Dienstag, 29. Januar 2019

D - wie Dompfaff

Bei der Suche nach Vögeln mit "D" habe ich natürlich auch nach einheimischen Vögeln gesucht. Einige von Euch hatten Vorschläge unterbreitet: Dohle (die wäre so groß und dunkel - das wollte ich nicht haben), Drossel (da habe ich schon eine Misteldrossel genäht, als Vogelfamilie kommt das also so nicht in Frage), aber der Dompfaff war einigen in den Sinn gekommen.
Der Dompfaff


Man kennt ihn vielerorts auch als Gimpel. Beide Bezeichnungen sind gebräuchlich. Interessant ist, dass Männchen (links) und Weibchen (rechts) sehr unterschiedlich aussehen. Die beiden kommen auch zu uns in den Garten an die Futterstelle. Guckt: zwei Männchen


Sie sind etwa so groß wie die Kohlmeisen, aber sie wirken viel knuffiger:


Man sieht sie ganz oft als Pärchen. Da ist mir leider bisher kein Foto gelungen. Aber sie kann auch alleine:


Meine beiden Dompfaffe(n) dürfen zum Monatsende zu Maika's D-Sammlung und bringen  mein Vögel-UFO wieder ein Stück voran. Und außerdem verlinke ich beim Winterglück

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    Die beiden hast du aber wirklich sehr schön umgesetzt! Dein Vogelquilt wird wirklich sehr schön.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder fasziniert, was du alles an Vögeln findest. Einfach toll.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre ja ein Beitrag zu unserem neuen Nähprojekt mit dem Thema: "Vom Bild zum Quilt". Schön. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  4. Deine Vogelgeschichten mag ich immer wieder sehr gern, soo soo schön. Bin sehr gespannt auf das Gesamtwerk - das wird ein Gezwitscher!!! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deine Idee, die Buchstabenchallenge gleichzeitig zur Ufo Beseitigung zu nutzen echt genial!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gut gelungen, Dein Dompfaff und sein Weibchen, tolle Farbstellung und quasi ein Doppel-D ;o)
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    oh, es geht mit Deinen Vögeln weiter. Da freue ich mich sehr und habe heute morgen schon Deine Vögelchen auf dem Handy bewundert. Der Dompfaff und sein Weibchen gefallen mir sehr gut. Und gerade heute morgen habe ich mit Katharina Vogelspuren im Schnee entdeckt und überlegt, wenn wir dann unseren Balkon haben, werde wir dort auch ein Vogelhäuschen aufstellen.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  8. Der Dompfaff und der Buchfink sind meine liebsten Vögel gleich nach dem Hausrotschwanz. Lauter muntere und kecke Gesellen und bei allen sind die Weibchen dezent. LG Ingrid, die sich über ihren Liebelings-D-Vogel freut.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    ein Dompfaff mit Weibchen, wieder zwei gelungene Zwitscherlinge für deine Sammlung!
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    zwei zauberhafte Vögel hast du kreirrt...Ich habe meinem Mann kürzlich gefragt, ob er nicht Lust hätte, ein Vogelhäuschen zu bauen- denn ich beobachte sie so gerne.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. ach wie schön

    früher hatten wir sie auch im Garten
    ich vermisse sie

    deine genähten Vöglein sehen super aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Noch so zwei Schönheiten! Hast du eigentlich schon den Distelfink? Oder sparst du dir den für das "S" wie Stieglitz?
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.