Sonntag, 30. September 2018

Update vom Korb

Es ist soweit - der September ist vorbei und der Korb und ich haben einen weiteren Monat harte "Entleerungstätigkeit" hinter uns! Ich bin ja so froh, dass Ihr mir da so gut die Stange haltet und Anteil nehmt an den Unmöglichkeiten, die im Korb schlummern... Über den Start der Aktion am 10.07. könnt Ihr hier noch mal nachlesen, Zu dem Zeitpunkt war auf dem Korb ein riesiger Berg:


Ende Juli gab es das erste Update, da waren 66 Teile aus dem Korb raus:
 


Ende August sah der Korb dann schon so aus:
 


Da fehlten immerhin schon 121 Teile. Nun ist ein weiterer Monat rum und ich bin stolz - guckt mal!


Jippieh! Es ist nicht mehr weit bis zum blanken Boden! Aber - wie schon die ganze Zeit - täuscht man sich, wenn man glaubt, in zwei Tagen sei der Korb leer.


Das Foto habe ich aufgenommen, nachdem ich für heute ein helles Bündel herausgenommen habe, das ziemlich "bodennah" lag:


Ach, ja!... Die AWO-Beutel!


Es sind 9 Stück. Da sollte/wollte ich eine Umarbeitung vornehmen, so dass man beim Faschingsumzug Kamellen drin verstauen und gut rausholen kann zum Rumschmeißen.... Ein echtes Kopf-UFO.... Und mit dem bin ich an einer neuen Stelle meiner Korbentrümpelung angekommen! Es tauchte ja immer schon mal die Frage auf, was ich dann mit dem leeren Korb machen werde. Da gibt es eine einfache Antwort: der bleibt stehen. Und ganz unten wird dieses Bündel liegen. Der Korb wird die Kopf-UFOs beherbergen, die (hoffentlich wenigen) Reparaturarbeiten und vielleicht das eine oder andere zu ändernde Kleidungsstück. Und er sollte dabei möglichst immer fast leer sein! Mal sehen, ob und wie mir das gelingt.
Die aktuelle Zahl der zwischen dem 10.07. und heute entnommenen Teile beträgt nun


207

Und noch ist kein Ende.... ;-)
Aber es wird nur noch ein paar wenige Tage dauern, das kann ich Euch schon mal versprechen.

Kommentare:

  1. Hey Du Liebe, da werden Deine Kopf-UfOs ja ein schönes Zuhause bekommen! Und die Zahl ist wirklich beachtlich....
    Hab einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine Zahl, liebe VAlomea, da warst du ganz schön fleißig beim Verräumen ;-)
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  3. Was...soviele Teilchen waren in dem Korb- unglaublich;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Beim 1. Foto war ich schon erstaunt, dachte mir, Du hast den Korb neu aufgefüllt. Glückwunsch für Dein Durchhaltevermögen.
    Solche Werbebeutel färbe ich gelegentlich mit. Man könnte auch ein Patchworkstück über die Werbung nähen und den Beutel zum Design-Faltbeutel updaten: Patchworkgilde 131 Seite 40 ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hej elke,
    RESPEKT!!muss ja mal gesagt werden :-) das körbchen leert sich langsam...ein ende ist in sichtweite! Ein ufo und reparaturkorb, na prima :-) auf das er leer bleibe! ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Korb-Foto! Langsam geht deine großartige Aktion dem Ende zu und du hast super durchgehalten. Eine noch viel größere Herausforderung aber wird es sein, den Korb leer zu lassen! In welchem Nähzimmer gibt es denn einen leeren Korb ;))? Bei mir hätte sich schon längst der Gedanke eingenistet, womit ich den dann füllen kann :)). Aber alles zu seiner Zeit, erstmal "Leere genießen".
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    oh, klasse! Das Ende kommt in Sicht.
    Respekt für dein Durchhaltevermögen!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    ein eigener Korb für die Kopf-Ufos. Das ist eine geniale Idee.
    Nicht mehr lange und wir wissen, wer am besten getippt hat.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  9. Kopf-Ufos, über den Begriff muss ich erstmal nachdenken. Hihi.
    Schön zu sehen, dass das Ende bald erreicht ist.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.