Freitag, 27. September 2019

5-Minuten-Raumrettung im Nähzimmer - Tag 33

Ich hatte wieder mal Lust auf 5 Minuten "Raumrettung". Mit dieser Aktion bin ich ja ziemlich großzügig und mache das bei Weitem nicht jeden Tag, aber auch so komme ich allmählich voran, ehrlich! Heute zeige ich Euch was Putziges. Als ich vor nunmehr etwa 8 Jahren eine eingemottete, geerbte Nähmaschine aktiviert habe und angefangen zu nähen, sollten die Garnrollen irgendwo sinnvoll untergebracht werden - am besten gemeinsam mit den passenden Unterfadenspulchen dazu. Damals habe ich unsere Raummühle missbraucht und ab da konnte niemand mehr Raummühle spielen.


Es dauerte nicht lange, dann waren die 16 Stäbchen nicht mehr ausreichend und als ich das Nähzimmer bezogen habe, gab es einen Garnschubkasten. Das ist viele Jahre her und ich frage mich, warum ich damals die Raummühle nicht wieder in den Spieleschrank geräumt habe? Denn jetzt ist sie nix anderes mehr als ein eingestaubtes Relikt aus vergangener Zeit...



Die Unterfadenspulchen passen nicht alle in den Spulenring, für die alte Veritas habe ich da unglaublich viele!


Nach dem Abräumen und Putzen fehlten mir Stäbchen, schade! Dann kann man ja auch nicht mehr Raummühle damit spielen!


Dachte ich.... aber beim Blick in die Spieleschachtel (die auch nach 8 Jahren noch leer im Spieleschrank stand) war alles wieder gut.... ;-)

Kommentare:

  1. Heißt der Spruch nicht: "in einem geordneten Haushalt geht nichts verloren"?
    Kannste mal sehen ;---)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, man wundert sich doch immer wieder, wie man "naiv" am Anfang glaubt, dass sowas ausreichen könnte, oder? Ich hab da auch so ein paar Teile rumliegen aus den Anfangszeiten.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe, dieser Raummühle-Spulenturm hat was... Aber auch der Spulenring, ich komme damit gut zurecht, hab für jede Maschine eine andere Aufbewahrung, damit nix verwechselt wird. Sowas nervt mich nämlich fuchtbar ;o) Dein Glas mit dem Nadelkissen obendrauf kommt mir bekannt vor, meines ist allerdings voller Minischnipsel die mal etwas werden wollten.
    Hab ein feines Wochenende, liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    die Raummühle hätte ich sicher auch gleich als Aufbewahrung für Spulen zweckentfremdet. Ist ja sooo praktisch...*lach*
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Immer schön, wenn man einfach nix wegtun kann - weil man kann alles wieder gebrauchen!
    Gratuliere zum wieder ganzen Spiel!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.