken möchte.
Ich bin rundum zufrieden! Das darf nämlich nun mein olles Viertelrundtäschchen ablösen, das schon ganz verknautscht und verblasst ist. Und das immer ein bisschen zu klein war für den Krimskrams.
 

Der Post bekommt das Label "Entrümpeln". Ich habe zwar eigentlich nichts entsorgt oder aussortiert sondern nur aufgeräumt. Aber der Kartondeckel hinten in der Ecke ist weg, die Tischecke ist schön frei, die großen runden Dosen konnten nach hinten rutschen, vorne ist jetzt mehr Fläche - supi!!!
 
 
Und nur um es noch mal klarzustellen - *lach* - natürlich habe ich die restlichen Schnipsel nicht weggeworfen! Sie sind in das bald überquellende Utensilo geflogen und warten auf eine richtige Schnipselparty!!!


Gewicht des Kosmetiktäschchens: 46 Gramm
Vlies: Thermolam
Innen- und Außenstoffe: aus der Schnipselschachtel
@Nana: kannste aufschreiben: "5 Teile aus Fundsachen" *lach*

Verlinkt wird in der 
Sammlung der Fundsachen im Nähzimmer bei Ulrike, Ingrid und Marita.
Creativsalat bei Annette
 

Kommentare:

  1. I absolutely love the bag and your scrap bags! I think I will need to make a few scrap bags. I have a mountain of scraps which I can turn them into something useful. Thank you for the inspiration - best regards - Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Platz bekommt auch das kleinste Schnipsel. Fein gemacht hast du das. Ich wünsche ein dir schönes Wochenende Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, diese Schnipsel... Die fliegen bei mir auch immer nur in homöopathischen Dosen weg. Man (also ich) kann sie doch immer irgendwann zu irgendwas gebrauchen. Blöd eher, dass das Wann womöglich in so weiter Ferne liegt. Nun denn... Dein Täschchen ist toll geworden und das Aufsteppen direkt auf Thermolan steht hier für diese Tage auf dem Nähplan...

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja Schnipselparty. Dafür habe ich auch eine größere Menge beizusteuern! So ein Täschchen wäre ja mal was!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    du bist immer so schnell bei deinen kleinen Taschen! Ich brauch dafür immer viel mehr Anlauf.
    Sieht klasse aus und macht gleich Lust, mich wieder an Taschen zu setzten, wenn nicht immer was dazwischen käme! *lach*
    Viel Spaß daran und LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. PS: liegt bei euch immer noch Schnee? Oder was sehe ich da durch's Fenster?
    Deine Knopfgläser sind auch eine Super-Lösung! LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  7. Das sind die wahren Kübstlerinnen!! Jeder Schnipsel hat seinen Platz... Ich bin echt beeindruckt!! Und auch von der Inneneinteilung, Klasse! Schön, dass das Täschchen bei dir bleiben darf.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    ich bin tief beeindruckt. Eine tolle Tasche ist das geworden und dann noch mit Innentaschen. Daumen hoch. Dein Utensilo gefällt mir auch gut.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Also Elke, spätestens nächstes Jahr sind die Schnipsel fällig, aber wie ich dich kenne bleiben sie nicht lange im Utensilo. Die Ecke sieht so viel größer aus jetzt und ich kann gut verstehen, dass du dich über den gewonnen Platz freust. Das Täschchen gefällt mir sehr gut, ich mag das, wie du die Reste immer so hübsch aufsteppst, das muss ich auch mal veruschen. VG Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Eine ganz tolle Aktion!! Dafür kannst Du Dir wirklich auf die Schulter klopfen. :-)
    Ich muss sagen, seit ich diesen Blog regelmäßig lese, habe ich jedesmal, wenn ich Schnipsel entsorge, ein schlechtes Gewissen...
    Aber bei mir fallen soooo viele Reste an, die schon in riesigen Kisten aufbewahrt werden, dass ich mir ein Limit gesetzt habe. Alles, was darüber hinaus geht, kommt weg. Auch wenn's weh tut. :-/
    Ich habe einfach (noch) keine Zeit zur effektiven Schnipsel Verwertung. Aber das wird bestimmt noch kommen und bis dahin, lasse ich mich hier inspirieren. :-D
    VG Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Kein Schnipsel ist zu klein, um nicht in einer Tasche zu landen. Gerade durch diese werden die Taschen ja so toll. Wie deine beiden letzten beweisen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein sehr hübsches kleines Täschchen geworden. Und dann noch mit super durchdachter Innenaufteilung!
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  13. Ist notiert und das Täschchen gefällt mir sehr, sehr gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    wunderbar deine Schnipsel-Verwertung, das Kosmetiktäschchen gefällt mir supergut.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke, wir sollten unbedingt mal wieder eine Schnipselparty feiern ;o) Dein Täschchen ist wieder ganz zauberhaft geworden und ich bin total angefixt von dieser RV-Variante... Könntest Du die mal im Detail zeigen?
    Hab ein feines Wochenende, liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  16. Schnipselparty? Da könnte ich auch noch was dazu beitragen *lach*. Das Täschchen sieht gut aus, solche ähnlichen nähe ich auch gerade. Ich finde das sehr spaßig und super zur Resteverwertung. Hach, deine Utensilos sehen auch einen toll aus. Mach weiterso! Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    das Täschchen in "quilt as you g " Methodeo ist sehr schön geworden, man sieht was man alles schönes und nützlichen aus "Schnipseln " zaubern kann. Mir gehts genauso, wegwerfen mag ich auch nichts, ich versuche meist noch etwas entstehen zu lassen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße von Anna

    AntwortenLöschen
  18. Das Täschchen ist hübsch...und aus den kleinen schnippselchen wird auch noch etwas Tolles entstehen!

    HG Klaudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    oh man..., ich bin Schock verliebt in deine Schnipseleien. 😊 Sag mal wo finde ich denn die Anleitung für die Schnipseldosen? Ich glaube da muss ich mit dem aufheben anfangen.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,
    ein tolles Schnipsel-Täschchen hast Du da gezaubert. Ich liebe es ja auch, die kleinen Teile zu etwas Nützlichem zusammenzufügen.Für´s Innenleben hast Du Dir auch tolle Gedanken gemacht. Da geht es bei mir eher einfach zu....*lach*
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin sehr begeistert von deinen Schnipselwerken. Ist doch toll, was man aus den kleinen Teilen machen kann.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  22. Tolles Täschchen ist aus deinen Schnipseln entstanden. Ich hebe auch alles auf, denn kann man ja noch mal gebrauchen wie man bei dir sieht.
    Danke, dass du an unserer Aktion so fleißig teil genommen hast.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  23. Oh ja, diese Schnipsel, die frau liebt und so viele Dinge drinnen sieht bis die Nähzeit schwindet. Mein Gedanke beim Sammeln: "irgendwann irgendwie irgendwo wird eure Zeit kommen, ihr dürft noch nicht gehen!" Man könnte meinen, ich brabbel im Hobbyraum viel :-D Jedenfalls ist dein Täschchen ein gelungenes Fundstück und obendrein perfekt für die Patchworkparty. Thermolan probiere ich mal aus. Schön, dass du ein weiteres Projekt zeigst, echt fleißig :-) Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.