Freitag, 12. Februar 2021

Reparieren von 12 bis 12 - im Februar und März

Ich bin gerade so richtig gut im Reparier-Flow! Das muss genutzt werden. Wie steht's bei Euch?


Als ich neulich meinen Kleiderschrank durchforstet habe musste ich eine Bluse suchen, von der ich wusste, dass sie im Nähzimmer ist. Sie lag ganz unten auf einem Reparaturstapel weil der Stoff an der Ärmeleinfassung ausgerissen ist.


Das ist ja immer blöd. So etwas schiebe ich dann auch gern vor mir her. Aber jetzt wollte ich das endlich in Ordnung bringen! Schließlich rufen Ulrike, Marita und Ingrid auf, sich den Fundsachen im Nähzimmer zu widmen. Beide Ärmel sind betroffen, vermutlich ist das Bündchen ein bisschen zu knapp und beim Anwinkeln des Armes spannt das ganze Bündchen am Unterarm. An verschiedenen Stellen rundum ist der leicht eingeriehene Stoff ausgerissen. Da hilft nur die Schere!


Bündchen abgeschnitten, Kante begradigt, umgesäumt und am Ende das winzige Gummi wieder mit eingefasst. Der Ärmel ist jetzt ca. 2 cm kürzer, aber deutlich weiter, so dass die Gefahr vermutlich gebannt ist. Knopf und Gummi sind zur Zierde wieder angenäht. 
 

Fertig! Das wird nun vermutlich die absolute Lieblingsbluse (was bei ganzen vier (!) Blusen nicht die ganz große Kunst sein dürfte..;-)


Und was machen Eure Reparaturstapel? Konntet Ihr etwas bewegen? Auf alle Fälle seid Ihr herzlich eingeladen, Eure reparierten Dinge hier zu zeigen. Nichts ist zu klein und nichts zu unwichtig - jede Reparatur verlängert das Leben der Dinge und ist damit nachhaltig und es wert, darüber zu reden.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    jaja, erst hat man keine Muße und dan geht's doch eigentlich ganz schnell. 😊 Ich finde es super, das die Bluse nun wieder bereit steht und angezogen werden kann, also wenn wieder wärmer ist. 😁 Ich vergesse immer Bilder vorher zu machen. Aber auch hier wird repariert...

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde 3/4 Arm eh super.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Nach der Flickerei frag ich mich immer, weshalb das ganze soo lange rumgelegen hat und ignoriert wurde. Es wär ja so schnell gemacht..
    Gute Lösung!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. So eine Reparatur lohnt sich immer, vor allem, wenn es die Lieblingsbluse ist.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    schön, dass du deine Bluse wieder anziehen kannst.
    Ich hoffe, dass ich diesmal öfter dran denke, zu fotografieren, wenn ich etwas repariere, denn ich will natürlich wieder bei deiner Link-Party dabei sein.
    Danke für's Ausrichten.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke, so soll es sein: Repariert und zum Lieblingsteil aufgestiegen ;o) Hier gibt es gerade keine Reparaturen, aber wenn dann bin ich gerne wieder dabei ;o)
    Hab einen schönen Sonntag, alles Liebe für Dich und die Deinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    brrrrr! 2 cm kürzere Ärmel - und das bei diesen Temperaturen?! Du brauchst unbedingt Armstulpen.
    Meinen Respekt für die Idee die Bündchen abzuschneiden. Ich hätte gedacht, das kann man nicht flicken und mich in Unwissenheit von der Bluse getrennt...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.