Donnerstag, 4. Juli 2019

Die 5-Minuten-Raumrettung, Tag 3

Heute geht es ganz vorne in der Ecke weiter, weil ich mich noch ein bisschen um dieses Taschentuch herum drücke! *lach*
Die Ecke sieht so aus:


Als erstes fliegen die Schuhkartonteile weg. Ein kurzer Rundumblick: die Gegenstücke sind "nicht da". Ein Blick nach oben bringt gleich noch mehr Schachteln zum Entrümpeln


Ich hebe zu viele Schachteln auf.
Entrümpelt: 7 und 3/2 Kartons.


Zerlegen und in die blaue Tonne - 5 Minuten sind um! Na, ich bin sehr gespannt! Frau Cilley sagt, in etwa 27 Tagen sei so ein Raum gerettet. Ob das wohl reicht für mein Nähzimmer?

Die 5-Minuten-Raumrettung beruht auf dem Buch "Die magische Küchenspüle" von Marla Cilley.

Kommentare:

  1. okay, das übernehm ich jetzt gleich....
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Keine schlechte Idee,die müßte ich eigentlich auch
    übernehmen.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. oh .. Kartons
    die hebe ich auch immer auf
    ich müsste ja unbedingt Sachen bei E.. verticken
    da würde ich sie dann brauchen
    nur komme ich irgendwie nicht dazu
    muss mal wieder welche in den Keller bringen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. %-Minuten-Rettung, ich mag diese Art aufzuräumen/zu putzen sehr... Und ich mag Dir gern dabei zusehen. Weißt Du, dass ich letztens auch schon wieder den neuen Kleiderschrank entrümpelt habe? Und tatsächlich eine Klappbox voll mit leeren (!!!) Kartons im Schrank stehen hatte? Die habe ich direkt mal entsorgt.... Ansonsten bewährt sich aber das Vorhaben, den Fußboden freizuhalten, sonst wären es wahrscheinlich noch mehr Kartons gewesen ;o)
    Liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ich verfolge mit Spannung deine Berichte und konnte nicht widerstehen. Das Buch ist gekauft und die Küchenspüle glänzt. Nun muss ich mal schauen, wie sich der Kauf bei mir auswirkt. Auf jeden Fall sind deine Beiträge sehr inspirierent.
    LG Renate

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.