Sonntag, 21. Juli 2019

5-Minuten-Raumrettung, Tag 18

Nach meiner Eisberg-Abtragung geht's nun weiter Richtung Veritas. Mitten im Weg steht die kleine Stehlampe. Die gehört auf das oberste Regalbrett, aber ich hatte mir dieser Tage damit die gegenüberliegende Ecke ausgeleuchtet und da war sie stehen geblieben... :-(


Interessanterweise hängt daran noch eine Weihnachtsdeko, ts, ts, ts....


Also zuerst das oberste Regal-Brett abgeräumt und entstaubt. Dann die Lampe entstaubt und wieder hochgestellt. Neben der alten Veritas liegen noch die Vorlagen vom Bernina-Triangle-Quilt - da hatte ich ja das Periodensystem der Elemente reingequiltet.


Das kann nun (fast) weg - ein Schnipsel habe ich mir in eine Lücke im Nähtagebuch geklebt:


Vergessen zu fotografieren habe ich einen Mix aus verschiedenen Schablonen in einer Schachtel, die nun an zwei verschiedenen Orten sinnvoll untergebracht sind, in der Sew-together-bag und hier:


5 Minuten um...

Die Idee der 5-Minuten-Raumrettung hat bei mir ganz schön was zu retten! Sie stammt aus dem Buch "Die magische Küchenspüle" von Marla Cilley.

Und mal so am Rande:
a) Aufräumen nach getaner Arbeit scheint nicht so meine Stärke - da sollte ich dran arbeiten
b) ich freue mich sehr über Eure Anteilnahme zu meinen Aufräum-, Entrümpelungs- und Putzausflügen. Das ist hier zwar ein Blog, der aus dem Nähen heraus entstanden war, aber manchmal gibt's auch andere Prio's - scheint Euch ja nicht zu stören! ;-)
c) gerade las ich bei Claudia, dass sie viele Bloggerinnen vermisst, die nach der DSGVO von der Bild(schirm)fläche verschwunden sind und dass das Bloggen irgendwie unpersönlicher geworden ist. Ja, weniger sind es geworden, aber Nein. Unpersönlicher finde ich nicht - eher im Gegenteil. Und besonders freue ich mich, dass manchmal jemand "zurückkehrt" und dass Iris wieder bloggt! *hüpf*.. *freu*...*trallala* 

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    wie schön, dass du dich hier so wohl fühlst, auch wenn ich selbst es anders empfinde, freut es mich sehr für dich!
    Vielleicht liegt es daran, dass der Kreis der Nähblogger enger verbunden ist, als die "Szene" um mein Sammelsorium?!
    Ich danke dir für deine lieben Worte.
    Aber nein, die Weste auf dem Bügel, das geht gar nicht. Das wäre nicht ich ;o)
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke, deine Aktion muß man echt verfolgen und es fallen einem alle Sünden ein. Ich habe mich heimlich auch an "Entmisten" gemacht, aber auf einem drittel der qm ;-))
    Dankeschön für deine lieben Worte zum Schluß❤️
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke, das gefällt mir, dass du einen Schnipsel vom Vergangenen in dein Nähtagebuch gerettet hast. Mein Nähtagebuch hab ich leider in diesem Jahr etwas vernachlässigt, muss ich wieder ändern.
    Bei Claudia hab ich auch gelesen und kommentiert und bin ebenfalls der Meinung, dass der Kontakt unter den Bloggerinnen eher intensiver geworden ist. Über die Rückkehr von Iris hab ich mich auch sehr gefreut.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Deine Denkweise kann ich zu c) voll zustimmen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    ich schaue dir gern zu auch wenn du gerade nicht nähst.
    Iris habe ich auch schon entdeckt und freue mich das sie wieder mit uns blogt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Also ich bin so ein Mensch, der am Ende des Tages aufhört, nichts wegräumt und am nächsten Tag gleich dort fortfahren kann, wo es am Vortag geendet hat. Das war schon bei meinem Schreibtisch auf Arbeit so. Ich fand es produktiv. In meinem Nähzimmer ist es auch so. Aber alles, was nicht gebraucht wird, muss weg. Weil ich nicht so viel Platz habe. Mach so weiter, solange dir das Ergebnis Freude macht. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  7. Das ist etwas, da sollte ich dich mir zum Vorbild nehmen... Vielleicht, wenn es jetzt so heiß wird, dass ich nicht mehr vor die Tür mag?
    Weiterhin viel (Aufräumen-)Erfolg von einer,
    die auch nicht mehr nach getaner Arbeit Ordnung macht
    ( zumindest im Nähzimmerchen )!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Deine Aufräumaktionen folge ich, auch wenn ich nicht immer zum kommentieren komme.
    Ach mit dem Schnippsel im Nähtagebuch erinnerst du auch mich gerade an meines, was ich in diesem Jahr sträflich vernachlässigt habe...aber es soll sich wieder ändern.
    Claudias Worten auf ihrem Blog stimme ich in vielem zu- doch bin ich auch der Meinung, dass der Kontakt unter den Bloggerinnen eher persönlicher geworden ist.Schade finde ich immer noch, dass viele abgewandert sind oder ihren Blog ganz gelöscht haben, oder das immer weniger kommentiert wird...doch so ändern sich die Zeiten und Prioritäten wohl auch....und so manches Mal war ich auch schon an dem Punkt, das Bloggen zu beenden, auf der anderen Seite, bereichert es auch ungemein....manchmal muss man sich vielleicht einfach mal eine längere Pause gönnen;-).

    LG Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Gerne lese ich von Deinen Aufräumeaktionen und bin immer ganz motiviert danach. Allerdings stehen hier größere Volumen an: diese Woche haben wir eine Wohnung von Familienangehörigen zu räumen, da sind 5 Minuten nicht genug.
    Bis demnächst in Ohrdruf?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke, ich lese bei allem gern mit, aber deine Marla Cilley-Aktionen brauche ich inzwischen, die sind so motivierend! Ich hab' auch schon erste Erfolge und beim abendlichen Wegräumen ist auch bei mir noch Luft nach oben!! Liebe Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    auch wenn ich nicht immer kommentiere, deine Aufräum-Aktion verfolge ich genau mit - und bin immer wieder motiviert (ziehe es aber leider nicht so konsequent durch wie du *lach*)!
    Meine Bewunderung für deine Beharrlichkeit ist dir sicher, aber das weißt du ja!
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Elke, ich fühle mich hier auf deinem Blog sehr wohl und mag deine persönlichen Posts. Vor allem deine Kontinuität und deinen Ehrgeiz alles zu schaffen so nach und nach finde ich einfach mega und dabei so ehrlich. Auch die Schätze, die du zu Tage förderst sind toll und hier beeindruckt mich gerade dein Nähtagebuch, das ist prima. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Du Liebe, diese einzelnen Weihnachtsdekoteilchen tauchen hier auch immer mal wieder auf ;o) Dein Nähtagebuch finde ich stark, sowas sollte ich vllt auch mal führen... Es gibt zwar so verschiedene Anfänge, auch mit Skizzen und Stoffschnipseln und irgendwo liegen sogar schon Fotos, manno, da sollte ich mal ran!!!
    Danke für den Anstubser und liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  14. hihi..
    bei mir findest du auch noch Reste von Weihnachten und Ostern ..
    ich seh das nicht so eng
    ich mag Blogs die etwas breiter gefächert sind
    und halte auch immer wieder Ausschau nach neuen
    da meine Interessen auch sehr weit gestreut sind
    man muss sich schon umsehen ;)
    und in der Sommerzeit sind die Kommentare immer etwas mau

    ja.. gleich wegräumen
    wäre sooo einfach ..
    warum klappt das nur immer nicht ;)
    zum Herholen reicht es nur zum Wegräumen nicht mehr

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elke,
    1.) ja ich freue mich auch darüber, dass Iris wieder da ist!
    2.) deine Ausdauer und Konsequenz! Unglaublich. Ich dachte du wärst schon längst mal durch mit ausmisten, räumen und ordnen! Aber nein, du wühlst dich da weiter durch! Ich finde das wunderbar!!!
    Weiter so und LG Doris, die sich hier kringelt vor Lachen, während ich die ganzen Posts nach-lese!
    Ganz herzliche Grüße, Doris :o)

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.